Ein ganzes Universum – Masura The Universe

#nagellack
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert

Auf Instagram und auf den Blogs wird es wieder magnetisch! Die Marke Masura erobert gerade die Nagellack-Welt mit atemberaubenden Lacken, die den Magnet-Trend wieder aufgreifen, der vor einigen Jahren angesagt war. Aber damals (zumindest im Drogeriebereich) steckte das Ganze noch in den Kinderschuhen, denn die Systeme waren nicht sehr ausgereift. Es gab die Essie Lacke mit dem Reptilienmuster (Achtung, nicht erschrecken, seeeehr altes Foto) und auch von Jolifin gab es mal Magnetlacke mit verschiedenen Magneten. Die waren allerdings nicht sehr stark und die Anwendung gestaltete sich schwierig, da man den Magneten immer sehr sehr nah ran halten musste, um überhaupt irgendeinen Effekt zu sehen. Und der war dann auch eher mau.
 
Bei meinem ersten Versuch mit den Masura-Lacken war ich hin und weg. Was für ein toller Effekt! So richtig kommt das auf Bildern gar nicht so rüber, daher verlinke ich euch im Beitrag auch mal ein paar Videos, in denen man das besser sehen kann. Der Effekt bewegt sich nämlich über den Nagel und das sieht mega aus.
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Ich habe mir drei Masuras gekauft. Und zwar Lacke aus der Magnetic Gradient Kollektion, von denen einige auch noch kleine Flakies enthalten. Und ein wenig Holo-Glitter. Das finde ich einfach spannender als ohne. Zuerst durfte THE UNIVERSE auf die Nägel. Bezahlt habe ich für ihn übrigens 6,75 Euro, was ich echt OK finde.
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Den Magnet muss man extra bestellen, er kostet 4,50 Euro. Mich hat es erst etwas gewundert, dass er sich “Precious Stones Magnet” nennt, nach dem Namen einer anderen Kollektion. Aber nun ja, es war der einzige Magnet, den es bei Hypnotic Polish gab, also wird es wohl der richtig sein… Der Magnet ist lang und schmal, so kann man ihn gut anfassen, wenn man ihn benutzt. Allerdings ist er auch sehr stark, also haltet eure Festplatten von ihm fern 😉
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Schon wenn man den Magnet über die Flasche zieht, verändert sich der Lack von Hell nach Dunkel. Das sieht so toll aus, das könnte ich den ganzen Tag machen… Hach ja. Zu sehen ist das toll in DIESEM VIDEO. Geilo, oder?!
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
 

Und wie funktioniert das Ganze genau?

 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Die liebe Leni von Nailsreloaded hat ein super Video zur Anwendung des Lackes gedreht. Außerdem gibt es noch einen ausführlichen Beitrag auf ihrem Blog.
 
Bei meinen ersten Versuchen auf Swatch-Sticks ist mir der Effekt nicht so gut gelungen. Ich musste erst eine Weile rumprobieren, bis ich wirklich einen erkennbaren Strich auf den Sticks hatte. Grün und Blau ist mir verlaufen, da ich Topcoat verwendet habe und wohl auch nicht lange genug magnetisiert. Lila ist hier noch ohne Topcoat, deswegen sieht dieser Stick besser aus.
 
Masura – Magnetic Nailpolish – swatch by frischlackiert
 
 
So habe ich den Masura lackiert:
 
1. Bascoat auftragen
2. Eine Schicht Masura
3. Trocknen lassen
4. Noch eine Schicht Masura
5. Direkt danach Magnet über den Nagel halten
6. Halten, halten, halten… Geduld!
7. Ich habe ca. eine Minute gehalten
8. Einzeln, Nagel für Nagel, vorgehen
9. Alles Trocknen lassen
10. Topcoat auf einen Nagel auftragen
11. Direkt danach Magnet wieder über den Nagel halten (mind. 1 Minute!)
12. Halten, halten, halten…
13. Topcoat und Magnet für jeden weiteren Nagel wiederholen
14. Fertig!
 
Puh, ganz schön aufwändig, aber es klingt nach mehr, als es wirklich war. Der Masura trockent wirklich schnell, damit auch der Effekt schnell “einfriert” und eben nicht wieder verläuft.
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Auf dem kleinen Finger und dem Ringfinger ist es doch etwas verlaufen, aber die anderen Nägel gefallen mir richtig gut.
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Der Auftrag an sich war auch recht unkompliziert, auch wenn ich den Lack etwas dicklich finde. Aber im Großen und Ganzen kam ich ganz gut mit ihm zurecht. Die Deckkraft ist richtig gut, was mir sehr gut gefällt.
 
Als Topcoat habe ich übrigens Sally Hansen Insta Dry verwendet, da ich den Eindruck hatte, dass er bei den Tests auf den Sticks besser den Effekt eingefroren hatte.
 
Ein schönes Anwendungs-Video gibt es übrigens auch von Very Emily.
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Auf Insta habe ich euch ja nach Tipps und Tricks gefragt, wie man den Effekt am besten heraus kitzeln kann. Das habe ich euch auch noch mal gesammelt:
 
Eure Tipps und Tricks:
 
• Unbedingt auch NACH dem Topcoat noch mal magnetisieren
• Magnet richtig herum halten (Pfeile nach unten) 😀
• Magnet lange halten, damit der Lack etwas antrocknen kann, solange ihr magnetisiert.
• Verwendet Schnell trocknenden Topcoat
• Der Masura Topcoat soll den Effekt noch stärker heraus holen
 
Den Topcoat von Masura werde ich mir auf jeden Fall noch holen, weil ich einfach herausfinden will, ob das tatsächlich stimmt, dass der besser funktionieren soll. Ich werde berichten 🙂
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Mehr Beiträge zu Masuras auf anderen Blogs:
 
> lack-a-like
> lack vom land
> angepinselt
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Masura – Magnetic Nailpolish – The Univers – swatch by frischlackiert
 
Was meint ihr? Geil oder geil? Ich bin absolut begeistert, obwohl ich anfangs so gar nicht auf die Magnet-Lacke angesprungen bin. Ich hatte noch die ollen von früher im Kopf und dachte … nee. Brauchste nicht. Nun ja. Ähm.
 
Zum Schluss hier noch das ultimative Sabber-Video von Sveta Sanders 😉
 
Was sagt ihr zum Lack? Seid ihr auch im Magnet-Fieber? Habt ihr noch mehr Tipps und Tricks, wie man den Effekt ohne verlaufen des Streifens auf die Nägel bringen kann? Her damit!
 
 
 
 

Vorheriger Beitrag
{Nailsreloaded Challenge} Leise rieselt der Holo
Nächster Beitrag
{Nailsreloaded Challenge} Dry Brush mit Essie

Weitere Beiräge anschauen

24 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Toller Beitrag,
    Ich werde mich an deine Punkte 1-14 halten, wenn meine bestellten Lacke da sind.

    Antworten
    • frischlackiert
      1. Februar 2017 11:51

      Vielen Dank <3 Oh, da bin ich mal gespannt, was du dir da so feines bestellt hast!

  • Genial – ich finde die Masura Nagellacke auch großartig!!!

    Mir ist es leider auch schon des Öfteren passiert das der Effekt verlaufen ist, mal schauen, ob es mit Deinen Tipps besser funktioniert! 😉
    Ich meine aber das lag an meinem HK TC, erst nachdem ich diesen drüberlackiert habe, war der Effekt im Eimer.

    Zum Glück habe ich den Insta-Dri auch da, vielleicht klappt es mit dem ja wirklich besser! 🙂

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Antworten
    • frischlackiert
      1. Februar 2017 11:52

      Ganz deiner Meinung 🙂 Ich hatte mit dem HK Topcoat auch Probleme. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass es mit dem Sally besser klappt. Aber der Masura TC ist auch schon auf dem Weg zu mir 😉 Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch so fein klappt! Liebste Grüße!

  • Wahnsinnig schön dieser Lack, zu m Glück ist der auch auf dem Weg zu mir! Ein sehr ausführlicher Post von dir, echt toll! Und Danke auch für das Verlinken 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      1. Februar 2017 14:31

      Juhu! Dann kann man ihn ja auch bei dir auf dem Blog bewundern 🙂 Er ist wirklich wunderschön – dieses dunkle Blau und dann noch der Magnet-Effekt. Hach.

  • Danke fürs Verlinken 🙂 Ich wusste nicht, dass der Magnet Pfeile hat. Muss erstmal schauen, ob da bei mir welche drauf sind. In meinem Video sieht man das Verlaufen schon ein bisschen. Für mich war das aber noch im Rahmen. Ich bin auf jeden Fall auch begeistert von den Masuras.

    Antworten
    • frischlackiert
      1. Februar 2017 14:32

      Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht mehr genau, ob ICH ihn richtig herum gehalten habe. Aber auf Insta wurde mir der Tipp gegeben, dass es wohl einen Unterschied macht. Hm. Der Nächste Masura bekommt dann auf jeden Fall noch ein Nailart verpasst.

    • Bei meinem Magneten sind definitiv keine Pfeile angegeben. Muss da mal darauf achten welche Richtung passt, dann mal ich einfach selbst welche drauf 🙂

    • frischlackiert
      8. Februar 2017 16:00

      Also bei mir (hab extra auch noch mal nachgeschaut) sind auch KEINE Pfeile drauf. Das Papier geht um die eine Seite rum und um eine nicht. Mit der ohne Papier hab ich dann magnetisiert. Ich habe aber eben auch neu gelieferte Magnete bei anderen Mädels auf Insta gesehen, die hatten Pfeile drauf. Und für diesen Fall habe ich die Pfeil-Info mit hingeschrieben – weil scheinbar jeder eine andere Magnet-Beklebung hat…

  • aufwolkenagellack
    1. Februar 2017 14:08

    Ich werde dann doch mal die Magnetlacke von Masura bestellen und testen. Ich bin hin und weg von dem Effekt, was bei den Drogerielacken bei weitem nicht erreicht wurde damals. Danke für den tollen Blogpost

    Antworten
    • frischlackiert
      1. Februar 2017 14:33

      Ja, absolut! Der Effekt ist überhaupt nicht vergleichbar. Ich bin mit meinen drei Farben ganz happy. Mehr brauche ich glaube ich nicht, das reicht mir schon (mal sehen, wie lange ich dieser Meinung bleibe *g*). Aber ich bereue es nicht im Geringsten, dass ich sie mir gekauft habe!

  • Geil geil geil! Wie schon gesagt, den werd ich mir wohl definitiv bestellen! 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Februar 2017 11:48

      Er ist definitiv ein toller Hingucker! Ich freue mich schon auf die anderen beiden Magnet-Lacke!

  • Ich hab genau diesen Lack auch am Wochenende lackiert. Mein Ergebnis ist nicht so klasse geworden wir deines, aber ich glaube ich habe den Fehler gerade entdeckt: Ich glaub ich habe tatsächlich den Magneten falsch herum gehalten. Ich habe mir ehrlich gesagt keine Gedanken darüber gemacht und hab ihn wohl auf dem einen Nagel so und auf dem anderen so gehalten, kein Wunder, dass der Effekt auf manchen Nägeln nicht so gut war, wie auf anderen 😀 Wie doof 😀
    Aber dennoch bin ich von den Lacken irre angetan, und die Trocknung war auch super schnell. Ich hab übrigens den Gel Topcoat von Misslyn genommen, das ging auch richtig gut!

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Februar 2017 11:50

      Ich denke mal, dass man mit einem schnell trocknenden Topcoat am besten fährt. Was bei mir wirklich geholfen hat, war die Magnetisierungszeit zu verlängern. Bin jetzt bei zwei Minuten, das bringt viel bessere Ergebnisse. Und dazu noch der Masura-TC, da kann dann auch bald der nächste Lack auf die Nägel 🙂 Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir das nächste Mal besser klappt – sowas ist auch immer Übungssache, denke ich. Habe ja auch erst mal an den Sticks geübt 😉

  • Und deine Bilder sind wie immer der Hammer ❤️❤️❤️

    Antworten
  • Ich habe ja mittlerweile auch zwei schöne Lacke von Masura. Auch wenn ich bis jetzt nur einen lackiert habe, bin ich ganz und gar von diesem Effekt begeistert. Es gab ja damals auch diese essence Lacke. Was bin ich froh, dass es Magnetlacke jetzt in schön gibt 😀

    Ich habe mir beim ersten Test sogar einen Finger der anderen Hand versaut, weil ich damit den Magneten halten wollte. Der Magnet hat einfach durch meinen Finger durch magnetisiert 😀 Also ja, immer alles schön trocknen lassen. So richtig richtig!

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Februar 2017 11:52

      Ohhh ja. Die von früher sind ja echt eine Katatrophe 😉 Mir juckt es aber doch in den Fingern, meine ollen Essies mit Magnet-Effekt mal mit dem Masura Magneten zu testen. Vielleicht wird das ja was?!

      Und ja, an das Problem mit der zweiten Hand habe ich auch gedacht. Daher habe ich erst die eine Hand gemacht, komplett zwei Stunden trocknen lassen und dann habe ich mich an die andere Hand getraut 😀

  • Der Effekt ist ja toll – das erinnert echt an Galaxy Nails, nur noch ein paar Sternchen in weiß dazu! 😉

    Antworten
    • frischlackiert
      8. Februar 2017 11:52

      Da ist der Name des Lackes wohl Programm 🙂 Gute Idee mit den Galaxy-Nails, das merke ich mir mal! Liebste Grüße!

  • […] etwas länger her, glücklicherweise gibt es nun einen wirklich schönen ausführlichen Post von Steffi und ich bin nun auch generell ein bisschen schlauer was die Magnetlacke angeht – hoffe […]

    Antworten
  • Einfach wunderschön!

    Ich besitze jetzt 3 Masura Magnetlacke, aber leider keinen aus dieser Holosplitterserie… Die hätte ich ja am Liebsten jetzt hier. 🙂 Perfektion!

    LG Lotte

    Antworten
    • frischlackiert
      28. Februar 2017 15:08

      Hach, ich danke dir! Also mir gefallen die Lacke ohne den Glitzer nicht so sehr muss ich sagen… Aber davon sind auch noch ein paar auf dem Weg zu mir, da bin ich mal gespannt, ob sie mich vom Gegenteil überzeugen können 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü