{masura x frischlackiert} Hidden Treasure

#favorite, #nagellack, #persönlich
MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

{WERBUNG*} Könnt ihr euch noch an mein Masura Weihnachtsdesign erinnern? Damit habe ich einen Lack in der aktuellen Collaborations Collection gewonnen. Es hat ein halbes Jahr gedauert, aber jetzt ist er endlich daaaa! Mein erster eigener Lack! Mit MEINEM Namen drauf! Aaaaahhhhh!!! Und ich freue mich so sehr, dass ihr heute viele viele Bilder zu sehen bekommt. Und am Ende des Beitrages zeige ich euch noch ein Swatch-Video. Seid ihr bereit?! Dann los!

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Masura Hidden Treasure*

 

Sometimes it is worth taking a closer look to see what there is to discover beneath the surface. You don’t see most of the treasures in life at first glance, you have to look for them. The most valuable of them are hidden.

{Manchmal lohnt es sich, einen genaueren Blick zu wagen, um zu entdecken, was sich unter der Oberfläche befindet. Denn die meisten Schätze im Leben sieht man nicht auf den ersten Blick. Du musst danach suchen. Die wertvollsten von ihnen sind versteckt.}

 


 

Masura Hidden Treasure ist ein Nagellack in dunklem Petrolblau. In der leicht transparenten Basis finden sich viele kleine Holo-Partikel, die mal silbern und mal in Regenbogenfarben glitzern. Die großen schillernden Flakies bilden das funkelnde Herz von Hidden Tresure. Je nach Blickwinkel und Licht sehen sie immer anders aus. Auch sie schimmern in den schönsten Regenbogenfarben. Durch die leicht transparente Basis baut sich die Tiefe des Lackes Schicht für Schicht auf.

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Wie ist der Lack entstanden?

Das war die Idee hinter dem Lack: Vielschichtig sollte er sein. Geheimnisvoll. Dunkel und doch leuchtend. Als Masura mich anfangs fragte, wie mein Lack denn ganz genau aussehen sollte, wusste ich das noch nicht zu hundert Prozent. Was für ein Druck! Ich sollte alles selbst aussuchen. Farbe, Konsistenz, Partikelchen, Effekt und sogar den Namen. Puh … Nach einigem Hin und Her entschied ich mich für dunkles Petrol als Basis. Und er sollte auf jeden Fall Holo-Glitzer enthalten. Ich fragte Masura noch, ob man Flakies hinzufügen könnte – und dann bekam ich nach ein paar Wochen mein erstes Foto vom Prototypen (lackiert auf einem Swatch-Stick) zugeschickt. Und der war schon ziemlich genau das, was ihr in diesem Beitrag hier sehen könnt.

Ich war mir allerdings ziemlich unsicher, wie der Lack dann “in echt” aussehen würde. Fotos können ja manchmal ziemlich von der Realität abweichen. Daher fand ich es echt schade, dass ich wirklich nur drei vier Fotos und ein kleines Video zu Gesicht bekam – und so langsam bekam ich Bammel, dass es am Ende in einer großen Lack-Katastrophe enden würde 😉 Ich hätte mir gewünscht, dass ich wenigstens den lackierten Swatch-Stick per Post geschickt bekommen würde. Aber leider war das wohl nicht so leicht möglich.

Es ging dann tatsächlich noch ein paar Wochen hin und her. Und nach zwei weiteren Anpassungen am Lack war er dann auch endlich fertig. Doch auf das Original musste ich lange warten. Im März kam Corona dazwischen und als sich mein Paket endlich auf den Weg zu mir machte, musste ich feststellen, dass der deutsche Zoll ganz schön langsam ist. So sah ich erste Bilder vom fertigen Lack auf Instagram – und die Vorfreude stieg!

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Diese Woche war es dann endlich soweit und ich hielt Hidden Treasure endlich in den Händen. Wow. Was für ein Gefühl. Unbeschreiblich.

Und ich habe direkt los fotografiert, gefilmt und geswatched – ich konnte gar nicht mehr damit aufhören 😉 Es hat richtig Spaß gemacht, auch wenn der Lack farblich eine kleine Zicke ist, was das fotografieren angeht. Vor allem den Holo konnte ich nicht so recht einfangen.

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Da der Lack sehr viele Partikel enthält, die ja später durchscheinen sollen, ist die Basisfarbe recht transparent. Ja, man kann ihn durchaus in zwei Schichten Lackieren – ich entschied mich für drei. Alternativ kann man auch als Basis eine Schicht einer ähnlichen Petrol-Farbe lackieren, damit der Naturnagel etwas abgedeckt ist.

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Was mich sehr gefreut hat: Ich hatte den Eindruck, dass der Lack trotz seiner intensiven Farbe nicht abfärbt. Trotzdem sollte man beim Lackieren darauf achten, nicht zu viel Lack auf die Haut zu bekommen, sicher ist sicher.

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Hidden Treasure* in matt? Unbedingt!

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Das hat mich am allermeisten interessiert: Wie sieht der Lack eigentlich in matt aus? Die Antwort lautet: Bombe! Hier kommen die großen Flakies so richtig schön zu Geltung, auch wenn die Basisfarbe durch den matten Topcoat etwas abgeschwächt wird. Mattiert habe ich übrigens wieder mit meinem Lieblings-Topcoat von LCN aus der WOW Hybrid Reihe.

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Dazu muss ich doch wohl nichts mehr sagen, oder?!

 

MASURA COLLABORATIONS Collection - Hidden Treasure - by frischlackiert - swatch and review

 

Hidden Trasure* in Aktion? Bitteschön.

 

 

 

Mein Fazit zum Lack

Was soll ich sagen? Es ist Liebe. Ich bin zu 100% zufrieden mit dem Ergebnis der Kooperation mit Masura. Der Lack hat wirklich sooo viele Facetten. Man kann ihn als Solo-Schicht über helle Mint-Töne tragen, oder über Schwarz. Man kann ihn glänzend oder matt tragen – und jedes Mal sieht er anders aus. Das gefällt mir beonders an Hidden Treasure. Er ist wirklich ein kleiner Schatz.

Seid ihr jetzt auch so verliebt wie ich? Der Lack ist im Moment bei Nailland zu haben (ich verdiene übrigens nichts an den Verkäufen). In der Flasche sind 11 ml enthalten, er kostet 6,90 Euro. Ansonsten bekommt man ihn noch direkt im Online-Shop von Masura – aber hier müsst ihr laaaaange auf euer Paket warten 😉 Übrigens enthält die gesamte Lucky Collaborations Collection insgesamt acht Lacke, die alle sehr seheswert sind. Schaut euch mal den Insta-Post von Masura an, da kann man alle Lacke genauer sehen. Ich bin ein Fan der beiden Violett-Töne, die werde ich sicher auch noch mal genauer zeigen. Aber erst mal trage ich gaaaaanz oft meinen eigenen Lack 😉

 

Und? Was sagt IHR? Ich bin gespannt.

 

(*WERBUNG – Kooperation mit Masura / Kostenlose Produktzusendung / Gratisprodukt)

Vorheriger Beitrag
Review: Stamping Polish von Whatsup Nails
Nächster Beitrag
Pimp and Chill – Veganer Nagellack mit 80% natürlichen Inhaltsstoffen

Weitere Beiräge anschauen

8 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Oh wow, this looks good both glossy and matte! 😀

    Antworten
  • Ohja an das Design kann ich mich noch sehr gut erinnern und ich freue mich riesig dass du damit gewonnen hast. Denn nur so könnte dieser wundervolle Schatz entstehen ❤️ ich bin verliebt und besonders die matte Version haut mich total vom hocker!! Freue mich schon auf meinen eigenen ❤️❤️ danke dass du sowas tolles erschaffen hast!

    Antworten
    • frischlackiert
      29. Juli 2020 11:51

      Danke, liebe Sandra! Ich bin auch mehr als verliebt und so happy, dass ich diese Kooperation machen durfte. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Lack und hoffe, dass du ihn dann “in echt” auch so toll findest!

  • Ich möchte bitte darin baden und nie mehr aus der Wanne steigen müssen

    Antworten
    • frischlackiert
      29. Juli 2020 11:52

      Das Aussteigen wäre dann auch sicher schwierig 😀 Danke liebe Ypsie, ich freu mich so, dass er dir gefällt! Und ich freue mich riiiiieeeesig auf deine Bilder, wenn du den Lack dann auf DEINEN Nägeln zeigst. Hach.

  • In Matt ist der LAck wirklich der Wahnsinn! *.* Habe ich direkt bestellt – der ist definitiv mein Favorit aus der neuen Kollektion 🙂

    Antworten
  • Oh Goooooott Steffi *__* deine Fotos sind der Wahnsinn. Dein Lack ist der Wahnsinn. Ich kann gar nicht aufhören zu sabbern. Absolut fabelhaft. Der wird bei nächster Gelegenheit sofort lackiert. Dann hab ich wirklich mal Frischlackiert frisch lackiert. ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü