Nailberry Mystere – kuscheliges Nude

#nagellack
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert

{WERBUNG*} Herbstzeit ist Kuschelzeit! Und dazu passt ein toller Nudeton, den ich vor einiger Zeit von purish.de zugeschickt bekam: Nailberry Mystere*. Die Farbe ist kein klassisches Nude, sondern hat einen deutlichen Einschlag ins Taupe. Schwierig zu beschreiben und tatsächlich auch schwierig zu fotografieren… Ich habe versucht, euch die Farbe so echt wie möglich abzulichten.
 
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Über die Marke Nailberry hatte ich euch schon mal in einem anderen Post berichtet, da zeigte ich euch die dunkelblaue Schönheit Nummer 69. Das Besondere am Lack ist, dass er durch die spezielle Formel atmungsaktiv ist und somit das natürliche Nagelwachstum fördern und den Nagel gesund halten soll.
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Lackiert habe ich hier zwei unkomplizierte Schichten. Dann war der Lack auch schon deckend. Nur mit dem Pinsel kam ich nicht ganz so gut klar, da durch den langen Stiel immer wieder Farbe auf den Pinsel läuft. Da hat man schnell mal zu viel am Pinsel. Daher habe ich den Pinsel auch nie ganz in den Lack getaucht, sondern nur die Spitze, dann ging das auch. Muss man aber auch dran denken, sonst endet es im Gematsche 😉
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Lackiert habe ich dann auch noch einen Topcoat, um alles schön glatt zu bekommen. Diese super glänzende Optik gefällt mir besser als nur Lack pur. Dafür ist dann aber auch der luftdurchlässige Effekt weg, da der Topcoat ja auch versiegelt. Aber ich denke, bei zwei Tagen Tragezeit spielt das eh keine Rolle 😉
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Nailberry gibt es bei purish.de zu kaufen – für stolze 17,99 Euro – ein Nagellack in der Profi-Klasse. Ich mag ihn sehr, ob man dafür jetzt aber Geld ausgeben MUSS, ist die andere Sache. Ich finde 20 Euro ist bei mir das höchste der Gefühle beim Lack-Kauf, da würde er gerade noch so drunter fallen 😉
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Demnächst zeige ich euch auch noch eine zweite Farbe aus meinem Paket, die fällt dann aber auch ein klein wenig knalliger aus…
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Nailberry – Mystere – purish.de – swatch by frischlackiert
 
Was haltet ihr vom Lack? Wäre die Farbe etwas für euch? Oder seid ihr eher #teamdunkel im Herbst?!
 
 
 
 
(*WERBUNG – kostenlose Produktzusendung via purish.de)
 
 

Vorheriger Beitrag
{Frischlackiert-Challenge} Halloween
Nächster Beitrag
Caring Colors von Trind – Winter in New Delhi Kollektion

Weitere Beiräge anschauen

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Die Farbe gefällt mir richtig gut, wobei ich gerade nicht weiß, ob sie mir stehen würde. Knapp 18€ wären mir allerdings für einen reinen Cremelack zu viel. Das bin ich nur bereit für besondere Lacke zu zahlen und selbst da tue ich mich schon schwer.
    Dass der Lack atmungsaktiv ist, ist sicherlich für Autonormalanwender interessanter, wir lackieren die Lacke eh viel zu schnell wieder ab 😀
    Aber dennoch, schöne Farbe und tolle Bilder – vor allem mit dem Schal (?).

    Antworten
    • frischlackiert
      1. November 2017 22:18

      Ich liebe im Moment meine Pullover-Fotos 😀 Da kommen sicher noch mehr in Zukunft *hüstel* … Ja, 18 Euro ist schon eher hochpreisig, das stimmt. Aber wenn Leute Chanel und Co. kaufen, dann ist 18 Euro eben scheinbar auch nicht für alle zu teuer. Es soll Leute geben, die nur ganz wenig Lack haben. Verrückt. Für die wäre das was 😉

  • Wie ich schon sagte – 17,99€ finde ich ein wenig zu teuer für einen Cremelack in einer nicht mal sehr außergewöhnlichen Farbe.

    Er gefällt mir aber dennoch gut (kann man ihn eigentlich mit Pure Powder von edding L.A.Q.U.E vergleichen?), und deine Fotos sind wieder einmal traumhaft 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      1. November 2017 22:19

      Also Pure Powder ist deutlich bräunlicher. Der hier geht schon etwas in Richtung Lila. Würde also sagen, nein. Kann leider nicht vergleichen, da ich den Edding vor Kurzem weg gegeben habe…

  • Sehr schicker Lack, mir fiel auch gleich Kaschmirpulli, Tee und ein gutes Buch ein. Super feine Fotos, find ich sehr gelungen.

    Knapp 18 Euro find ich jedoch einfach zu heftig, da kommt die kleine Markensau in mir raus und sagt, dass sie eher 32 Euro für einen Dior/Chanel-Lack rausgibt (weil Luxus und Status und Ansehen und alle kriegen das mit beim Kauf) als einen eher no-Name Lack (zumindest in D und Ö?), der noch übers Internet bestellt werden muss.
    Ich hatte grad lila auf meinen Nägeln, ich kümmere mich nicht so sehr darum, dass die Farbe zur Jahreszeit passt, sondern zu mir.

    Antworten
    • frischlackiert
      1. November 2017 22:23

      Liebsten Dank, Luna! Haha, Markensau… Hab ich noch nie gehört 😉 Aber auf den Nägeln sieht dann niemand mehr, ob es Chanel ist oder was anderes… Muss jeder selbst wissen, wie viel er für einen Lack ausgibt. Ich würde mir ja gern mal einen Loubutin zulegen 😀 Ja, da hast du Recht – man muss ja nicht immer der Jahreszeit entsprechend lackieren. Mein zweiter Nailberry, den ich die Tage noch zeige, passt da genau in diese Kategorie 😀

  • Also ich finde das Fläschchen ja tatsächlich unglaublich elegant und edel. Es erinnert mich ein bisschen an Parfum. Aber knapp 18Euro würde ich nie nie nie nie NIE für einen Cremelack ausgeben. Selbst wenn er grün wäre. Komme was wolle.
    Ich hadere ja schon mit mir, wenn ein Holo 13 Euro kostet. Und da bekommt man wenigstens was für sein Geld. 😀 Nichtsdestotrotz mag ich die Farbe und den leicht kühlen Einschlag ♥
    Hach und dieser Glanz. Ich bin ganz und gar verliebt in den Glanz! HK wieder? Ich glaube, ich muss ihn auch mal bestellen. Hmpf.

    Antworten
    • frischlackiert
      3. November 2017 18:43

      Das hat sowas apotheken-mäßiges von früher irgendwie 🙂 Finde es auch ganz süß. Wobei es echt groß ist. Damit Fotos zu machen, ist eine ziemliche Herausforderung 😉 Ja ja, der Preis. Der schreckt doch ganz schön ab. Diesmal habe ich glaube ich den Seche Vite verwendet.

  • Ich liebe diese Farbe und habe versucht einen ähnlichen zu finden, aber mich bis jetzt 2 mal “verkauft”, die Lacke gehen zu sehr ins helle flieder. Kennst du zufällig einen Lack, der diesem hier sehr ähnlich ist, aber nicht 18 euro kostet? 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Laura Lackschaft Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü