OPI Infinite Shine – ein Lack-System für bis zu 11 Tagen Halt?

#nagellack, #review
OPI Infinite Shine – Nagellack Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert

{WERBUNG*} Ein riesiges Lack-Paket kam vor ein paar Tagen bei mir an – ich war richtig sprachlos! OPI schickte mir 10 Farben des neuen Infinite Shine Systems* inklusive Basecoat und Topcoat. Dieses neue System verspricht bis zu 11 Tage Halt. Unglaublich – wenn das tatsächlich stimmt, dann hätte ich einen neuen Lieblings-Lack gefunden. Aber erst mal von vorn. Ich zeige euch heute die Farben, die in meinem Paket waren und eine Farbe auf den Nägeln. Außerdem habe ich einen Haltbarkeitstest für euch gemacht. Was meint ihr? Hat der Lack durchgehalten?!
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
 

Was ist Infinite Shine*?

 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Infinite Shine ist ein System mit drei Schritten. Auf den Flaschen ist der jeweilige Schritt mit den Zahlen gekennzeichnet. Der Basecoat mit der 1, die Farblacke mit der 2 und der Topcoat trägt die Nummer 3. Zusammen sollen die drei halten und halten und halten …
 
OPI Infinite Shine – Nagellack Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Diese Lacke waren alle in meinem Paket. Zehn Farben, die im Moment die Bestseller sind. Soweit ich gesehen habe, gibt es alle Farben auch als “normalen” OPI Lack. Mir gefällt besonders das Rot, das dunkle Pink und das fast schwarze Violett.
 
Was mich besonders gefreut hat: Im Paket war eine Infinity-Rose* von Fleur de Paris enthalten. Diese Rose ist chemisch so präpariert, dass sie sich immernoch wie eine Rose anfühlt, jedoch bis zu ein bis drei Jahre haltbar ist. Wahnsinn. Und sie sieht wirklich immer noch frisch aus – auch wenn sie natürlich durch die chemische Behandlung nicht duftet. Ich freue mich darüber sehr, sie bekommt einen Ehrenplatz.
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
 

OPI Infinite Shine – Apple Red*

 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Passend zur Rose habe ich dann zum Testen Apple Red* ausgesucht. Es müsste aber eigentlich Rose Red heißen, oder?! Die beiden Farben passen jedenfalls super zusammen.
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Der Basecoat ließ sich super auftragen und war auch schnell trocken. Hier absolut Note eins. Danach kam die Farbe ins Spiel. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie etwas dicklicher ist, als klassischer Nagellack. Fast schon etwas gelig wie ein UV-Lack. Das Auftragen ist daher etwas tricky. Da der Lack aber eben etwas dicker ist, deckt er erstens sehr gut und zweitens läuft er nicht in die Nagelränder. Er bleibt einfach an Ort und Stelle “kleben”, wo man ihn aufgetragen hat. Ein Pluspunkt. Nur das Lackieren ist eben etwas gewöhnungsbedürftig.
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Hier sehr ihr allerdings NICHT den dazugehörigen Topcoat, sondern den Marvel Topcoat von SuperChic. Wieso und warum lest ihr dann weiter unten.
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Die Farbe war auch recht schnell trocken und ich hatte auch keinerlei Probleme mit Blasen. Zwei Schichten habe ich hier lackiert, auch wenn die erste schon so deckend war, dass es auch eine getan hätte.
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
 

Der Topcoat…

 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
So. Und jetzt kommen wir zum Minuspunkt. Der Topcoat ist echt Mist. Egal wie viele Schichten und in welcher Dicke ich ihn auftrage, es bilden sich durch den Pinsel immer Streifen. Das sieht einfach unschön aus. Auch glänzt er nicht so schön wie mein SuperChic Topcoat. Hier seht ihr meinen Versuch, bei dem ich eine Schicht aufgetragen habe. Für mich nicht akzeptabel. Auch wenn der Topcoat die Maniküre dann noch haltbarer machen soll. Nein. So geht das nicht.
 
 

Die Haltbarkeit

 

 
Für euch habe ich jedoch das komplette System MIT dem Infinite Shine Topcoat auf Haltbarkeit getestet. Da er eben diese Streifen macht, habe ich hier kein Vorher-Bild gemacht – aber dann Nachher. Die Streifen sieht man immer noch. Na ja. Lackiert habe ich hier eine Schicht Infinite Shine Basecoat*, zwei Schichten des Infinite Shine Lincoln Park After Dark* und eine Schicht Infinite Shine Topcoat*.
 
Der Daumen ist mir bereits nach zwei Tagen abgeplatzt. Aber der ist bei mir auch immer der erste, vermurlich kommt das durch das Tippen auf der Tastatur. Der kleine Finger ist mir dann am siebten Tag flöten gegangen – aber sonst sitzt alles nach sage und schreibe sieben Tagen immer noch. Der Lack ist entsprechend raus gewachsen und man sieht auch, dass die Oberfläche etwas zerkratzt ist. Jedoch hätte ich mit kleinen Reparaturen am Daumen und kleinem Finger und einer neuen Schicht Topcoat noch eine Woche durchhalten können. Wollte ich aber nicht. Mir ging der Lack dann nach sieben Tagen so auf den Keks, dass was Neues her musste 🙂 Die gleiche Erfahrung hat übrigens auch Laura Lackschaft gemacht.
 
Übrigens habe ich den Infinite Shine Topcoat nur links benutzt. Rechts habe ich meinen Marvel Topcoat aufgetragen. Und siehe da – auch rechts hatte ich bis auf den Daumen KEINE Tipware, sprich keine abgeplatzten Ecken. Also, mann muss den Topcoat nicht verwenden, damit es lange hält. Was ein Glück. Denn ich werde ihn einmotten und lieber einen anderen verwenden.
 

 
 

Mein Fazit zu Infinite Shine*

 
OPI Infinite Shine Nagellack – Apple Red – Test Haltbarkeit – Erfahrungsbericht – swatch by frischlackiert
 
Ja, der Lack hält. Elf Tage finde ich jedoch etwas übertrieben. Aber das hätte ich eh nicht geglaubt. Ich denke, das Geheimnis liegt im Basecoat und im Lack – den Topcoat braucht man nicht unbedingt, wenn man schon einen anderen Lieblings-Topcoat im Schrank hat. Denn auch dann hält das System gut durch. So zumindest meine Erfahrung nach zwei Mal lackieren.
 
Die Farben sind sehr schön, eher im klassischen Bereich. Wobei ich die Bestseller bekommen habe – es gibt natürlich auch Blau- und Grün-Töne im Sortiment. Es gibt sogar verschiedene Basecoats, die auch Nagelhärtend sein sollen oder auch Rillen füllen. HIER könnt ihr euch das komplette Sortiment anschauen.
 
Ich finde das System sehr interessant, wobei ich je 19 Euro für Basecoat, Farblack und Topcoat echt teuer finde. Gefunden habe ich die Preise bei flaconi.de. Da ist man mit 60 Euro für die drei dabei. Puh. Ich finde die Haltbarkeit toll, die Farben sind super pigmentiert und trocknen schnell. Ob man das System unbedingt braucht – ich weiß es nicht. Das muss jeder selbst entscheiden, ob sich das lohnt.
 

Was sagt ihr zum System?!

 
 
 
 
(*WERBUNG – kostenlose Produktzusendung / Gratisprodukt)
 
 

Vorheriger Beitrag
{Video Tutorial} melted chrome powder von essence – 05 miracle im Test
Nächster Beitrag
{Review} Glitter on – Glitter off? Glitzer-Lack zum Abziehen von essence

Weitere Beiräge anschauen

7 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich persönlich empfinde solche Systeme (für mich!) komplett unnötig und als sinnlose Geldmacherei. Wenn ich Lack elf Tage lang tragen will, tue ich das eben – mir platzt nie etwas ab und ein bisschen Tipwear hat man sowieso.
    Falls ich über längere Zeit eine unberührte und vor allem “infinite shinende” Maniküre brauche, dann kommt ganz einfach Gellack her, der hält immer sehr sicher, was er verspricht.
    Aber eines muss ich jetzt loswerden: Deine Fotos sind einfach nur genial. Soo wunderschön. Dieses Rot und dazu noch dieser unglaubliche Glanz, den du so toll eingefangen hast! Wow. ♥

    Antworten
    • frischlackiert
      3. September 2018 17:53

      Spannend zu lesen, wie ihr das System findet! Elf Tage finde ich auch etwas übertrieben 😉 Jeder hat da seine eigenen Vorlieben – ich zum Beispiel würde nur sehr sehr ungern UV-Nagellack verwenden. Ja, der geht wieder ab, aber im Grunde schädigt das Entfernen dann doch den Nagel.
      Danke für dein tolles Kompliment :-X

  • Hallöchen,
    ich persönlich bin überhaupt kein Fan von solchen Systemen. Wenn ich unbedingt 11 Tage, oder noch längeren Halt haben möchte, dann benutze ich Gel Nagellack. Da weis ich auch, dass das hält. Ich lackiere aber auch alle paar Tage neu und daher würde sich so ein Set für mich eh nicht lohnen. Und wenn ich zB im Urlaub bin und nicht zum regelmäßigen lackieren komme, nutze ich Nagelsticker. 😀
    Liebe Grüße
    Kim

    Antworten
    • frischlackiert
      3. September 2018 17:53

      Danke für deine Meinung! Ich lackiere auch öfter, mir kamen die 7 Tage echt eeeeewig vor … Ich brauche Abwechslung!

  • Also prinzipiell finde ich die Idee sehr gut.
    Eine Tante zB wird bald auf längere Reisen gehen, da kann sie ja schlecht ewig viel Nagelequipment mitnehmen, um ständig ausbessern und nachlackieren zu können. Da sie, wie ich, Gelprodukte nicht verträgt und generell auch ablehnt, finde ich das Infinite Shine-Konzept durchaus eine Option – es ist einfach gut, wenn man sich auf seine Maniküre verlassen kann. Für mich wäre das zB eine Option, wenn es mehrere Tage aufs Festival geht. Da haben die Camper um uns herum letztes Jahr ziemlich geglotzt als ich mein Lacktäschchen ausgepackt und umlackiert habe, weil der damalige Lack einfach zu schnell nachgegeben hat *lach*
    Allerdings ist der Preis wirklich heftig, 60€ für ein “Basisset” ist schon eine Nummer. Zumal man die Farben ja vorher nirgendswo wirklich live anschauen kann, sondern sich die Kaufentscheidung eigentlich nur auf möglichst viele Swatches stützen kann. Da wäre es ja wirklich blöd, wenn einem die Farbe in natura dann doch nicht zusagt :/

    Antworten
    • frischlackiert
      3. September 2018 17:56

      Dafür ist es wirklich interessant, das stimmt. Wobei ich trotzdem immer den Lack und Topcoat zum Ausbessern mitnehmen würde. Da geht man dann mal baden und zack ist was abgesplittert. Ich finde das System auch recht teuer muss ich sagen – aber es soll Leute geben, die das ausgeben für Lack. Ich weiß gar nicht so genau, wo man OPI im Laden anschauen kann … Hm. Ich würde jetzt auch eher nach Swatches im Netz schauen.

  • Ich leide mit dir. Diese lange Haltbarkeit setzt uns Bloggern doch ordentlich zu. 😀 So lange ein und dieselbe Farbe, das zerrt an den Nerven.
    Das System ist aber an sich gut – der Basecoat macht’s. Ganz klar. Aber mir persönlich auch zu teuer. Selbst würde ich es wahrscheinlich nicht kaufen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü