{Frischlackiert-Challenge} Gradient

#nailart
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert

Es ist wieder Montag und somit Zeit für die Frischlackiert-Challenge! Heute steht das Thema GRADIENT auf dem Programm und ich war dabei etwas in der Bredouille, da ich ja schon beim letzten Design der Challenge ein klassisches Gradient getupft hatte. Also musste eine neue Idee her, denn ich wollte etwas anderes machen. Dabei dachte ich auch daran, die Sauerei auf den Nägeln durch das Getupfe etwas einzudämmen. So kam die Idee auf, Decals mit Verlauf zu tupfen und das Ganze dann wie kleine Aufkleber auf den Nägeln zu verwenden. Anfangs wusste ich auch nicht so recht, ob das alles klappen würde… Wie ich das Design letztendlich gemacht habe, erkläre ich euch in diesem Beitrag.
 
Ich bin natürlich auch schon gespannt auf eure Designs, die Galerie ist wie immer am Ende des Beitrags verlinkt.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
 

So ist das Design entstanden

 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Als erstes kam die Frage auf, welche Lacke ich überhaupt verwenden wollte. Da ich noch einen ungezeigten Kester Black Lack da habe, fiel die Wahl auf drei Farben dieser Marke. Alle drei wurden mir vom Online Shop SAVUE BEAUTY zur Verfügung gestellt. Das kam mir auch insofern gelegen, dass die Farben in die Blau-Türkis-Mint-Richtung gehen. Die letzten Beiträge waren nämlich schon ziemlich Rosa- und Lila-Lastig.
 
Ich hatte also meine Kandidaten für mein Gradient (zu Deutsch: Verlauf) gefunden: Kester Black Lapis* und Kester Black Terrarium WP*.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Zuerst lackierte ich eine Schicht transparenten Lack auf meine Nailart-Matte. Dann schnappte ich mir einen Makeup-Schwamm, strich die beiden Farben nebeneinander und tupfte sie vorsichtig auf die lackierten Stellen der Matte. Vorsichtig deshalb, weil man eventuell den Basislack aufweichen könnte und der sich dann von der Matte abzieht. Dann war alles Tupfen umsonst. Ist mir leider auch bei einem Feld passiert, aber ich habe zum Glück genügend Flächen betupft, sodass am Ende genug Material da war.
 
Danach versiegelte ich das Ganze noch mal mit durchsichtigem Lack und ließ alles etwa eine halbe Stunde trocknen.
 
Übrigens: Wenn ihr noch keine Nailart-Matte habt, dann macht noch bis Donnerstag beim Gewinnspiel mit! Zur Verlosung geht es hier entlang.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Danach zog ich die Lack-Stücke vorsichtig mit einer Pinzette von der Matte ab. Die Stücke schnitt ich dann in verschieden große Streifen. Für den kleinen Finger etwas schmaler und für den Daumen recht breit.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Als der Lack auf der Matte trocknete, lackierte ich übrigens die Nägel mit Kester Black Bubblegum*. Da er schon einen eigenen Beitrag hat, verzichtete ich auf Einzelbilder.
 
Ich lackierte zwei Schichten ohne Topcoat. Die zweite Schicht war noch nicht 100% trocken, als ich die Streifen dann auf die Nägel gelegt habe. Somit sind sie auch wunderbar kleben geblieben.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Dann schnitt ich vorne den überstehenden Teil mit einer Nagelschere ab, den hinteren blauen Teil kappte ich vorsichtig mit einem Nagelhautschieber aus Metall. Noch mal alles fest drücken und dann eine Schicht Topcoat drüber. Das hätten wir also schon mal geschafft 🙂 Jetzt war ich auch zuversichtlich, dass die restlichen Schritte klappen würden.
 
Gradient Nailart mit Decals – Moyou Minimal Collection 05 – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Ich habe nun mit der MoYou Minimal Collection 05 Dreiecke in Schwarz aufgestempelt. Dazu habe ich meinen schwarzen Jolifin Stamping Lack verwendet und den durchsichtigen Stamper von Bornprettystore.
 
Und dann ist was ganz Blödes passiert: Leider leider habe ich ihn mit der Rückseite (die ist ja bei diesem Stamper geschlossen, aber mit transparentem Plastik, damit man noch durchgucken kann) auf eine mit NLE getränkte Zelette gestellt. Nun ist er komplett milchig unten und ich sehe rein gar nichts mehr durch… Wie bekomme ich das je wieder klar?! Hat jemand Tipps?! So ein Mist aber auch …
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
 

Das fertige Gradient-Nailart

 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Um das Nailart noch zu komplettieren, habe ich erst eine Schicht HK Girl Topcoat drüber gepinselt und dann in den feuchten Lack eine kleine goldene Niete gedrückt. Erst ganz zum Schluss habe ich ein CleanUp gemacht, d.h. die Nagelränder mit Pinsel und Nagellackentferner gesäubert.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Und ta daaaa, das Design ist fertig! Ich hatte es mir schon so in etwa vorgestellt, aber ich gebe zu, ich bin nun ein klein wenig verliebt in dieses Nailart. Auch, wenn das Stamping etwas verschmiert ist, gefällt es mir richtig gut.
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Und deshalb habe ich auch einige Bilder davon gemacht:
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Gradient Nailart mit Decals – Verlauf Streifen mit Stamping Tutorial – Frischlackiert-Challenge - by frischlackiert
 
Das war also das Thema Gradient, ich hoffe, euch gefällt mein Design – schreibt mir gern in die Kommentare, wie ihr es findet. Ganz besonders stolz bin ich, dass das mit den selbstgemachten Decals / Aufklebern so gut geklappt hat. Da hatte ich anfangs etwas Schiss, dass alles in die Hose geht 😀
 
Frischlackiert-Challenge Mai 2017 - nailartchallenge
 
Und nächsten Montag steht das dritte Thema KARIERT auf dem Plan. Und noch mal für alle (da ich schon mehrfach gefragt worden bin): Ihr müsst nicht alle Nägel durch-karieren (oder wie auch immer man das nennt), sondern ihr könnt auch gern nur mit zwei Querstreifen und einem Längsstreifen arbeiten. Ich sag mal, sobald sich zwei drei Linien kreuzen, kann ich das absolut durchgehen lassen 😉 Ich hoffe, ihr macht wieder fleißig mit! Die Resonanz beim ersten Thema war auch richtig toll, an dieser Stelle noch mal ein riesen Dank an euch! So macht die Challenge richtig Spaß!
 
Ich freue mich auf Instagram auf eure Gradient-Nailarts unter dem Hashtag #frischlackiertchallenge und natürlich auf die Beiträge in der Galerie. Hier könnt ihr sehr gerne auch eure Insta-Bilder eintragen!
 
 

Eure Designs zum Thema GRADIENT:

 
[inlinkz_linkup id=714270 mode=1]  
 
 
(*pr-sample / Gratisprodukt via savue beauty)
 
 

Vorheriger Beitrag
edding L.A.Q.U.E. – die neuen Farben des S.H.A.D.E. R.E.F.R.E.S.H.
Nächster Beitrag
{Auslosung} Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Nailartmatte!

Weitere Beiräge anschauen

32 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Tolle Idee mit dem Gradient auf der Matte und dann aufkleben, der Effekt ist cool und mal was ganz anderes. Auch die Kombi mit dem Stamping und den Nieten ist super harmonisch ♥
    Und tatsächlich habe ich auch schon mal das hintere von meinem Stempel erblinden lassen, kurzfristig hilft tatsächlich ein klitzekleines bisschen Öl, dann kann man wieder durchgucken, aber das muss man quasi jedes Mal wenn man stempeln will wiederholen, eine dauerhafte Lösung habe ich noch nicht. Aber so kann man auf jeden Fall wieder ganz gut stempeln und etwas Nagelöl turnt ja sicher auf deinem Schreibtisch rum 😀 Versuch das doch mal ♥

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Mai 2017 10:42

      Danke, liebe Jasmin! Das mit dem Öl ist ja mal eine gute Idee! Das probiere ich mal aus. Zum Glück habe ich mir auf der Beauty Forum einen zweiten Stamper in dieser Form (nur klebriger) zugelegt, den hüte ich jetzt, damit das nicht noch mal passiert. Dachte auch schon an polieren, aber so glatt kriegt man das glaube ich auch nicht, dass man da wieder durch gucken kann… Danke auf jeden Fall für den Tipp! <3

  • Das sieht einfach nur grandios aus. Sich Gradiantdecals zu machen ist auch einfach nur schlau 😀 Da spart man sich das ganze sauber machen wieder. Herrlich.
    Also ich bin ganz angetan von dem Design, aber die Farben sind auch wirklich schön.

    Puh. Den Stamper retten? Ich glaube ich würde mit einer feinen Säg einfach den hinteren Deckel abschneiden, sodass der Stamper dann offen ist und dann eben die Kanten glatt feilen!

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Mai 2017 11:04

      Vielen vielen Dank! Jaaaa, das hat ne Weile gedauert, bis ich auf die Idee mit dem Aufkleben kam 😀 Eine Sauerei hat es wirklich nicht gegeben. Das ist eine gute Alternative, wenn man keine Latexmilch da hat.

      Oh ja, den Stamper absägen… Da muss ich mal mit meinem Freund reden, ob er mir das mal machen kann. Haben ja eine kleine “Werstatt” im Keller. Stamper einspannen und dann ab mit dem Plastik. So machen wir´s.

  • Wow ist das hübsch geworden – also ehrlich, da hast du Dich wieder selbst übertroffen! Ich könnte mir die wundervollen Bilder stundenlang ansehen! Die Idee mit dem Zuschneiden finde ich super und das Stamping rundet das Ergebnis super ab.

    Das mit dem Stamper ist mir leider auch schon einmal passiert – ich habe ihn nicht wieder “klar bekommen” – vermutlich ist das auch nicht möglich, wenn die obere Schicht erst einmal zerstört ist… zum Glück war es in diesem Fall nur ein günstiger Stamper. 😀

    Liebste Grüße,
    Sabrina

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Mai 2017 11:29

      Hach, so viel Lob … Danke danke danke <3 Das mit dem Stamper ist schon ärgerlich. Da denkt doch auch kein Mensch dran. Alle reden immer davon, dass man das Kissen nicht mit Aceton behandeln soll. Wer denkt denn da bitte an die Rückseite 😉

  • Einfach nur genial! 🙂 Auf die Idee mit den Gradient Decals wäre ich nie gekommen. Und dann die Kombi mit dem Stamping… Ich fang schon wieder an zu schwärmen, oder? 😉

    LG Lotte

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Mai 2017 12:10

      Ach, Süße, vielen lieben Dank… Du machst mich immer ganz verlegen… <3

  • Ann-Kathrin
    8. Mai 2017 11:54

    Das ist echt total schick geworden! Sehr sommerlich. Das sind genau meine Farben und du bekommst es auch immer so gut hin. Das mit den selbstgemachten Decals find ich sehr toll, bekomm es aber immer selbst nicht so hin. Da bin ich immer zu ungeduldig und lass es nicht lang genug trocknen.
    Ich würd den Stamper auch einfach absägen, was anderes hilft da wohl nicht mehr so wirklich.
    Liebe Grüße

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Mai 2017 12:09

      Danke dir, liebe Ann-Kathrin! Geduld sollte man da schon haben, das stimmt 😉 Ja ja… absägen… Das wird die letzte Lösung sein. Habe eben den Tipp bekommen, mal Klarlack drüber zu pinseln. Vielleicht hilft das ja auch?! Danke dir!

  • Coole Idee, das ganze mit selbstgemachten Decals zu zaubern, sieht wirklich klasse aus! 🙂 Und dann noch das Stamping dazu, du hast dich wieder mal selbst übertroffen finde ich!

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:21

      Dankeschön, liebe Denise! Werd gleich ganz rot :-*

  • […] Ich kann euch jedenfalls raten: Guckt euch unbedingt Steffis Blog an, da findet ihr auch andere Interpretationen zum Thema Gradient: https://www.frischlackiert.de/frischlackiert-challenge-gradient-nailart-mit-stamping/ […]

    Antworten
  • Ein super schönes Design hast du da gezaubert! Die goldfarbenen Nieten sind noch das i-Tüpfelchen oben drauf 🙂
    Gradient Decals mache ich schon seit längerer Zeit, da sich bei mir immer beim direkten Auftrag auf den Nägeln alles hartnäckig an der Nagelhaut festsetzt. So ist es viel einfacher 😉

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:22

      Ja, allerdings! Man spart sich so viel Aufwand, vor allem bei so kräftigen Farben… Man könnte ja auch Abkleben und direkt auf den Nagel tupfen für diesen Look, aber so ist es auch weniger fehleranfällig 😉 Danke dir!

  • Hey Steffi, ich finde das Design super – die Farben, das Stamping und die goldene Niete passen einfach perfekt zusammen 🙂 Ich muss aber sagen, dass ich mit dieser selber solche Decals machen einfach nicht klar komme. das klappt bei mir einfach nie richtig 😀 Habe es für das Kariert-Thema wieder versucht und bin dann aber auf einen Alternativplan umgestiegen 😉

    Ich glaube, bei dem Stamper würde ich auch einfach die Rückseite “abschneiden”, so dass er offen ist 🙂

    Liebe Grüße, Julia

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:24

      Hm, was ist denn da bei den Decals schief gegangen?! Sind sie schon beim Abziehen im Eimer oder beim Aufkleben auf den Nagel?! Du bist ja mal wieder fix und schon beim nächsten Design… ich selbst komme kaum hinterher – das nächste Mal machen wir das nur einmal im Monat 😀 haha…

  • Dein Design ist super schön! Sowas hätte ich auch gerne gepinselt, aber die Zeit war einfach zu knapp bei mir. Aber ich Pinsel dir das bestimmt mal etwas abgewandelt nach 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:25

      Oh ja, sehr sehr gerne! Freue mich immer, wenn jemand eine Idee aufgreift und was eigenes draus macht. Bin gespannt! Liebste Grüße!

  • Wow! Ein echter Eyecatcher!

    Vielleicht den Stamper in Öl ein paar Stunden einlegen? Zumindest die Stelle wo es milchig ist.
    Anscheinend soll ja auch noch Klebeband (das durchsichtige) gegen milchige Dinge helfen. Aber ich übernehm keine Garantie – ausprobieren. Kaputter kanns ja nicht mehr werden.
    Sonst, wie paar mal schon genannt, abschneiden. Du kannst die Plastikränder dann mittels Feuerzeug weich machen, ist viel einfacher als abfeilen und macht keinen Mikroplastikmist.

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:26

      Also, Öl und Klarlack habe ich bis jetzt probiert, aber leider ohne Erfolg. Der Stamper muss abgeschnitten werden… Das mit dem Feuerzeug ist eine gute Idee, vielleicht teste ich das mal. Danke dir!

  • Wow, was für ein atemberaubend schönes Design! Von der Farbwahl über die genialen Decals bis zum Stamping – alles perfekt! *_*
    Das mit dem Stamper ist ja richtig ärgerlich. Ich würde auch versuchen, die Unterseite irgendwie abzutrennen. Ich hoffe, du findest da eine gute Lösung 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:28

      Vielen vielen Dank! Das freut mich wirklich mega, dass das Design so gut ankommt… Der Stamper wird jetzt auch abgeschnitten, habe keine Lust mehr auf weitere Experimente 😀 Mein Freund hat sich die Aufgabe schon gekrallt, er freut sich schon auf die Säge 😉

  • Ein schönes Gradient hast du da gemacht. Ich mach mich heute an mein Gradient, um nachträglich noch teilnehmen zu können. Beim Stamper würde ich mich zuerst in meinem Fundus umsehen, ob es noch einen ähnlichen Stamper gibt, in welchen das Kissen reinpasst. Absägen wäre mir zu fummelig und ich hätte Angst, dass das Plastik einreißt und sich nicht schön sägen lässt. Da würde ich eher schauen, dass ich einen anderen Halter besorge.

    Antworten
    • frischlackiert
      9. Mai 2017 22:30

      Ach wie toll, dass du auch noch nachträglich dabei bist! Da bin ich ja schon sehr gespannt auf dein Ergebnis! Ich habe ja noch den Stamper, den ich in Leipzig gekauft habe, der hat ja die gleiche Form. Aber immer Kissen wechseln ist doof irgendwie. Sie sind nämlich beide sehr gut, daher würde ich einfach gerne beide nutzen. Ich werd ihn wohl doch unten abschneiden. Und damit er nicht austrocknet kommt er dann in eine Tüte mit Verschluss. Hoffe, das klappt so. Mein Freund will sich um den handwerklichen Teil kümmern, also wird das auch was 😉

  • Ein bisschen spät, aber auch ich bin dabei! 🙂 Meine Farben habe ich ganz gegensätzlich zu deinen gewählt und unsere Muster sind ja auch komplett verschieden, bei mir blumig-schnörkelig und bei dir ganz geradlinig. Aber hier hat’s so viel geregnet, da war mir einfach nach Sommer-Sonne-Knallebunt 😀 Und mir fällt gerade auf, dass ich die Stamping-Platte von dir auch für die Mandala-Aufgabe nutzen kann! Da freu ich mich schon drauf 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      14. Mai 2017 17:50

      Besser spät als nie 😀 Die Galerie ist ja auch extra einen ganzen Monat geöffnet, damit man auch noch Designs nachreichen kann. Ja, das Thema kann man ganz unterschiedlich interpretieren (wie man in der Galerie ja sieht) und das ist ja auch das Tolle daran! Hoffentlich wird das Wetter auch mal so Sommer-Sonne-Knallebunt 😀

  • Ich bin absolut verliebt. In die Farbkombination, das Design ansich und wie immer deine Bilder ♥

    Antworten
  • […] Beitrag für die frischlackiert-Challenge fertig zu haben. *Hoppla* Zum Glück hat uns die liebe Steffi ja immer eine Woche Zeit gegeben. Da kann ich also getrost mein Design zum Thema Gradient […]

    Antworten
  • Ach Steffi, das Design ist so so so toll! Ich habe es ja auf Insta schon bewundert, finde es heute aber nicht weniger großartig! Ich hab’s bisher leider nicht geschafft, an Deiner Challenge teilzunehmen, aber ich habe fest eingeplant heute abend zumindest etwas annähernd kariertes zu pinseln! 😀

    Antworten
    • frischlackiert
      21. Mai 2017 16:02

      Das freut mich sehr, liebe Annika <3 Danke danke danke! Du, mach dir nur keinen Stress mit der Challenge. Alles gut 😉

Schreibe einen Kommentar zu Samy Farbgeschichten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü