Meine Erlebnisse auf der GLOWcon

#event

Heute gibt es endlich meinen GLOW-Erlebnisbericht zu lesen! Also, ich glaube, das ist der bisher längste Post ever. Ever. EVER. Wenn ihr Lust auf viele Bilder und ne Menge Gequatsche habt, dann los! Ich habe die ganze Veranstaltung zweigeteilt erlebt und möchte auch über die nicht so schönen Dinge sprechen.
 
“You have to GLOW before you shine” – Das war das Motto der Veranstaltung.
 
Und das gab es dort als Shirt zu kaufen und ich konnte einfach nicht dran vorbei gehen. Es musste einfach mit, denn erstens passt der Spruch irgendwie und zweitens ist der auch noch Pink. Ich bin so ein Opfer … ^^
 
 
IMG_2252
 
Wie ihr vielleicht mirbekommen habt, war ich mit Leni von Nailsreloaded unterwegs. Sie holte mich zu Hause ab (da gab es erst mal eine Nagellackzimmer-Besichtigungstour) und fuhren zusammen nach Bochum. Wir haben schnell festgestellt, dass wir total auf einer Wellenlänge liegen und echt viele Gemeinsamkeiten haben. Habe die liebe Leni so richtig in mein Herz geschlossen ❤
 
 

Freitag – erst mal Shoppen!

 
IMG_20160129_163912
 
Nach dem CheckIn im Hotel am Mittag ging es direkt zu Fuß in die Innenstadt. Zum Shoppen. Na was denn sonst 😉 Wir stürmten so einige Dekoläden und deckten uns mit allerlei Nagellack-Blogger-Deko ein. Und dann sind wir noch mal zu Douglas gehüpft. Das Ziel: Einen Nagellack kaufen, der uns beide an die Zeit in Bochum erinnern sollte. Schnell entschieden wir uns für die ANNY-Theke. Doch welcher sollte es sein? Entschieden haben wir uns dann für zwei Lacke: ANNY undercover show und ANNY friends forever (ist das nicht schön kitschig?!). Der really cozy durfte dann bei mir auch noch mit, da mich die liebe Leni mit ihrem Blogpost angefixt hatte 😉
 
IMG_2221
 
IMG_20160129_170603
 
Bei benefit haben wir schon mal einen Blick ins Sortiment geworfen und Leni hat sich die Augenbrauen hübsch machen lassen (sah wirklich suuuper aus!). Es sollte zwar auch einen Stand von benefit auf der GLOW geben, aber irgendwie war uns klar, dass da sehr viel Andrang sein würde. Was mich besonders geschockt hat, waren die Preise. 35 Euro für eine kleine Tube Primer? Ernsthaft? Ich weiß nicht, ob ich da in Sachen Makeup auf dem Mond wohne, aber mir ist das echt zu teuer… Ergo: Gekauft haben wir da nix 😉
 
IMG_20160129_164145
 
 

Samstag – GLOWcon, wir kommen!

 
IMG_1605
 
Also das Wetter war schon mal bescheiden. So sah es morgens beim Blick aus dem Fenster aus und mir war auch schon klar, dass Haare glätten wohl wenig Sinn machte. Es stürmte und war auch noch arschkalt. Danke, Petrus, das war echt spitzenmäßig. Nicht.
 
Nachdem wir im Regen (unter unseren schnell eingenässten Kapuzen) eine Weile anstanden und wir durch die Security Kontrolle geschleust worden sind, durften wir uns an der Garderobe erneut anstellen. Na, eigentlich bin ich das Anstellen als Ossi ja gewöhnt (kleiner Scherz ^^), aber das war schon krass. Dabei waren die meisten Mädels ja schon drin! Ich habe im Nachhinein sogar gelesen, dass die Mädels, die Platin-Tickets hatten (damit kommt man früher rein), bis zu zwei Stunden anstehen mussten, und damit der Aufpreis absolut nicht gerechtfertigt war. So lange mussten wir jetzt nicht warten, aber es war schon grenzwertig…

 
Ihr ahnt es bereits: Es war einfach voll.

 
Der Altersdurchschnitt lag übrigens so etwa bei 15 Jahren 😉 Wir haben da den Schnitt ordentlich nach oben getrieben, aber das war auch teilweise sehr amüsant… Was mich irgendwie irritiert hat: Sooo viele Mädels sind dort in teuren Designer-Klamotten rumgelaufen. Mit Ugg-Boots, Michael Kors Taschen und aufgestylt ohne Ende. Sehr beliebt waren auch die Hochwasserhosen, bei denen die Knöchel rausgucken und dazu teure Sneaker. Ich frage mich immer, wo die Mädels das Geld dazu haben?! Mutti? Na ja, jedenfalls hat man da den Eindruck bekommen, dass Mode und die Optik im Allgemeinen eine riesige Rolle im Leben der heutigen Teenies spielt. Und dabei sahen sie in ihrer “Individualität” doch irgendwie alle ähnlich aus… Ich komme da jedenfalls nicht mit 😀 War auf jeden Fall interessant, sie alle beim Flanieren und beim aufgeregten shoppen zu beobachten.
 
IMG_1618
 
Erste Amtshandlung: Selfies und Nailfies machen. Wir wollen doch hier nicht negativ auffallen, oder?!
 
IMG_1627
 
IMG_1638
 
In der Halle angekommen fiel auf den ersten Blick das industrielle Flair auf. Das fand ich eigentlich ganz schön, wobei einige Ecken schon ein wenig ranzig aussahen, da man gedacht hat, man müsse dort nicht renovieren, weil das als retro durchgeht. Na ja.
 
IMG_1666
 
Und ja, es war drinnen wirklich voll. Nur Mädchen. Gestopft und gedrängt in langen Schlangen. Wobei es schwer war, herauszufinden, wo diese anfingen und aufhörten. Das war schon der Wahnsinn.
 
IMG_1690
 
IMG_1816
 
Es waren auch sehr viele Kamerateams am Start. Die meisten anwesenden Männer waren entweder mit Kameras unterwegs oder haben Getränke und Essen verkauft 😉 Gesehen habe ich z.B. RTL II News und RTL (die sind aber auch echt überall dabei…)
 
IMG_2097
 

Die “Mom´s Lounge”

 
IMG_1654
 
In der “Mom´s Lounge” konnte man als Teenager seine Eltern “abgeben”. Aber was gab es da? Ein paar Sitzsäcke und Sofas. Tja, über diese außergewöhnliche Beschäftigung haben sich die Mamas sicher “gefreut”… 😉
 

Der Stand von Inglot

 
IMG_1660
 
Hier haben wir unseren Rundgang begonnen. Insgesamt eher ein “klassischer” Stand mit Produktpräsentation. Außerdem konnte man sich hier schminken lassen.
 

Der Ansturm bei Benefit Brow Bar

 
IMG_1651
 
Daneben war hingegen die Hölle los: Bei benefit haben sich die Teenies echt fast geprügelt, um irgendwie in die Nähe des Standes zu kommen. Beim Schminken und Augenbrauen zupfen saßen die ganze Zeit hauptsächlich junge Teenanger, die (zumindest ist das meine Meinung) eigentlich noch viel zu jung sind, um sich über solche Sachen überhaupt Gedanken zu machen. Also ich habe mich mit 14 noch nicht sooo wahnsinnig für die Form meiner Augenbrauchen interessiert. Aber scheinbar ist das ja heute anders 😉 Jedenfalls war es fast unmöglich zum Stand vorzudringen, also sind wir auch schnell weiter gegangen, da wir ja am Freitag eh schon bei benefit waren. Irgendwie hatten wir das ja geahnt…
 

IMG_1672
 
IMG_2089
 

Interview-Area von Studio 71

 
IMG_1674
 
In der Interview-Area gab es ein kleines gemütliches Sofa, auf dem zu bestimmten Zeiten Interviews stattfanden. Hier spricht gerade YouTuberin Tali Quindo über ihre Erfahrungen über Makeup im Alltag vs. Makeup in YouTube-Videos. Und wer hätte das gedacht: Die wenigsten YouTuber tragen ihr Video-Makeups auch privat, weil man sie einfach nicht 24 Stunden am Tag perfekt ausleuchten kann. So wirken konturierte Gesichter doch oft überschminkt und völlig unpassend für den Alltag. Ich finde den Hype ums Konturieren eh komisch. Wenn ich das zusätzlich zu meiner Makeup-Routine einführen würde, dann bräcuhte ich ja NOCH länger zum schminken. In meinem Alter braucht man ja eh schon ewig 😉
 
Leider finde ich von den Interviews keine YouTube-Videos, vielleicht wurde dort auch für´s TV gedreht, das weiß ich jetzt auch nicht so genau.

IMG_1678
 

Makeup und Glücksrad bei Bare Minerals

 
IMG_1685
 
Hier gab es Produkte beim Glücksrad zu gewinnen und auch hier konnte man sich schminken lassen. Habe aber von diesem Stand nicht viel mitbekommen irgendwie…
 

Essence-Engel und Beauty-Dollars

 
IMG_1705
 
Bei Essence war etwas mehr los. Neben einer riiiieeeesigen Theke gab es auch einen professionellen Fotografen, der die Mädels mit Engelsflügeln abgelichtet hat. Das war Teil eines Gewinnspiels und insgesamt sehr süß gemacht.
 
IMG_1737
 
Hier seht ihr die süße Miichellee95 beim Engel-Shooting. Habe sie zufällig auf Insta wiedergefunden und dachte, ich verlinke sie mal 😉
 
Und noch ein paar Effekte dazu – und fertig ist das perfekte Engelchen-Bild!
 
IMG_1733
 
IMG_1721
 
IMG_1723
 
In der Theke war leider nur die Winter-LE ausgestellt. Also hier noch keine Infos über neue LEs… Menno.
 
IMG_1725
 
IMG_1711
 
Hier konnte man sich auch schminken oder sich die Nägel lackieren lassen.
 
IMG_1713
 
Mein Highlight war allerdings das hier:
 
IMG_1746
 
Der Essence Nagellack-Automat! Wir hatten das Glück, dass wir zufällig direkt davor standen, als der Automat in Betrieb genommen wurde. Also waren wir die ersten, die sich aus dem Automaten einen Lack ziehen durften 😀
 
IMG_1748
 
Dazu bekamen wir einen “Beauty-Dollar”, den man in den Automaten gibt. Dann gibt man nur noch die Nummer ein und schon wird der Lack aus seiner Schlafstätte in ein kleines Fach befördert.
 
IMG_1753
 
IMG_1759
 
Leni und ich haben uns beide für den mintfarbenen “play with my mint” entschieden. Hach, passt er nicht vervorragend zu meinem Logo?!
 
IMG_2234
 

Mädels im Kaufrausch!

 
IMG_1766
 
Bei BH Cosmetics gabe es einen Verlaufsstand, der immer sehr gut besucht war. Ich kenne die Marke nicht, daher sind wir auch hier schnell vorbei gehuscht.
 

ESSIE-Party mit Bloggern und Gewinnspiel

 
IMG_1826
 
Jetzt sind wir endlich bei ESSIE angekommen!
 
IMG_1821
 
Hier stahd eine Theke, deren Lacke man auch kaufen konnte. Zu jedem Einkauf gab es verschiedene Goodies dazu.
 
IMG_1771
 
IMG_1777
 
Ich habe mich für Bikini so teeny entschieden, da ich diesen Lack eh schon immer mal haben wollte 😀 Außerdem war ich ja auf das Goodie scharf…
 
IMG_2238
 
Habe mich für Zehentrenner entschieden, da ich sowas noch nicht besitze und fand, dass ich das ja mal ausprobieren könnte.
 
IMG_2245
 
Im Essie-Handbuch konnte man einiges in Sachen neue Produkte nachlesen.
 
IMG_2183
 
Interessant finde ich die Frühlingskolletion 2016 und dachte, ich zeige sie euch mal 🙂
 
IMG_2203
 
Es gab auch ein geiles Gewinnspiel, bei dem man einen ganzen Koffer voller Essies gewinnen konnte (100 Stück!). Außerdem gab es noch viele weitere Preise, zum Beispiel ein Jahr lang aller LEs vorab per Post. Oder ein Jahresao der MyLitteBox. Hammer.
 
IMG_1843

 
IMG_1830

 

IMG_1801
Am Essie-Stand war es auch wirklich voll… Das hat sich auch irgendwie den ganzen Tag nicht geändert. Vielleicht lag das ja an …
 

IMG_1781
 
… den süßen Insta-Mädels, die hier Nägel lackiert haben! Hier zum Beispiel die liebe Jennifer Rosa, dich ich erst gar nicht erkannt habe in meinem Fotowahn… Sorry noch mal dafür ^^
 
Und Ann-Kristin hat auch fleißig lackiert. Habe echt Respekt vor euch, Mädels! In so einem Trubel könnte ich sicher keinen geraden Strich malen. Aber das, was die Mädels da gepinselt haben, konnte sich echt sehen lassen.
 
IMG_1793
 
IMG_2074
 
IMG_1865
 
IMG_2044
 
Bei der Auslosung des Gewinnspiels waren wir dann natürlich wieder am Start. Leider haben wir nix gewonnen *heul*, obwohl sich die Blogger-Glücksfeen echt Mühe gegeben haben. Hier habe ich auch noch einen Schnappschuss von der lieben Lenie (lenieloves) gemacht.
 
IMG_2041
 

Zwischendurch: Gerolltes Essen & Insta-Selfie

 
IMG_6630
(Bild: nailsrelaoded.de)
 
Um uns zu stärken, wollten wir erst mal was Essen. Eine Katastrophe! Entweder, es gab eine riiiieeesen Schlange vor der Futter-Ausgabe oder es gab grad nix mehr. Letztes ist dann bei uns eingetreten. Wir haben uns dann 4 Euro teure Mini-Wraps “gegönnt”. Auch die Getränke hatten es in sich. Jetzt weiß ich auch, warum wir nix mit rein nehmen durften… Das ganze Verpflegungsmanagement war einfach nicht ausgereift und meist das blanke Chaos… Vielleicht lernt man ja bei der nächsten GLOW daraus. Wer weiß.
 
IMG_6501
(Bild: nailsrelaoded.de)
 
Überall gab es Fotowände und Möglichkeiten für Selfies. Und die wurden auch viel genutzt. Eigentlich lief jeder mit Selfie-Kamera rum und Snapchattete, was das Zeug hielt. Das ist also die neue Social-Media Generation… Schon irgendwie schräg. Hier gibt es noch mehr GLOW-Selfies der anderen Mädels zu sehen 🙂
 

Der Stand von Maybelline New York

 
IMG_1872
 
Am Nachbarstand bei Maybelline New York war Boris Entrup der Stargast. Drei mal zeigte er ein Makeup-Tutorial und verschenkte dabei fleißig Maybelline-Produkte. Ich kam mir vor wie auf einem Bazar…
 
IMG_1916
 
Die Mädels wurden mit “Wer schenkt euch hier Produkte”-Rufen angefeuert und die Menge schrie laut “Maybelline New York” *kreisch*! Nach dem ganzen Gekreische war ich auch erst mal taub 😀
 
IMG_1930
 
Und num am auch endlich mal das Tutorial, das wir uns aber ehrlich gesagt gar nicht bis zum Ende angeschaut haben. Die Action vorher hatte uns schon so amüsiert – wir hatten genug gesehen.
 
IMG_1944
 
IMG_1988
 
Habe auch noch einen schnellen Blick in die Theke geworfen, aber nix gekauft. Waren ja auch alles Sachen aus dem Standard-Sortiment.
 
IMG_1998
 
Ganz stolz bin ich auf mein Selfie mit Boris 😀
 
IMG_2031_boris_entrup
 

Die GLOW-Stage

 
IMG_2006
 
Auf der Bühne waren so einige Stars und Blogger zu Gast, die über verschiedene Themen der Blogger-Szene gesprochen haben. Ich schreibe aber jetzt nicht im einzelnen hin, wer da jetzt alles da war… Für mich war das allerdings auch nicht so interessant irgendwie. Wenn es euch doch interessiert, dann schreibt mir gern in die Kommentare, dann suche ich das für euch noch mal gesondert raus.
 
IMG_2010
 
IMG_2027
 

Kleiner Gruß von Little Lunch

 
IMG_2215
 
Als wir uns schon auf den Heimweg machen wollten, fiel uns noch der Stand von LitteLunch auf. Hier durften wir uns zwei Suppen aus dem aktuellen Sortiment aussuchen. Die Suppen sind übrigens durch die Sendung “Die Höhle der Löwen” bekannt geworden. Alles fein Bio und so. Ich freue mich schon tierisch aufs Probieren!
 

Noch schnell ein Selfie…

 
IMG_6743
 
Zum Abschluss haben Leni und ich noch ein Spiegel-Selfie gemacht 😀
 

Auf dem Heimweg…

 
IMG_2102
 
Die Chillout-Sitzsäcke am Rande der GLOW-Stände sahen dann irgednwann auch etwas “abgewohnt” aus 😀
 
IMG_2114
 
Draußen gab es dann noch mal tolles Licht, um ein Bild der Location zu machen. Mitterweile hat es auch nicht mehr so stark geregnet, nur noch genieselt. Aber uns war das egal, die Beine und Füße taten uns weh und wir freuten uns einfach nur noch auf Essen und Hotel. Außerdem wollten wir ja noch zusammen das Finale vom Dschungelcamp anschauen. Der Sekt war ja schließlich schon gekauft 😉
 

Mein Nailpolish-Statement-Shirt

 
IMG_2257
 
Falls ihr euch schon gefragt haben solttet, was ich da für ein Shirt an hatte: Das ist es! Habe es extra machen lassen und auch die Schriften selbst designt. Ich liebe es 😀
 

Abendliche Licht-Experimente

 
IMG_2139
 
Das war der Blick aus unserem Hotel – als wir auf den Beginn des Dschungelcamp gewartet haben, wurden noch ein paar Langzeitbelichtungs-Experimente gemacht. Motiv war der Bochumer Hauptbahnhof (der bei Tag wirklich nicht sooo toll aussieht). Echt cool, was man da alles machen kann. Ich habe mich auch an einem GLOW-Schriftzug versucht. Gar nicht so schlecht geworden, oder?!
 
IMG_2161
 
Das war also mein GLOW-Wochenende mit Leni! Es war sehr schön mit ihr und ich hoffe sehr, dass wir uns ganz bald wiedersehen. Die Chemie hat einfach gestimmt.
 
 

Mein Fazit

 
Die GLOW war schon eine super Erfahrung. Aber ob ich da unbedingt noch mal hin muss – ich weiß es nicht. Vermutlich nicht. So viele Teenies (Leni und ich waren nicht so ganz die Zielgruppe) und alles war auf Kaufen ausgelegt. Das Konzept an sich ist nicht schlecht, es hätten aber mehr Marken sein können und auch mehr Platz. Teilweise kam man nicht zur Bühne, weil alles voll war. An bestimmte Stände kam man nur mit Einsatz der Ellenbogen ran. Die Orga beim Einlass war Mist, es hätten mehr Eingänge geben sollen und das Essen war auch nicht gut organisiert. Und teuer dazu. Auch viele Stimmen auf Insta haben sich über die gleichen Dinge beschwert.
 
Trotzdem hat es mir viel Spaß gemacht, weil ich sehr wenige Erwartungen an die ganze Veranstaltung hatte. Wenn ich hätte Blogger treffen wollen, hätte ich mich bestimmt geärgert. Aber so habe ich alles so genommen, wie es kam – und das war genau richtig.
 
Schaut auch unbedingt noch mal bei Leni vorbei! Sie hat heute auch ihren GLOW-Beitrag am Start! Da wir das Meiste zusammen erlebt haben und auch viele Bilder von uns ähnlich sind, ist es sicher interessant, ihre persönliche Perspektive der Veranstaltung zu sehen. Ich schau auf jeden Fall nachher noch mal bei ihr rein.
 
Und jetzt freue ich mich über eure Kommentare dazu! Wart ihr auch da? Wollt ihr zur nächsten GLOW und warum? Wie findet ihr solche Convetions allgemein? Interessiert euch sowas überhaupt?
 
 
 
 

Vorheriger Beitrag
Mein GLOWcon Nailart
Nächster Beitrag
Picture Polish Ornate

Weitere Beiräge anschauen

15 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich erinnere mich noch an früher als wir immer auf diese Automessen gegangen sind. ^^ Ich hab den Sinn am Ende nicht mehr gesehen. Mir sind das zu viele Menschen und zu viel Trara um Dinge, die ich eigentlich auch im Laden oder irgendwo anders kaufen kann. Und die tollen Messerabatte sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Zigtausend minderjährige Beautysüchtige wären auch nix für mich. Obwohl ich mit ein paar netten Bloggermädels zusammen schon mal einen Ausflug wagen würde. 😀

    LG Lotte

    Antworten
    • frischlackiert
      6. Februar 2016 12:49

      Ja, da hast du völlig recht! Messerabatt gab es in dem Sinne gar nicht. Und eigentlich sind wir ja auch nicht in erster Linie zum Shoppen da gewesen. Und die Menschenmassen waren wirklich grenzwertig… Und dann auch noch alles Teenies 😀 Ich denke, dass man ein Bloggertreffen auch lieber in einem ruhigeren Ambiente machen sollte. Denn leider konnte ich mich auch mit den Insta-Mädels bei Essie nicht wirklich unterhalten. Sollten wir nicht mal ein Bloggertreffen organisieren?! Das wäre doch mal was… :-*

  • Was ein Post! Ich hatte ja ein wenig mit dem Gedanken gespielt, auf die nächste zu fahren – aber so chaotisch und überfüllt, wie es oft beschrieben wird, hört es sich nicht so an, als ob es sich wirklich lohnt 😀
    Hattet ihr eigentlich das günstigste Ticket oder das mit dem Goodie Bag? 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      6. Februar 2016 12:51

      Wir hatten das günstige Pink Ticket für 30 Euro. Wir wollten ja keine YouTuber treffen und für die GoodieBag wollten wir auch keine 10 Euro extra ausgeben… Also ich fahre definitiv nicht nach Stuttgart zur nächsten Glow, das reicht mir jetzt erst mal 😉

  • Puuhh, das wäre wohl nichts für mich gewesen! So viele wilde Teenies auf einem Haufen – nein danke! 😀
    Aber ein schöner Bericht, es hat Spaß gemacht ihn zu lesen 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      6. Februar 2016 12:53

      Das freut mich, liebe Lea! Habe auch einige Tage dran gesessen …Ja ja, die Teenies 😀 War schon ein wilder Haufen da …

  • Toller Bericht! Ich finde solche Großveranstaltungen mit so einem Gedränge aber eher nervig, aber war bestimmt trotzdem sehr cool! LG

    Antworten
    • frischlackiert
      6. Februar 2016 12:54

      An sich war es schon ganz cool – aber nur, weil ich mit Leni da war und wir auch wirklich die gleiche Ansicht zur Veranstaltung hatten. Das hat es echt noch mal rausgerissen 😉

  • Stimmt – diese überstylten Teenies mit UGGs und MK-Taschen hatte ich schon wieder verdrängt 🙂 Ich bin froh, meine Teeniezeit abszeits von Beautywahn verbracht zu haben. Aber es war ein Erlebnis und das beste an der Sache: du warst dabei. Toller Bericht! Und schöne Fotos hast du da gemacht 😉

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Februar 2016 16:01

      Haha ^^ Sowas will man ja eigenlich auch nicht sehen, oder?! Ja, das bin ich auch – und geschadet hat es uns nicht. (Oh Gott, jetzt rede ich schon wie meine Mama – aber recht hat se…) 😀

  • Na das klingt auf jeden Fall nach einem aufregenden Wochenende 🙂
    Für mich ist sowas ja nichts, zu viele Menschen! Das nervt mich schon auf der Leipziger Buchmesse und wenn es um Beauty-Produkte geht, will man doch auch mal in Ruhe stöbern und schauen, ob man was neues entdecken kann. Das ist ja wohl Fehlanzeige.
    Aber lustig finde ich die Mutti-Ecke 😀 Wenn man das noch etwas ausbaut, ist das ne coole Sache!
    Vielleicht ist es nächstes Jahr besser 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Februar 2016 16:03

      Also die Muttis und Vatis (ja, es waren auch Vatis da) taten mir schon echt leid. Aber die meisten hatten sich vermutlich eh was zum Lesen mitgebracht… Ich sehe das genauso, nehme mir lieber mehr zeit zum Stöbern und Gucken, dieses Gedränge überall verdirbt einem echt manchmal den Spaß an der Sache…

  • Hey 🙂
    Vielen Dank erstmal das du mich in deinem Blog erwähnt und verlinkt hast!
    Ich bin im allgemeinen ganz deiner Meinung wie es bei der Glow war. Leider ist es heutzutage wirklich schon so das die jungen Mädels mit 12 und jetzt ohne Spaß mit 12 sich Mega schminken und denken sie seien ja so erwachsen. Ja das Gedrängel fand ich allerdings auch sehr nervig. Und leider könnt man Nicht sooooo viel abstauben oder betrachten. Meine Freundin und ich sind extra bis fast vor dem Schluss dann dort geblieben um nochmal schnell alles ohne Ansturm duchzustöbern 🙂 aber Bomben Rabatte gab es da auch nicht :/ selbe Preise wie im Laden eigentlich ganz schade. Naja ich würde irgendwie nochmal hingehen und hoffen das es vielleicht jetzt nur so unorganisiert war da es die erste Glow war 🙂 jeder fängt mal klein an :))

    Achja wollte das am Anfang schon schreiben aber irgendwie habe ich es überschrieben sorry . Hast einen sehr sehr tollen Bericht geschrieben gibt viel Eindrücke wenn ich selbst nicht dort gewesen wäre hätte ich somit ein sehr gutes Bild von der Glow bekommen! 🙂 Ansicht ist dein Blog auch sehr toll 🙂 mach so weiter wie vorher :)) kannst ganz stolz auf dich sein :)))

    Viele Grüße von deinem Beauty Engel haha

    Antworten
  • Danke für den ausführlichen Post! Ich bin wohl auch nicht mehr so ganz im Alter der Zielgruppe, überlege aber trotzdem, mal zur Glowcon zu fahren. Jetzt weiß ich, worauf ich mich einstellen muss 😉

    Antworten
  • So nicely mentioned and looks like really professional people are writing on this website.
    נערות ליווי בתל אביב

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü