Hinter den Kulissen: Mein essence Videodreh

#event
Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

{WERBUNG*} Ihr habt es euch auf Instagram gewünscht – hier kommt mein kleiner Bericht über meinen Videodreh mit essence am Freitag! Denn essence hat seit heute neue Nagellacke am Start (die ich euch unten noch zeige) und die wollen für YouTube und andere Social Media Kanäle in Szene gesetzt werden. Dafür fragte mich das Marketing-Team von essence, ob ich nicht Lust hätte, als Handmodel die Lacke im Video zu präsentieren. Und JA, ich hatte sowas von Lust darauf! Ich nehme euch also mit auf einen langen und anstrengenden Tag und zeige euch, was ich bei essence so erlebt habe.

 

Früh aufstehen und durch den Regen ins Studio fahren

Es ging schon sehr früh für uns los. Um 6:30 saßen wir schon im Auto – wir, das sind mein Freund und ich. Ich bin super froh, dass er mich begleiten durfte, so hatte ich etwas mentale Unterstützung, da ich doch ganz schön nervös war. Macht man ja nicht alle Tage sowas. Die Reise ging nach Bingen, das waren immerhin fast 1,5 Stunden Fahrt pro Strecke. Das Shooting fand im Studio Nahe & Fern statt, eine wirklich schöne und kreative Location. Dort war schon alles aufgebaut, denn essence shootete da schon zwei drei Tage für weitere Kosmetikprodukte.

Begrüßt wurden wir von Steffi und Laura vom essence-Team und von Sebastian, der Regisseur, von eumel Film. Außerdem waren noch Techniker für Licht und Kamera vor Ort sowie Annika, die als Makeup-Artist für den Feinschliff sorgte. Natürlich hatten wir alle FFP2-Masken auf und haben auf den nötigen Abstand geachtet, soweit es eben ging. Vorher gab es Corona-Tests, es wurde Fieber gemessen und es gab eine lange Liste an Verhaltensregeln, damit sich alle sicher fühlen können. Ich finde, das war mega gut umgesetzt und ich habe mich zu keiner Zeit unwohl gefühlt.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Ja, im Studio gab es wirklich eine Schaukel, die auch vom Team fleißig in den Pausen genutzt wurde 😉 Insgesamt fand ich das ganze Ambiente und die Studio-Atmosphäre sehr toll. Am liebsten hätte ich selbst in dem Setting mal Aufnahmen gemacht. Wann hat man schon mal so eine mega Ausrüstung am Start? Die Deko-Abteilung war auch nicht ohne. Wir haben allerdings komplett ohne Deko geshootet – die Nagellacke sollten ja im Vordergrund stehen.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

 

Der Dreh beginnt

Nachdem wir in Ruhe ankamen, kümmerte ich mich um meine Nägel. Sie sollten ja schick aussehen. Daher habe ich meine kleine Nagelroutine durchgeführt. Danach ging es ans Set und mir wurde erklärt, was ich eigentlich alles machen sollte. Aufgebaut war ein riesiger Fototisch mit rosa Hintergrund, auf dem alles ablaufen sollte.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Gefilmt werden sollten insgesamt 10 Nagellackfarben. Und zwar einmal während des Lackierens und einmal als “bewegter” Swatch mit und ohne Lack in der Hand. Da ich weiß, wie lange das bei mir dauert, bis ich einen Film im Kasten habe, bei dem ich vier Nägel lackiere, wusste ich da bereits, dass es ein mega Pensum zu absolvieren galt. Unter den Lichtern war es extrem hell, extrem warm und extrem rosa. Es wurde außerdem gleich aus zwei Kamera-Perspektiven gefilmt. Leider konnte ich nicht sehr oft einen Blick auf den Bildschirm werfen, ich weiß also gar nicht so genau, welche Bilder am Ende aufgenommen wurden und wie das Ganze dann aussieht. Ich werde mich also überraschen lassen müssen 😉

Unten seht ihr ml den Fototisch ohne Kameras, da sieht man sehr schön, wie das Ganze aussah.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

 

Die neuen Neon Pastels von essence

Zuerst waren vier neue Lacke an der Reihe, die ins Standard-Sortiment kommen. Die neue Reihe der shine last & go! Nagellacke nennt sich Neon Pastels – diese Farben läuten den Frühling auf den Nägeln ein. Unten habe ich euch die Lacke noch mal in Groß fotografiert. Ab heute sind sie bereits im Online-Shop von essence verfügbar, ab März dann auch in den dm Filialen und überall, wo es essence gibt.

 

Die neuen neon Pastel Nagellacke von essence – picture by frischlackiert

 

Frozen Mint ist ein recht kräftiges Mint, das in zwei Schichten deckt. Der Lack ist recht dünnflüssig im Vergleich zu den anderen drei Nuancen, lässt sich aber hervorragend auftragen. Mein Favorit aus der Reihe, wie ihr euch denken könnt 😉

Cotton Candy Love ist ein klassisches Mädchen-Rosa. Sehr cremig, ließ sich aber gut auftragen, und deckt auch in zwei Schichten. Hier ist die Konsistenz etwas dicker als beim mintfarbenen Kollegen.

Peach Please ist ein pastelliger Pfirsichton. Mit ihm hatte ich beim Dreh begonnen und leider war er auch der schwierigste Kandidat beim Auftragen. Er ist auch recht cremig und deckt auch in zwei Schichten.

Lilac Vibes habe ich direkt ins Herz geschlossen. Er ist auch etwas flüssiger (wie das Mint) und lässt sich super lackieren. Man braucht aber auf jeden Fall die obligatorischen zwei Schichten. Die Farbe gefiel mir sehr auf den Nägeln.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Hier hat Steffi von essence eingefangen, was auf den Kamera-Bildschirmen eigentlich zu sehen war. Einmal wurden meine Nägel von der Seite gefilmt und gleichzeitig von schräg oben, sodass die ganze Hand zu sehen war. Bei dieser Einstellung wird wohl auch noch Text eingeblendet, daher ist da noch so viel Platz um die Hand.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Beim Lackieren am Set durfte ich ab und an mal meine Maske ablegen, wenn ich mit Brille an meinen Nägeln gearbeitet habe. Die anderen haben dann entsprechend Abstand gehalten. So ist mir wenigstens die Brille nicht immer beschlagen 😉

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

 

NEU: Pretty Fast Nail Polish von essence

Ganz neu im Sortiment sind diese schnelltrocknenden Lacke. Nach 40 Sekunden sollen sie bereits trocken sein. Die Flaschen sind sehr klein, es sind 5ml Lack pro Farbe enthalten. Insgesamt gibt es hier sechs Nuancen, ob später noch weitere dazu kommen, weiß ich leider nicht.

Das sagt essence über die neuen Lacke:

 

Ready, steady, go! Die pretty FAST nail polishes trocknen innerhalb von 40 Sekunden und lassen sich so morgens fix an das Outfit anpassen. Auch unterwegs sind die Lacke immer einsatzbereit und passen dank kleinem 5-Milliliter-Flacon in jede Handtasche. Bei den sechs ultra-coolen Shades sind definitiv farbenfrohe Style-Experimente angesagt.

 

(Quelle: essence.eu)

 

Die neuen pretty fast Nagellacke von essence – picture by frischlackiert

 

Ich verlinke sie jetzt mal nicht einzeln, die Lacke gibt es hier im Online-Shop für je 1,29 Euro. Im Fläschchen sind sehr breite Pinsel, mit denen ich super gut klargekommen bin. Vor allem konnte ich die Rundung am Nagelbett sehr gut lackieren. Ich brauchte am Ende auch kaum Cleanup.

 

Yellow to Go ist ein pastelliger, cremiger Gelbton. Hier sollte man auf jeden Fall zwei Schichten lackieren, damit der Lack deckt.

Cherry on the Run ist ein etwas kühlerer Rotton, der dank der cremigen Basis ordentlich leuchtet und tatsächlich in EINER Schicht deckt. Und diese eine Schicht ist tatsächlich nach 40 Sekunden trocken. Da die Pigmentierung so intensiv ist, empfehle ich euch aber auf jeden Fall einen Basecoat, da er etwas zum Abfärben neigt.

Purple Express ist ein warmes Violett, dass auch zwei Schichten braucht, um gut auszusehen. Auch dieser Lack hat eine eher cremige Konsistenz.

Quick´n Pink ist ein kühles, cremiges Rosa. Hier kann man auch eine Schicht lackieren, für mich wären hier zwei aber doch schöner. Aber bei so einer Farbe ist das Geschmackssache.

Ready Steady Red ist ein absoluter Knaller. Die Farbe: ein orangestichiges Feuerwehr-Rot, das richtig leuchtet. Hier ist die Konsiszenz eher jelly, bei kurzen Nägeln reicht hier eine dünne Schicht. Und die war so schnell trocken, das war der Knaller. Unten habe ich euch noch mal ein schnelles Handy-Foto von ihm eingefügt. Farbtechnisch mein Favorit der Kollektion.

Auch Blush Rush konnte mich überzeugen. Diese Farbe ist wohl am alltagstauglichsten. Eine Schicht und ihr seid fertig mit Lackieren. Echt jetzt! Und auch dieser Lack war super schnell trocken. Für den Büro-Alltag absolut perfekt.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Hier das versprochene Handyfoto von Ready Steady Red. Die Farbe ist doch echt krass, oder? Wäre das was für euch?

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Nach dem Lackieren kamen dann noch Szenen mit und ohne Nagellack-Flasche dran. Außerdem drehten wir noch Schnitt-Szenen mit Flaschen wegnehmen und wieder hinstellen sowie Deckel aufdrehen und Pinsel herausziehen. Außerdem haben wir noch Bilder eingefangen, bei denen jeder Nagel in einer anderen Farbe lackiert war.

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Hinter den Kulissen – Videodreh mit essence und frischlackiert

 

Mein Fazit zum Drehtag

Es war ein interessanter, lustiger, spannender, leckerer und aufregender Tag für mich. Bis 17:30 Uhr haben wir gedreht, um 19 Uhr lag ich dann endlich platt auf der Couch. Voll mit Eindrücken rund um das Set. Es hat riesigen Spaß gemacht – vielen Dank an das ganze Team, das sich wirklich toll um mich gekümmert hat. Und trotz der schwierigen Corona-Zeit wurde alles sehr sorgfältig geplant und umgesetzt, sodass ich mich immer rundum wohl gefühlt habe. Besonders spannend fand ich die Kamera-Technik und die Beleuchtung. Ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis – ab März soll das Video auf dem YouTube-Kanal von essence zu sehen sein. Also haltet die Augen offen 🙂

 

Was sagt ihr zum Dreh? Wäre das auch was für euch gewesen?

 


 

Update: Das fertige Video ist da!

(PS.: Die Blonde im Abspann bin natürlich NICHT ich 😉 )

 

 

 

 

(*WERBUNG – Kooperation mit essence cosmetics / cosnova)

 

Vorheriger Beitrag
Her Eyes – Picture Polish Collaboration Shade mit Hypnotic Polish
Nächster Beitrag
ORLY Desert Muse Herbstkollektion 2020

Weitere Beiräge anschauen

12 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • That looks like one super amazing experience! WOW 😀

    Antworten
  • Wahnsinn. Richtig, richtig cool Steffi. Das klingt nach einem tollen Tag und ich freue mich so sehr für dich, dass du diese Chance bekommen hast.
    Wie sahen deine Nägel nach so viel lackieren und ablackieren aus? Alles ohne Probleme überstanden?

    Antworten
    • frischlackiert
      2. Februar 2021 10:41

      Da sagste was. Nach dem Tag waren meine Nägel ganz schön trocken, am kleinen Fingernagel ist sogar eine Ecke abgebrochen. Aber dem Rest der Nägel geht´s wieder gut, dank Nagelöl ist alles wieder tutti 🙂 Am Wochenende danach habe ich dann aber aufs Lackieren verzichtet, das war genug Aceton für die Woche 😉

    • Hauptsache sie haben lang genug durchgehalten 😀 Wie was? Genug Aceton? Geht das überhaupt?

    • frischlackiert
      3. Februar 2021 11:52

      Oh ja. BKT war nix dagegen 🙂

  • Simone Farbwald
    2. Februar 2021 18:15

    Wow, das ist ja echt ein kleines Träumchen! Toll, dass du die Möglichkeit dazu hattest! Da werde ich doch mal gespannt die Augen offen halten nach deinen Nägeln bei essence!
    Grüßchen und Küsschen aus dem Schwarzwald
    Simone

    Antworten
    • frischlackiert
      3. Februar 2021 11:51

      Danke liebe Simone! Ja, es war wirklich ein besonderes Erlebnis. Bin selbst schon sehr gespannt auf das Video 🙂

  • Uiiii, die Neuigkeit mit frosty mint freut mich ungemein. Mein absoluter Lieblingslack in dieser Farbe war ja von essence.
    Eigentlich hätte ich ja weitere Mintfarbene von anderen Marken im Kästchen, aber diesen muss ich wohl kaufen! *unschuldig pfeif*

    So ein Drehtag würde mich mega interessieren! Finde “hinter den Kulissen” immer mega cool, egal ob Fernsehstudio, Theater, Veranstaltungssektor…
    Danke für den interessanten Post, ich werde meine Augen offen halten!

    Antworten
    • frischlackiert
      23. März 2021 10:54

      Oh jaaaaa, die Farbe ist mega schön! Ich bin ein Fan. Ich finde das auch immer spannend, hinter die Kulissen zu schauen, deswegen nehme ich euch ja immer mit 🙂

  • Das sieht nach einem richtig spannenden Tag aus! Ich glaube, ich wäre auch furchtbar nervös gewesen und hätte mir definitiv moralische Unterstützung mitgenommen. Das Endergebnis ist auf jeden Fall super geworden und ich möchte nicht sagen, dass du mich zum Kauf geinfluenced hast, aber ja – die Rechnung an dich geht noch raus 😀

    Antworten
    • frischlackiert
      23. März 2021 10:57

      Haha 🙂 Das war wirklich ein super Tag, und JAAA, ich war mehr als nervös. Aber ich habe zum Glück nur positives Feedback bekommen, das hat mich dann etwas beruhigt. Es ist ja schon etwas anderes, wenn man für sich selbst filmt und schneidet – oder das jemand anderes das für dich tut. Da ist man auf das Ergebnis doppelt gespannt. Ich werde das Video auch noch hier im Beitrag verlinken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü