{Review} Glitter on – Glitter off? Glitzer-Lack zum Abziehen von essence

#review
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – Review von frischlackiert

{WERBUNG*} Glitzer-Nagellack, den man nicht mehr ablackieren muss? Einfach abziehen und gut? Diese Idee gibt es schon länger – auch in der Drogerie – jetzt hat essence sechs Glitzer-Nagellacke auf den Markt gebracht, die genau das versprechen. Kein lästiges Ablackieren mehr. Glitter on – Glitter off. Ich hatte die sechs Farben* in meinem großen Essence-Paket und zeige sie euch heute genauer. Zwei davon durften auch auf die Nägel.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – Review von frischlackiert
 
Hier seht ihr schon mal einen Überblick über die Farben. Die Lacke sind alle unterschiedlich zusammengesetzt, also mal eher fein und mal eher grob. Ich habe euch dazu ein paar Nahaufnahmen gemacht, damit man das mal genauer sehen kann.
 
Mit dabei ist ein klassisches Silber, Türkis, Rosé, Pink, Flieder und Violett. Ich denke bei dieser Farbauswahl ist für jeden etwas dabei. Manche von den Lacken enthalten sogar Holo-Partikel 😀
 
Generell gilt bei diesen Lacken: Kein Basecoat oder Basis-Farblack verwenden! Denn die Lacke soll man ja dann auch wieder abziehen, das würde dann natürlich nicht mehr funktionieren. Also immer auf den “nackten” Nagel lackieren. Topcoat ist aber durchaus erlaubt.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – Review von frischlackiert
 
 

essence – put a ring on it*

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – put a ring on it – swatch by frischlackiert
 
Fangen wir mal mit dem Silber an. Put a ring on it* ist ganz klassisch silber – ohne jeden Holo. Sehr schade, das hätte mir sehr gut gefallen. Enthalten sind größere und kleinere Hexagon-Teilchen. Auf den Sticks seht ihr übrigens immer zwei großzügige Schichten ohne Topcoat.
 
 

essence – party queen*

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – party queen – swatch by frischlackiert
 
Uhhh… Pink! Ich liebe Pink. Hier haben wir eine echte Party Queen* am Start. Hier sind kleine, mittlere und große Hexagon-Teilchen und Stäbchen enthalten. Die großen Teilchen sind eher Rosa, die kleinen sind kräftig Pink mit Violett-Einschlag. Hier habe ich das Gefühl, dass die Partikel dichter gepackt sind, denn der Stick ist im Vergleich zum silbernen mehr mit Glitzer bedeckt.
 
 

essence – spotlight on!

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – spotlight on! – swatch by frischlackiert
 
Einer meiner Favoriten in der Flasche – spotlight on!* – ein strahlendes Violett. Im Lack schwimmen drei verschiedene Größen an Hexagon-Teilchen in Blau, Violett und dunklem Pink. Dadurch wirkt der Lack sehr schön lebendig. Die Farbkombi gefällt mir echt gut.
 
 

essence – razzle dazzle*

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – razzle dazzle – swatch by frischlackiert
 
Roségold mit Holo? Ja bitte! Goldene und Rosane Hexagon-Teilchen plus ein paar in Holo. Ein Träumchen. Die Farbe dezent, der Glitzer-Effekt mega. Auf den Nägeln sicher der Knaller.
 
 

essence – glitter in the air*

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – glitter in the air – swatch by frischlackiert
 
Bei glitter in the air* trifft man auf die gleiche Zusammensetzung wie bei dem pinken party queen*. Verschiedene Hexagone mit Stäbchen. Hier blitzt jedoch immer mal Holo hervor. In der Flasche fand ich ganz zauberhaft, daher durfte er dann auch auf die Nägel.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – glitter in the air – swatch by frischlackiert
 
Ohne Basecoat lackierte ich drauf los. Und nach der ersten Schicht war ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. So wenig Glitzer wie da auf dem Nagel landet – wie soll ich das denn deckend bekommen?! Die Konsistenz des durchsichtigen Basislackes ist auch irgendwie seltsam. Als dicklich zäh würde ich das mal beschreiben. Bei mir hat der Lack immer mal Fäden gezogen. Beim Lackieren war das eher schwierig.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – glitter in the air – swatch by frischlackiert
 
Nun gut, ich habe also geschichtet. Vier an der Zahl. Und dann sitze ich da und warte und warte … denn der Lack will einfach nicht trocknen. Nach jeder Schicht habe ich 15 Minuten gewartet. Und trotzdem war es immer noch eine weiche Masse auf den Nägeln.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – glitter in the air – swatch by frischlackiert
 
Die Optik gefällt mir aber dann doch ganz gut. Nicht so BOAH, eher so OKAY. Durch die vielen Schichten wirkt es etwas dick auf den Nägeln, aber na ja. Hier hatte ich auch nicht die Geduld, alles trocknen zu lassen, der Lack kam wieder ab. Ging auch im weichen Zustand recht gut. Dazu habe ich den Lack mit einem Rosenholzstäbchen vom Nagel geschoben.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – glitter in the air – swatch by frischlackiert
 
 

essence – starlight express*

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – starlight express – swatch by frischlackiert
 
Nun kommt der letzte Lack im Bunde – starlight express. Was für ein toller Name. Ich liebe das gelichnamige Musical über alles und finde den Namen hier äußerst passend. Im Lack befinden sich ausschließlich kleine Hexagone in Flieder und … Holo! Eine wunderschöne Kombi.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – starlight express – swatch by frischlackiert
 
Den Holo sieht man hier im Flaschenbild etwas hervor blitzen, auf den Nägeln hat er sich dann sehr schön gezeigt. Ein richtiges Gefunkel war das.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – starlight express – swatch by frischlackiert
 
Hier lackierte ich “nur” drei Schichten. Diese ließen sich aber viel besser auftragen, da die Teilchen im Lack sehr klein sind. So verteilen sie sich irgendwie besser. Trotzdem wird der Lack nicht deckend. Ich hatte gehofft, dass mehr Teilchen auf dem Nagel landen. Und die Trocknungszeit kam mir zwar lang vor, aber nicht so lang wie bei glitter is in the air. Zum Schluss habe ich noch eine Schicht SuperChic Topcoat aufgetragen, um alles schön glatt zu bekommen.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – starlight express – swatch by frischlackiert
 
Die Optik finde ich hier wirklich toll. Schön dünn sieht das aus. Und das Funkeln ist ein Träumchen.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – starlight express – swatch by frischlackiert
 
Und jetzt noch mal ein Wort zum Peel-Off. Unten seht ihr meine “Peelies”, die Nagellack-Stücke, die ich vom Nagel abziehen konnte. Getragen habe ich den Lack vier Tage, dann lösten sich erste Randbreiche und ich fing an, daran rum zu knibbeln. Aber Duschen, Haare waschen und Abwaschen hat der Lack sehr gut überstanden. Nachdem dann der erste Nagel beim Fernsehen abgepult war, sollten die anderen Nägel dann auch abgepeelt werden. Dazu habe ich meine Nägel eingeölt, damit sich der Lack besser löst. Dann ging ich mit einem Rosenholzstäbchen unter die Seite des Lackes, ich konnte ihn damit etwas abheben. Dann habe ich den Lack vom Nagel abgezogen. Und ja, es ging wirklich ab – aber Nein, so ganz mühelos war das leider nicht. Trotz Öl habe ich mir meine Nageloberfläche leicht verletzt. Man erkennt das an den weißlichen Stellen auf dem Nagel, die sich dann bilden. Zum Glätten der Struktur musste ich dann leider etwas buffern (die Oberfläche leicht anfeilen). Das tat meinem Nagellack-Herz ehrlich gesagt etwas weh. Autsch.
 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – starlight express – swatch by frischlackiert
 
 

Mein Fazit zu den Peel-Off-Lacken

 
essence glitter on glitter off Peel-Off Glitzer Lacke im Test – Review von frischlackiert
 
Die Idee: Grandios! Denn erst letztens schenkte ich meiner Mama einen Holo-Topper, den sie nur schwierig wieder runter bekam. Blöd. Mit diesen Lacken kann das nicht mehr passieren. Wenn man denn keinen Basislack verwendet. Und ein Auge zudrückt, falls das Abziehen nicht ganz spurlos von statten geht.
 
Was mir nicht so gefallen hat, war die klebrige Konsistenz und die lange Trocknungszeit. Das Lackieren war etwas ungewohnt und bei dem türkisen Lack sogar eher nervig. Der Glitzer könnte auch dichter gepackt sein, damit man weniger Schichten braucht.
 
Die Optik der Lacke gefällt mir dafür sehr gut, auch wenn ich persönlich kein Fan von Stäbchen-Glitter bin. Am besten gefällt mir starlight express, der nur kleine Teilchen enthält. Hier ist das Lackieren einfacher und das Ergebnis sieht wirklich edel aus.
 
Die Frage ist nun: Würdet ihr euch diese Lacke kaufen – oder doch eher einen Peel-Off-Basecoat und dann einen “normalen” Glitzerlack drüber?! Ich bin etwas hin und her gerissen. Was meint ihr?
 
Ich bin total gespannt, welche Erfahrungen ihr mit den Lacken gemacht habt!
 

Was sagt ihr dazu?

 
 
 
 
(*WERBUNG – kostenlose Produktzusendung / Gratisprodukt)
 
 

Vorheriger Beitrag
OPI Infinite Shine – ein Lack-System für bis zu 11 Tagen Halt?
Nächster Beitrag
GLOSSWORKS Nagellack – vegan und 9-free

Weitere Beiräge anschauen

7 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich habe den Razzle Dazzle hier und das mit der Trocknungszeit ging mir genauso – ich habe letztlich dann einfach einen schnell trocknenden Topcoat drüber geklatscht *lach*
    Werde den Lack also eher als “normalen” Lack behandeln und nicht wie einen Peel-Off, weil die Farben halt schon sehr schön sind 😀
    Liebe Grüße, das Widderchen

    Antworten
    • frischlackiert
      7. September 2018 9:43

      Hallo liebe Daniela! Schön, mal wieder von dir zu lesen 🙂 Der Razzle Dazzle ist wirklich hübsch, das stimmt. Als Solo-Glitzerlack werde ich sie vermutlich auch nicht tragen, vielleicht doch dann eher als Topper. Einige werden an meine Mama gehen, sie freut sich sicher darüber 🙂

  • Da sieht man wieder mal, wie unterschiedlich Nägel doch sind. Meine haben mit Öl zB gar keinen Schaden genommen. Und ich hatte den Starlight Express auch lackiert, aus den gleichen Gründen wie du…. *Staaarliight Expreeeeeeeeess, Starlight Express, ist diiiiiiir iiiiiiimmeer naaaaaaah* So. Danke für den Ohrwurm.
    Jessi hat den Lack übrigens aufgetupt zwecks der Partikeldichte, ich denke, da trocknet das ganze dann schon schneller.

    Prinzipiell eine tolle Idee, aber ich schwöre auf meine ÜNT Peeloffbase. Da geht nix drüber (oder drunter?).

    Antworten
    • frischlackiert
      7. September 2018 9:46

      Bitte, gerne! Der Orhwurm wird mich heute auch begleiten 😀 Bei mir hat der Lack echt am Nagel geklebt, dass ich mir die Oberfläche etwas mit abgezogen habe. Voll doof. Und da dachte ich noch, ich bin schlau und verwende Öl. Na ja. Das Tupfen habe ich auch ausprobiert, aber irgendwie sah das Ergebnis so ungleichmäßig aus und die Partikel hingen dann alle in der Nagelhaut. Außerdem befürchte ich, dass dann weniger von diesem Peel-Off Lack auf die Nägel kommt (der Schwamm saugt ja alles weg) und damit das abziehen nicht mehr so gut klappt… Ich liebe meinen UNT auch über alles, wobei ich ihn wirklich nur zum swatchen benutze. Habe immer Angst, ich verliere einen Nagel, wenn es gerade am unpassendsten ist 😉

  • Hmm die Farben sehen echt toll aus aber ich bin eher skeptisch… Habe auch schon öfter gelesen dass der Geruch sehr unangenehm sein soll und dann so viele Schichten. Ich glaube ich werde mir keinen davon kaufen. Danke für die tollen Bilder und deine ehrliche review 😉

    Antworten
    • frischlackiert
      7. September 2018 16:15

      Auf den Geruch habe ich ehrlich gesagt gar nicht so geachtet. Wenn es arg unangenehm gewesen wäre, hätte ich das sicher bemerkt. Das mit den vielen Schichten und der Trocknungszeit ist halt blöd. Wenn man eine Schicht oder zwei Schichten ausreichend findet, dann kann die Lacke ruhig kaufen. Ich mag es allerdings lieber deckend. Ich danke dir für deine Meinung dazu <3

  • https://www.youtube.com/watch?v=tjo3ck1dfas

    Also scheinbar ist ein Basecoat kein Problem 🙂 und hilft (meiner Denke nach) die Nagelhaut zu schützen. Danke dir für die Review!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Daniela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü