{Review} Yes, I can! – Paint Can Spray Nailpolish – Nagellack zum Sprühen

#nagellack, #review
paint can spray nailpolish - nailsinc

Nagellack zum Sprühen? Wie soll denn das gehen? Das zeige ich euch heute in meinem gaaaaanz langen Review zum neuen Paint Can Spray on Nailpolish* von Nails inc! Ich habe das Ganze zuerst im amerikanischen Nail It Magazine gesehen und war sofort neugierig. Also schrieb ich an Nails inc und fragte, ob ich das System nicht mal testen könne. Ich bekam eine ganz liebe Mail zurück und ein paar Tage später ein kleines Paket. So habe ich gestern ganz fleißig gesprüht und für euch die Ergebnisse festgehalten. Ich hatte beim Ausprobieren sehr viel Spaß, ich hoffe, es geht euch beim Lesen genauso – auf jeden Fall wird es laaaaang und bilderlastig. Let´s Spray!

 
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
 

Nails Inc – Paint Can – Spray on Nailpolish

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Ich bekam drei Farben zugeschickt: Ein ganz helles Nude, ein klassisches Silber und ein kräftiges Pink. Das sind im Moment die einzigen verfügbaren Farben, die man auch im Online-Shop bekommt. Dazu bekam ich einen 2 in 1 Basecoat, der speziell auf das System abgestimmt wurde.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Also nach dem Auspacken war ich erst mal erstaunt, wie klein die Dosen doch sind. Hatte mir die irgendwie größer vorgestellt, aber so liegen sie ganz gut in der Hand. Noch ist alles ganz sauber, aber gleich geht´s mit der Sauerei los 😀
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
 

Wie funktioniert das Ganze?

 
IMG_6826
 
Im Grunde sind diese Sprüh-Nagellacke nix anderes als Farbpulver, das mit Hilfe eines Transferstoffes auf die Nägel gesprüht wird. Dieses Pulver klebt am Basecoat und wird durch Topcoat fixiert. Der Rest wird abgewaschen.
 
1. Basecoat auftragen und trocknen lassen.
2. Farbe gleichmäßig aufsprühen und trocknen lassen.
3. Basecaot erneut auf die Nägel auftragen.
4. Überschüssige Farbe mit warmen Wasser und Seife abwaschen.
5. Fertig!

 
Soweit die Theorie. Ich bin sehr gespannt und hatte mir auch schon alle möglichen Videos dazu auf YouTube angeschaut. Damit kann ja nix mehr schief gehen. Oder?!
 
 

Der 2 in 1 Basecoat

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Der Basecoat ist sehr flüssig und lässt sich mit dem recht breiten Pinsel sehr gut auftragen. Und er trocknet wahnsinnig schnell! Nach 30 Sekunden war er echt schon trocken. Wahnsinn! Das hat mich sehr begeistert, der Glanz ist auch toll. Fängt schon mal gut an.
 
IMG_6855
 
 

Paint Can – Mayfair Lane

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Jetzt habe ich die Spraydose erst mal gut geschüttelt. Das muss sein, denn sonst kommt die Farbe fleckig raus oder ungleichmäßig. Also – shake it!
 
Es war total seltsam die ganzen Finger mit einzusprühen. Aber Augen zu und Sprüh! Wichtig dabei ist, dass man dünne Schichten sprüht. Je mehr Schichten und je dicker die Farbe, desto mehr verläuft die Farbe unschön und gibt Blasen. Das ist mir auf dem Mittelfinger und Zeigefinger passiert.
 
IMG_6885
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
In der Nahaufnahme sieht man, dass sich beim Sprühen kleine Blasen gebildet haben. Das sieht man aber im normalen Betrachtungsabstand nicht mehr sooo doll.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Nachdem ich alles fünf Minuten trocknen ließ, habe ich eine Schicht des 2 in 1 Basecoat aufgetragen. Der hat die Bläschen ein wenig verschmiert, aber sie kamen beim Trocknen dann doch irgendwie wieder raus.
 
 

Nach dem Abwaschen

 
IMG_6890
 
Das Abwaschen an sich war einfacher, als ich gedacht hatte. Zumindest ging es an den Fingern richtig gut! Wo noch einiges zu schrubben war: an den Nagelrändern. Da musste ich dann echt mit einer Handbürste ran.
 
Oben seht ihr das Ergbnis mit NUR Abwaschen, Unten dann mit BÜRSTE.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Aber für den ersten Versuch doch nicht schlecht, oder? Die Farbe hatte ich mir jedoch etwas anders vorgestellt, da ja der Aufkleber auf der Dose so rosa ist. Der Sprüh-Lack hat überhaupt nix rosanes… Trotzdem gefällt mir die Farbe an sich total gut.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
IMG_6900
 
 

Paint Can – Shoreditch Lane

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Bei diesem Lack hatte ich zugegeben etwas Schiss. Ich habe in einem YouTube Video gesehen, dass dieses Farbpulver recht hartnäckig ist und sich überall absetzt. Und sich damit auch schwierig abwaschen lässt. Da habe ich oller Schisser mal meine Latexmilch rausgeholt. Damit musste ich dann nur die Nagelränder frei bürsten.
 
Aber: Die Angst war unbegründet, denn die silbernen Stellen, die ich nicht eingelatext habe (unter den Fingern), gingen ganz gut abzuwaschen. Ein bischen Rubbeln muss aber in jeden Fall sein.
 
Das Auftrages des Sprays war hier etwas schwieriger – denn irgendwie kam nicht genug Farbe mit raus. Die Dose hat ordentlich Druck und schafft es sogar, den schon aufgesprühten Lack wieder wegzusprühen. Ich habe hier sehr viele Schichten sprühen müssen (habe zwischenzeitlich etwas trocknen lassen) und deshalb sind auch richtig viele Blasen und freie Stellen entstanden. Wo viel Farbe war, ist das Ganze irgendwie aufgeplatzt und sag überhaupt nicht mehr gleichmäßig aus… Blöd.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 

Nach dem Abwaschen

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Von Weitem OK, von Nahem NA JA.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Das Säubern der Nagelränder war echt schwierig. Ich will da ja immer sehr genau sein und damit hatte ich einfach ein Problem. Viele Leute haben im Netz gemeckert, dass es nach dem Abwaschen nicht sauber genug ist – meiner Meinung nach haben sie einfach zu früh aufgehört, sauber zu machen. Mich hat das Abwaschen und mit der Bürste in den Rändern rumfuhrwerken eine halbe Stunde gekostet! Das stelle ich mir jetzt nicht unbedingt unter einer Lackier-Erleichterung vor.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
 

Paint Can – Hoxton Market

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Also der Auftrag war im Vergleich zu den anderen beiden ein Traum. Hoxton Market lässt sich super aufsprühen – dünn vor allem. Nach zwei Schichten war schon alles super deckend und gleichmäßig, das hat mich dan doch etwas überrascht.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Mir gefällt diese Struktur, die auf dem Nagel entsteht – irgendwie samtig. Hier hatte ich Null Probleme mit Blasen oder sowas.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Die Dose ist danach allerdings etwas eingesaut. Das ist mir beim Schütteln passiert, als ich zwischen der ersten und der zweiten Schicht noch einen Shake-Gang eingelegt habe…
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 

Nach dem Abwaschen

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, würde ich mal sagen. Der Topcaot hat die Farbe etwas verwischt, es sind jetzt im Gegensatz zu vorher kleine Streifen zu sehen.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Auf allen Nägeln haben sich auch NACH dem Auftrag des Topcoats diese Blasen gebildet, die man in der Nahaufnahme sehr gut sehen kann. Von Weitem dann wieder nicht. Ich kann das schon verschmerzen, aber es ärgert einen einfach, wenn man es weiß. Hier würde ich sagen, es liegt am Topcoat, beim silbernen Lack liegt es sicher an der Farbe selbst.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Die Farbe ist der Knaller! Ein Barbie-Pink mit Schimmer. Gefällt mir von allen drei Farben am besten. Sie ließ sich auch am besten abwaschen. Die Nagelränder sind aber auch wieder nur mit Bürste sauber geworden.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Noch eine wichtige Info: Der Lack lässt sich wie ganz normaler Lack mit NLE wieder entfernen. Ging ganz unkompliziert. Sogar beim Silber!
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
 

Naildesigns mit Paint Can?

 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
Mit Sprüh-Lack lässt sich doch auch sicher Nailart machen, hab ich so gedacht. Ich habe jetzt mal einfach Verläufe probiert. Man kann aber auch sicher Formen mit Vinyls oder Tape abkleben, aber das war mir dann doch zu aufwändig. Das mache ich dann doch lieber mit “normalem” Lack.
 
Bei den Verläufen braucht man allerdings Fingerspitzengefühl, denn schnell kommt mal mehr oder mal weniger aus der Dose. Und dann sieht es schnell ungleichmäßig aus oder man übersprüht die Farbe darunter komplett. Ich hab mal drei Looks für euch gesprüht. Am besten gefällt mir der “Random-Look” links, bei dem ich alle drei Farben kombiniert habe.
 
paint can spray nailpolish - nailsinc
 
 

Mein Fazit zum Sprüh-Nagellack

 
To sprüh or not to sprüh – das ist hier die Frage. Ich bin zwiegespalten.
 
Hier mal meine PROs:
Die Idee ist geil, keine Frage. Der Bascoat trocknet mega-schnell. Sowohl unten drunter als auch über der Farbe. Das ist echt Bombe und verdient ein fettes Plus. Auch der Sprühlack selbst trocknet sehr schnell. Das lackieren, sprühen, lackieren ging super fix und war nach insgesamt 5 Minuten gemacht. Die Farben sind sehr schön, vor allem gefällt mir das Pink.
 
Und das sind meine CONTRAs:
Das Ergebnis muss stimmen. Und der Zeitaufwand. 5 Minuten zum Auftragen – super, wenn nicht das Saubermachen wäre. Denn das dauert. Zumindest, wenn man es gut und genau machen will. Vielleicht sollte man nach dem Aufsprühen einfach duschen gehen, das wäre noch eine Option. Dann weicht man alles gut ein und bekommt es leichter runter. Davon mal abgesehen gefällt mir nur das Ergebnis des pinken Lackes wirklich so gut, dass ich damit vor die Tür gehen würde. Das Nude geht noch so, das Silber ist schwierig. Die Haltbarkeit habe ich noch nicht getestet, das will ich aber auf jeden Fall noch machen und euch hier darüber berichten…
 
Ich denke, dass Sprüh-Lack gut geübt werden will. Wenn man mal raus hat, wie man sprühen muss, damit sich keine Blasen bilden und man weiß, wie man seine Nagelränder wieder sauber bekommt, kann man durchaus etwas mit dem Produkt anfangen. Empfehlen würde ich jetzt auf Anhieb nur den pinken “Hoxton Market”. Die anderen beiden brauchen einfach zu viel Übung.
 
Spray On Nail Polish steckt noch in den Kinderschuhen. Jedoch habe ich gehört, dass es jetzt von China Glaze auch so einen Lack ganz neu geben soll. Also wird sich da in Zukunft bei Anwendung und Qualität noch einiges tun. Ich finde es total mutig, solche Produkte zu entwickeln – denn Menschen lieben ihre Gewohnheiten. Und dazu zählt das Aufpinseln von Lack, Aufsprühen ist jenseits der Komfortzone. Aber vielleicht wird ja in ein paar Jahren nur noch gesprüht?!
 

Was meint ihr dazu? Pinseln oder Sprühen?

 
 
 
 
(*Paint Can plus Basecoat wurde mir von Nails Inc kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!)
 
 

Vorheriger Beitrag
{Ankündigung} Die Themen der Frischlackiert-Challenge im Mai
Nächster Beitrag
{Blue Friday} Misslyn Stonewashed & Schmetterlinge

Weitere Beiräge anschauen

15 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich habe von diesen Lacken auch im Nail It Magazine gelesen und war sehr skeptisch. Einerseits aufgrund der Sauerei und zum anderen hatte ich Bedenken, ob man denLack gleichmäßig aufgesprüht bekommt. Der pinke Lack gefällt mir (ohne Topcoat) richtig gut, der Auftrag ist zwar nicht akkurat aber so, dass man was damit anfangen kann. Die Bläschen nach dem Auftrag des Topcoats sind natürlich schon nicht ohne, das würde mich wohl sehr nerven. Schade, dass erst alles gut war und dann der Topcoat alles vermiest hat. Kann man vielleicht auch einen anderen Topcoat verwenden?

    Ich denke, da wird sich in Zukunft noch etwas tun. Aber bis ich solche Lacke verwende, muss eine wirkliche Zeitersparnis dabei sein. Mit dem Reinigen braucht man ja genauso lang, wie bei normalen Lacken.

    Toll, dass Du das getestet hast und auch so tolle Bilder dazu gezeigt hast! So kann man sich ein richtig gutes Bild davon machen!

    Antworten
    • frischlackiert
      17. April 2016 13:42

      Ich werde das auf jeden Fall noch mal mit anderen Topcoats probieren. Vor allem beim pinken Lack. Mal sehen, wann ich dazu komme. Außerdem will ich noch einen Test zur Haltbarkeit machen. Hatte ja erst mal nur das Aufsprühen ausprobiert… Im Grunde bin ich positiv überrascht vom Produkt, aber nur, weil meine Erwartungen recht niedrig waren… Die Idee ist super, die Umsetzung sollte noch etwas verbessert werden, finde ich.

  • Ich habe dieses Sprühzeug auch schon im Netz gesehen und im Fernsehen (bei Taff oder so :D) und war sehr skeptisch. Ehrlich gesagt bin ich es noch immer. So richtig gleichmäßig scheint es nie zu werden und das Säubern dauert so lange…ich bin nicht überzeugt. Solche Bläschen würden mich auch viel zu sehr aufregen, als dass ich sie länger auf meinen Nägeln ertragen könnte. 😀
    Aber schön, dass du getestet und alles so gut festgehalten hast. 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      17. April 2016 13:44

      Ich glaube einfach, dass man das gleichmäßige Aufsprühen üben muss. Und jeder hat ja auch andere Ansprüche an seine Maniküre. Ich bin da sehr genau und will es perfekt haben, andere geben sich mit weniger Perfektion zufrieden 😉 Daher sind Nicht-Blogger vielleicht eher mit dem Ergebnis zufrieden, wer weiß … Ich werde weiter testen und auch mal die Haltbarkeit unter die Lupe nehmen. Das mache ich dann mal später… Liebste Grüße!

  • Hi, danke erstmal für den Bericht. Was mich noch interessieren würde, wie haltbar ist der Lack.?

    Antworten
    • frischlackiert
      17. April 2016 13:51

      Ich hatte den Lack zuerst an einem Finger getestet (den pinken) und bin damit vier Tage rumgelaufen, da gab es keinerlei Tipwear. Ich werde die Haltbarkeit aber noch mal getrennt testen und auch hier darüber berichten. Liebste Grüße!

  • Also schlecht ist die Idee ja nicht, aber in der Zeit hat man sich auch die Nägel lackiert 😀

    Antworten
    • frischlackiert
      17. April 2016 19:46

      Ha ha ^^ ja, da hast du recht. Wenn ich lackiere, dann geht das zack zack 😉 Bei dir sicher auch… Aber lustig ist es trotzdem. Wer weiß, vielleicht wird das System irgendwann noch mal verbessert und dann ist es eher praktikabel?! Wir werden sehen 😀

  • Ich muss ja ehrlich gesagt zugeben – war ich anfangs extrem gespannt – so bin ich mittlerweile eher ernüchtert.
    Sämtliche Reviews, die ich gesehen haben, zeigen einen Ergebnis, mit dem ich nicht vor die Tür gehen würde – von der großen Sauerei und der Dauer, in der ich mir ja auch fast schon die Nägel normal lackieren könnte, mal abgesehen.
    Das Pink sieht bei dir tatsächlich nicht schlecht aus, aber wenn ich mir vorstelle, dass du vorher mit einer Bürste drüber gehen musstest, weint meine Nagelhaut schon sehr 😀
    Alles in allem: top Idee, aber an der Umsetzung hapert es doch noch sehr! (Vor allem frage ich mich: Wie oft kann man seine Nägel mit einer Dose “besprühen”, der Preis ist ja auch nicht gerade günstig?)

    Antworten
    • frischlackiert
      17. April 2016 21:53

      Genauso sehe ich das auch. Für eine regelmäßige Anwendung wäre mir auch meine Nagelhaut zu schade… Ich bin aber davon überzeugt, dass das System weiter entwickelt wird, vielleicht wird es dann ja noch besser und alltagstauglicher. Keine Ahnung, wie lange so eine Dose hält, ich hatte das Gefühl, dass man nicht sooo viel Farbe für die Nägel braucht. Ich denke schon, dass da einige Maniküren drin sind. Der Charme liegt darin, dass man auf dem Nagel eben keine Pinselstrche sondern eben die Sprühoptik hat… Aber für uns Perfektionisten ist das Ergebnis leider nicht perfekt genug. Bin gespannt, was sich da in Zukunft auf dem Markt so tut. Liebste Grüße :-*

  • Ich fand es lustig als ich das erste Mal davon gelesen habe, aber so nach und nach kam ich dann in der Realität an und wusste, es macht die ganze Lackiereri nicht wirklich einfacher, die tollen Effekte wird es nicht in der Dose geben und ich werde mich zu meiner normalen Lackierzeit eh nicht mit so einer Dose im WohZi hinsetzen können. Also wohl nix für mich. 😉

    LG Lotte

    Antworten
    • frischlackiert
      19. April 2016 8:47

      Tja, mit deinen Indie-Glitzer-Schätzen kann die Dose nicht mithalten 😀 Ich werde in Zukunft auch lieber beim Pinsel bleiben – aber wei weiß schon, was die Zukunft so bringt?! Tausend Dank für´s Teilen auf FB <3 Liebste Grüße!

  • Krass, den wollte ich auch mal in Zukunft probieren, hab mich aber noch nicht getraut. Sieht erstens nach einer kleinen Sauerei und zweitens nicht so ganze Gesund.
    Aber die werden sich ja schon was gedacht haben.
    Danke, dass du deine Erfahrungen teilst, immerhin bringt das schon etwas Licht in die ganze Sache.

    Grüße

    Antworten
    • frischlackiert
      22. April 2016 17:51

      Freut mich, dass ich einen Eindruck vpm Produkt geben konnte. Eigentlich geht es von den Fingern ganz gut ab, nur die Nagelränder sind echt ein Problem, vor allem, wenn man es sauber mag 😉 Ich denke, im Produkt steckt noch viel Verbesserungspotenzial. Liebe Grüße!

  • Ne, also ich bin eindeutig #TeamPinsel. So Gesprühe is nich meins, ich komm ja schon mit Haarspray nicht klar. Außer es wäre Holo drin, dann würde ich drüber nachdenken,
    Das Pink ist echt der Knaller. ich könnte mir vorstellen dass die Blasen nach dem TC daher kommen, dass vielleicht das Trägermaterial noch nicht vollständig “ausgegast” hat?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü