{Tipps & Tricks} Links in eine InLinkz-Galerie eintragen

#tipps

Im Zuge der Challenge werde ich immer wieder gefragt, wie das eigentlich mit dieser InLinkz-Galerie funktioniert. Heute zeige ich euch, wie ihr euer Insta-Bild oder euren Blogbeitrag in die Galerie einfügen könnt. Es ist eigentlich ganz einfach, trotzdem scheint es da immer mal Unklarheiten zu geben. Und da ich sehr gern mit dieser Art von Galerie arbeite, erkläre ich euch hier mal schnell, wie ihr euer Insta-Bild oder euren Blogbeitrag schnell und einfach verlinken könnt.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
 

Anleitung für Insta-Bilder

 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Los geht es mit der Galerie, die ihr in einem Blogpost findet. Wenn die Galerie noch geöffnet ist, dann seht ihr unten den Knopf “Add your link”. Wenn die Galerie jedoch schon geschlossen wurde, könnt ihr nichts mehr hinzufügen. Da kann euch aber der Ersteller des LinkUps weiterhelfen und euren Link manuell hinzufügen oder die Galerie noch mal öffnen.
 
Klickt auf “Add your link”.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Jetzt öffnet sich das InLinkz-Tool zum Eintragen. Viele Buttons sind da zu sehen, aber eigentlich brauchen wir nicht viele davon.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Nun geht ihr (an eurem Rechner bzw. Laptop) in einem neuen Fenster auf www.instagram.com, loggt euch ein und holt euch die URL eures Bildes. Auf dem Handy funktioniert das auch (siehe weiter unten).
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Nun könnt ihr diese URL in das erste Feld des InLinkz-Formulars eintragen. Wichtig: Klickt danach in ein anderes Feld oder einfach aus dem URL-Feld heraus, denn sonst passiert erst mal nix. Erst wenn ihr das Feld verlasst, sucht InLinkz auf der Adresse verfügbare Bilder.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Jetzt könnt ihr noch eine Überschrift eintragen. Die wird aber nur angezeigt, wenn der Ersteller der Galerie angegeben hat, dass die Überschriften mit angezeigt werden. Sie könnte in etwa lauten “frischlackiert auf Instagram – Nailart mit Blumen” oder was auch immer. In das untere Feld kommt eure E-Mail-Adresse.
 
Wenn es ein Insta-Link ist, findet InLinkz nur ein Bild. Das fügt das Programm automatisch als Thumbnail ein. Praktisch, oder?!
 
Und jetzt nur noch auf “Done” klicken und ihr seid durch! Juhu! So einfach geht das.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
 

Insta-Bilder einfügen über Smartphone

 
Im Prinzip sieht die Maske da genauso aus. Auf Facebook bekam ich folgenden Tipp von Julia:
 
“Ich bin in der Insta-App einfach auf das jeweilige Bild gegangen, habe oben rechts die drei kleinen Punkte angeklickt und dann auf “URL zum Teilen kopieren” gedrückt. Das landet dann in der Zwischenablage und kann überall eingefügt werden, wenn man den Finger gedrückt hält.” (Danke, Julia, das wusste ich auch noch nicht!)
 
Somit könnt ihr auch über Smartphone eure Bilder einfügen.
 
Alternativ könntet ihr auch das kleine Insta-Symbol unten drücken. Dann müsst ihr euch einloggen und alle eure Bilder werden euch angezeigt. Dann einfach euer Bild auswählen und “Done” drücken.
 
ABER ACHTUNG: ICH würde dort NIEMALS meine Insta-Zugangsdaten rein schreiben – ich empfehle euch den Weg über das Kopieren des Links. Am Ende müsst ihr das ntürlich selbst wissen, aber mir persönlich ist das zu unsicher. Ich gebe niemandem meinen Insta-Zugang.
 
 

Anleitung für Blogbeiträge

 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Wenn ihr einen Blogpost verlinken wollt, dann geht das im Grunde genauso. Ihr fügt die URL oben ein und klickt in das Feld für die Überschrift. Diese generiert das Programm hier automatisch, ihr könnt sie aber auch ändern, wenn sie euch nicht gefällt. Dann E-Mail-Adresse eintragen.
 
Hinweis: Das geht auch direkt vom Smartphone aus – allerdings wird dann auch die mobile Ansicht eurer Seite geladen, falls jemand vom Rechner aus euren Link anklickt. Entfernt einfach hinter eurem Link den Zusatz, der dafür sorgt, dass die Seite in der Mobil-Ansicht geladen wird. Das ist meistens “/?m” oder sowas ähnliches.
 
Nun findet er aber sehr viel mehr Bilder und ihr könnt auf das gewünschte Motiv klicken. Oben rechts erscheint dann das ausgewählte Motiv anstelle des blauen Froschs.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Für den Fall, dass euer Bild nicht richtig passt, weil es vielleicht nicht quadratisch ist, könnt ihr den Ausschnitt bequem selbst wählen. Dazu auf “Crop” klicken. Ein Fenster öffnet sich, in dem ihr den Ausschnitt verschieben könnt – oder auch verkleinern, indem ihr an den schwarzen Quadraten in den Ecken zieht.
 
Links in eine InLinkz-Galerie einfügen
 
Jetzt nur noch auf “Done” im Fenster klicken, beim Thumbnail kontrollieren, ob alles passt und dann unten noch mal auf “Done”. Fertig!
 
 

Ein LinkUp zum Ausprobieren

 
Und damit ihr das jetzt mal üben könnt, habe ich hier einfach mal eine Galerie eingefügt, die ein paar Tage offen ist. Fügt bitte nur Nailarts oder sowas ein – Themenfremde Inhalte und Werbung werden gelöscht.
 
[inlinkz_linkup id=721233 mode=1]  
 

Habt ihr noch Fragen?

 
Dann schreibt sie mir in die Kommentare! Falls ich etwas vergessen haben sollte oder ihr noch einen heißen Tipp zum Thema habt, dann ergänze ich das im Beitrag sehr gerne.
 
Ich hoffe, euch bringt diese kleine Anleitung weiter und ihr könnt in Zukunft eure Links ganz problemlos in InLinkz-Galerien eintragen! Viel Spaß dabei!
 
 
 
 

Vorheriger Beitrag
{Frischlackiert-Challenge} Jeans Look
Nächster Beitrag
FNUG Fantastica – Jetzt auf YouTube!

Weitere Beiräge anschauen

13 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü