FNUG Futuristica – HOLO LOVE

#nagellack
FNUG Holographic Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert

Es ist mal wieder Zeit für Holo der Extraklasse! Ich habe vor einiger Zeit ein tolles Paket von FNUG bekommen, in dem einige schöne Lacke enthalten waren. An dieser Stelle ganz lieben Dank dafür! Ich habe mich noch mehr gefreut, als ich gesehen habe, dass im Paket insgesamt drei Holo-Lacke waren! Denn ich habe diese Holo-Schätzchen schon recht lange auf anderen Blogs und auf der Insta-Seite von FNUG angeschmachtet und jedes Mal hieß es, dass der Holo-Effekt wirklich einzigartig sei… Nun gut. Ich war also gespannt. Und es war klar, dass zuerst ein Holo-Lack auf die Nägel musste!
 
 
FNUG Holographic Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
 

FNUG Nailpolish

 
FNUG Nailpolish – by frischlackiert
 
FNUG ist übigens Dänisch und bedeutet Flocke / kleine Schneeflocke. Charlotte, die Gründerin der Marke, kommt aus Dänemarkt und trägt das Wort FNUG im Namen – und machte es kurzerhand zum Markennamen. Die ganze Geschichte des FNUG-Nagellacks könnt ihr hier nachlesen, falls ihr mehr darüber wissen wollt.
 
Zu Kaufen gibt es FNUG übrigens im deutschsprachigen Shop unter de.fnug.com. Die Lacke kosten alle 13,99 Euro und entalten 8,5 ml. Im Programm sind Cremelacke in klassischen sowie ungewöhnlichen Farben, Duochrome-Lacke, Holo-Lacke und Schimmer-Lacke. Außerdem gibt es auch verschiedene Glitzer-Topper und ein spezielles Finish, das Crackled Metallics heißt.
 
Die Fläschchen kamen in einem kleinen Organza-Beutelchen bei mir an und machten es sich erst mal für ein Gruppenfoto gemütlich. Dann habe ich alle Lacke ausgepackt und die drei Holos durften noch mal einzeln aufs Bild. Und da hat sich auch schon der hellblaue Futuristica vorgedrängelt. Daher war er dann als erster an der Reihe 😉
 
FNUG Nailpolish – by frischlackiert
 
 

FNUG Futuristica*

 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
In der Flasche ist Futuristica recht unauffällig, genau wie seine anderen Holo-Kollegen. Haaaallooo! Holo! Wo bist du?! Diese Frage beantwortete sich, als ich eines der Fläschchen auspackte, auf dem AQUA FIX BASE stand. Ahhh, man braucht also einen wasserbasierten Basislack, um den Effekt herauszuholen. Von der Base habe ich jetzt kein Bild gemacht, vielleicht denke ich da beim nächsten Lack dran…
 
Bei Jasmin von Lack vom Land gab es ja auch schon einen FNUG Holo zu sehen (tolle Bilder!), sie meint, dass sie keinen Unterschied zwischen Nägeln MIT Base drunter und Nägeln OHNE Base feststellen konnte. Ob man sie also wirklich brauch?! Ich weiß es nicht. Vielleicht stelle ich beim nächsten Lack auch mal diesen Vergleich an.
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Der Auftrag der Base war recht einfach, auch wenn sie sehr flüssig ist. Sie trocknet so mittelschnell, aber das kann ich verschmerzen. Ich will ja unbedingt HOLO, da muss man auch mal warten können.
 
Der Lack an sich ist auch recht dünnflüssig. Vermutlich auch wasserbasiert. Denn beim Auftrag sieht der Lack erst aus wie in der Flasche. Wie ein hellblauer Schimmer-Lack. Keine Spur von Holo… Hä? Das kam mir komisch vor. Aber Mooooment! Nach einer kurzen Trockenzeit tat sich etwas auf den Nägeln. Es schien, als würde der Lack-Anteil “verdunsten” und zurück blieb feinster Holo. Ich vermute mal (ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen), dass es sich beim Lack um dieses Holo-Pulver handelt, dass man gerade überall sieht und das man sich per Applikator auf den Nagel reiben muss. Wisst ihr, was ich meine? Hier hat man also dieses Pulver in einem Lack verarbeitet, der nach dem Trocknen die volle Holo-Power hat.
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Na ja, auf diesen Fotos sieht man das noch nicht so, die sind mit meinen Tageslicht-Leuchten entstanden. Ein wenig kann man den Effekt aber doch erahnen – wo die Lampen doch sonst 100% des Effektes schlucken. Allein das ist schon erstaunlich.
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Der Lack ließ sich ganz OK auftragen. Das Problem, das ich hatte: Er trocknet einem unter dem Pinsel weg. Und bitte nie nie nie zweimal über eine Stelle lackieren, man zieht sich sofort wieder ein Loch rein… Aber wenn man das mal raus hat, ist die Lackierung schnell gemacht, denn nach dem beide Hände einmal lackiert waren, war alles auch schon richtig trocken. So richtig meine ich.
 
Lackiert habe ich drei super-schnelltrocknende Schichten.
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Und noch ein Wort zum Thema Topcoat. Eigentlich soll man keinen Topcoat verwenden, das ist aber gegen meine Natur. Auf meinen Swatch-Sticks testete ich verschiedene Topcoats – und es wurde schnell klar, dass das zum Problem würde. Denn die meisten ließen den Lack plötzlich milchig aussehen und der Holo-Effekt verschwand komplett. Das liegt vermutlich daran, dass der Lack wasserbasiert ist. Am Ende bin ich dann – was für ein Glück! – wieder bei meinem geliebten HK Girl Topcoat gelandet. Der wird zwar auch anfangs milchig auf dem Nagel, aber nach einigen Minuten stellt sich der Holo-Effekt wieder ein… Puh, Glück gehabt! Denn oben ohne geh ich nicht aus dem Haus.
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
 

Dieser Holo erobert mein Herz im Sturm!

 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
So, und nach all dem Gequatsche gibt´s auch nun endlich Holo-Bilder für euch! Meine Kamera war ganz schön überfordert, sag ich euch 😀 Außerdem finde ich, dass die Bilder dem krassen Effekt (den ich wirklich noch bei keinem anderen Lack so hatte – ich schwör) in keinster Weise gerecht werden. Wenn man die Nägel bewegt, dann gibt ein Regenbogenfunkeln, das sich gewaschen hat.
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Ich bin totaaaaal begeistert von diesem Lack und freue mich schon auf die anderen beiden. Sogar auf den grünen. Und das soll was heißen 😉
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Zur Haltbarkeit: Ich habe jetzt nur Base, Holo-Lack und Topcoat verwendet. Also keinen “normalen” Basecoat, der die Haltbarkeit verlängert. Ich trage den Lack auf allen Nägeln nun schon fünf volle Tage. Im Moment habe ich an zwei Fingern leichte Tipwear, jedoch ist am dritten Tag am Zeigefinger der rechten Hand fast die Hälfte des Lackes abgegangen und ich musste ihn komplett neu lackieren. Das hat mich doch etwas enttäuscht. Ich denke mal, dass das an der Base liegt. Die anderen Nägel sehen zum Glück noch richtig gut aus, wobei sich der Lack seitlich hebt. Wenn ich knibbeln würde, dann wäre der Lack dort sicher auch schon ab. Das nächste Mal werde ich aber mal auf die FNUG Base verzichten und meinen Mircrocell drunter pinseln, so wie ich das eigentlich immer mache. Mal sehen, ob das einen Unterschied macht…
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Aber schön isser, oder?!
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
FNUG Holographic  Nailpolish – Futuristica – swatch by frischlackiert
 
Ich bin ganz verliebt in meinen Holo-Lack und freue mich schon sehr auf die anderen – auch auf die Nicht-Holos, auch wenn sie ausgerechnet Orange und Grün sind. Da ich aber unbedingt testen will, wie sich der Creme-Lack so macht, werde ich wohl mal ein Auge zudrücken 😉
 

Und jetzt wünsche ich euch einen fantastischen Tag!

 
 
 
 
(*pr-sample/Gratisprodukt)
 
 

Vorheriger Beitrag
LCN Nail Stamping – Test & Review
Nächster Beitrag
ANNY Urban Jungle Kollektion – warhol´s wardrobe

Weitere Beiräge anschauen

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich finde den Lack und den Holo Effekt wundervoll und deine Bilder sehen fantastisch aus. ♡

    Antworten
  • Ich liebe Futuristica ❤️ Als ich ihn lackierte war ich genauso begeistert von ihm, wie du. Einfach der Wahnsinn dieser Holo. Deine Bilder sind auch wieder mega geworden!
    Ich hab Futuristica ohne Base lackiert, der Holo war dennoch top und gehalten hat er mehrere Tage, ich glaube so 4 oder 5, ohne Tipwear.

    Antworten
    • frischlackiert
      13. März 2017 15:22

      Oh ja, deine Bilder habe ich mir grad angeschaut – super cool! Ich finde den Effekt echt klasse, vielleicht stempel ich dann auch mal auf einen der anderen Holos. Ich glaube, es lag an der Base, dass der Lack so im Ganzen abgegangen ist. Mit Wasser verträgt sie sich ja nicht so sehr… Den nächsten lackiere ich dann auch ohne Base.

  • Ich weiß nicht was ich sagen soll außer… geil.

    Antworten
  • Schick. Zickig, aber sehr schön 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      13. März 2017 15:24

      Na ja, wenn man weiß, wie man mit ihm umzugehen hat, geht´s eigentlich. Die Base hat mich etwas geärgert, das nächste Mal dann ohne 😉

  • Holo holo holo *.* Wahnsinnsteil, Deine Bilder sind mal wieder irre toll ♥ Und ich würde dem Lack das bisschen Gezicke beim Auftrag wohl auch verzeihen, ich meine, bei DEM Finish?! 😀

    Antworten
    • frischlackiert
      22. März 2017 7:53

      Ja, absolut! Der Effekt ist wirklich mega gut. Ich freu mich schon auf die anderen beiden Holos, die hier noch auf mich warten 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Leni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü