Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack – das NeoNail Starter Set Premium

#favorite, #review
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert

{WERBUNG*} +++ GEWINNSPIEL BEENDET +++ Schon lange gab es keinen UV-Nagellack-Post mehr auf dem Blog. Umso schöner, dass ich das NeoNail Starter Set Premium* für euch testen durfte. Heute gibt es eine sehr ausführliche Review für euch – ich habe das Produkt auf Herz und Nagellack getestet. Ich war selbst gespannt, wie sich die Lacke so verabeiten lassen, da gibt es ja doch schon enorme Unterschiede. Wie wende ich UV-Nagellack genau an? Und wie ist die Haltbarkeit? Diese und andere Fragen kläre ich für euch.
 
Als besondere Überraschung für euch darf ich ein komplettes NeoNail Starter Set Premium im Wert von 80 Euro an euch verlosen! Es steht hier schon bereit und wartet auf eine neue Besitzerin. Also lest bis ganz unten – denn dort erwartet euch das Gewinnspiel!
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

Das NeoNail Starter Set Premium // Inhalt

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
NeoNail kommt ursprünglich aus Polen und hat sich in den letzten Jahren im internationalen Markt der UV-Nagellacke einen Namen gemacht. Feminin, innovativ und modern – so beschreibt sich NeoNail selbst. Die aktuelle Farbpalette der Nagellacke kann man sich auf der Webseite in einer schönen Übersicht anschauen.
 
Das Starter Set ist so konzipiert, dass man direkt mit der Maniküre loslegen kann. Man braucht wirklich nichts extra kaufen – alles ist vorhanden.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Die Verpackung hat mich schon beim Auspacken absolut begeistert. Wirklich wertig und super schick gemacht. Löst man die Schleife, die das Set schließt, sieht man erst mal eine kleine Broschüre – “Life is too short for bad manicure”. So isses. Darin kann man die Farbauswahl der Produktpalette sehen. Alles ist noch mal extra eingepackt und so hatte ich das Gefühl, ganz viele kleine Geschenke auszupacken.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Enthalten sind drei UV-Lacke: Die “Hard Base”, der Farblack “Natural Beauty” und der Topcoat “Hard Top”. In jedem Starter Set sind die gleichen Lacke enthalten. Das helle Nude ist wohl wirklich für jeden passend, da man am Anfang sicher eine etwas weniger auffällige Farbe ausprobieren möchte. Von daher finde ich hier den Farbton wirklich sehr passend.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Dann packte ich die LED-Lampe aus. Diese ist wie ein Bogen gestaltet und funktioniert kabellos. Bei mir kam sie schon voll geladen an – ich konnte also ohne Kabel direkt loslackieren. Aber auch mit Kabel funktioniert sie natürlich. Außerdem besitzt sie zwei Zeit-Stufen – einmal 30 Sekunden und einmal 60 Sekunden. Das regelt man durch einen Knopfdruck.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Außerdem befinden sich noch mehr Dinge im Set, die man benötigt:
 
Cleaner, 50ml
Remover, 50ml
Nail Wraps, 50Stk
12-lagige Zellstoffpads, 250 Stück
Polierfeile (in lila blau oder grau) zum Mattieren der Naturnägel
Polierblock/Buffer zum Anrauen der Lackoberfläche vor dem Entfernen
Nagelfeile, 2 Stück zum Kürzen und in Form bringen des Nagels
Nagelöl
Rosenholzstäbchen, 10 Stück
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

Die Anwendung – So geht´s

 

SCHRITT 1 – Nägel in Form feilen

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Ich schnappte mir eine der beiden silbernen Feilen, um meine Nägel “in Shape” zu bringen. Diese haben zwei Seiten, eine sanftere und eine raue Seite. Ich bevorzuge beim Feilen immer die sanfte Seite. Das Feilen sollte man unbedingt VOR dem Lackieren machen, denn im Nachhinein ist das nicht mehr möglich, denn dann riskiert ihr, dass der Lack nicht mehr so gut hält.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 2 – Mit Cleaner & Zeletten säubern

 
Ich liebe ja Zeletten. Sie fusseln nicht und sind für solche Sachen perfekt geeignet: Für das Reinigen der Nägel mit Cleaner. Der sorgt dafür, dass die Nägel fettfrei und sauber sind. Der Cleaner sollte gut abdampfen, gebt ihm also etwas Zeit, um sich zu verdünnisieren.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 3 – Nagelhaut zurück schieben

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Mit den zehn Rosenholzstäbchen, die ihm Paket enthalten sind, kommt man sicher eine Weile aus 😉 Wenn sie einem zu stumpf werden, kann man sie mit dem Buffer immer wieder in Form feilen. Kleiner Tipp am Rande.
 
Mit der abgeflachten Seite des Stäbchen schiebt ihr vorstichtig (!) eure Nagelhaut zurück. Bitte verwendet KEINEN Nagelhautentferner. Der hat negative Auswirkungen auf die Haltbarkeit eurer fertigen Maniküre. Das Zurückschieben ist absolut sinnvoll, da man sonst schneller sieht, wenn eure Mani rauswächst.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 4 – Nägel mit der blauen Feile anrauen

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Die blaue Feile ist recht weich und raut den Nagel minimal an. Mir tut das ein wenig im Herzen weh, denn immer, wenn man auf dem Nagel feilt, wird ein wenig dünner. Aber leider leider benötigt man diesen Schritt. Denn ich habe eine Hand mit anrauen und eine ohne ausprobiert. Die ohne hat nach 5 Tagen einen Nagel verloren. Ich vermute ganz stark, dass es daran liegt, dass ich dort eben nicht aufgeraut habe. Seid aber bitte sehr vorsichtig bei diesem Schritt. Es muss nur leicht gefeilt werden, bis der Nagel nicht mehr glänzt.
 
Weiterer Unterschied zwischen den beiden Händen: bei der nicht angerauten Hand hielt der Basecoat auch nicht so richtig, da er sich immer wieder zusammen zog und sogar kleine Löcher im Lack entstanden. Der Basecoat mag also absolut kein Fett auf den Nägeln.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 5 – Noch mal cleanern

 
Jetzt habe ich noch mal Cleaner auf eine Zelette gegeben und alle Nägel gründlich abgewischt, bis kein Staub mehr auf ihnen war. Ab jetzt solltet ihr eure Nägel nicht mehr berühren, denn dann käme ja wieder Fett drauf.
 
 

SCHRITT 6 – Jetzt kommt der Basecoat

 
Zuerst ist also die Grundierung “Hard Base” dran. Diese habe ich ganz dünn aufgetragen und das klappte auch sehr gut. Mir ist nichts in die Nagelränder gelaufen. Falls euch das passiert – schnappt euch ein Rosenholzstäbchen und holt den Lack aus der Falte. Sonst gibt das ein sehr unschönes Ergebnis, wenn das einmal fest ist.
 
Der Basecoat wird unter der Lampe 60 Sekundenn ausgehärtet. Er bildet eine klebrige Schicht nach dem Trocknen (die sog. Schwitzschicht). Das ist normal – bitte nicht anfassen oder drauf datschen! Dann hätten wir wieder Fett – oder noch schlimmer – Fussel auf der Maniküre. Was wichtig wäre zu wissen: Beim Aushärten entsteht Wärme. Das merkt man schon etwas, je dünner ihr die Schicht auftragt, desto weniger merkt ihr das. Vom Gel habe ich die Erfahrung gemacht, dass das manchmal richtig zwickt – so war das bei mir NICHT, da man die Schichten ja auch wesentlich dünner aufträgt. Aber jeder empfindet es etwas anders, daher kann ich euch leider nicht garantieren, dass es nicht mal kurz zwickt. So ist das leider mit den UV-Produkten…
 
Wichtig: Erst alle 4 Finger vom kleinen bis zum Zeigefinger lackieren, erst die eine, dann die andere Hand – zum Schluss kommen die Daumen dran. Wenn der Daumen nämlich unter der Lampe schräg liegt, dann läuft euch A) der Lack in die Nagelfalte und B) wird er auch nur ungleichmäßig fest.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 7 – Endlich kommt Farbe ins Spiel

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Das mit dem Basecoat ging ziemlich flott, sodass jetzt der Farblack dran ist. Erst eine dünne Schicht an allen Nägeln – 60 Sekunden Aushärten – und dann noch eine zweite. Wichtig: KEIN Cleaner zwischendurch. Das Klebrige MUSS sein.
 
Der Lack war sehr schön deckend, die zweite Schicht sollte aber sein, da er dann noch viel gleichmäßiger wird. Die Konsistenz ist etwas dicklicher als bei normalem Lack. Er ließ sich aber gut lackieren, mit dem Pinsel kam ich sehr gut zurecht. Und auch der chemische Geruch hielt sich in Grenzen. Auch hier wieder der Hinweis: Achtet darauf, dass kein Lack auf die Haut kommt – Patzer könnt ihr mit einem Rosenholzstäbchen ausgleichen. Denn wenn der Lack erst einmal fest ist habt ihr keine Chance mehr 😉
 
Kleiner Tipp: Falls ihr den Eindruck habt, dass nach dem Lackieren (und VOR der Aushärten) die Oberfläche etwas uneben ist, dann haltet den Nagel kurz mit dem Lack nach unten – er läuft dank Schwerkraft in die Mitte des Nagels und zieht sich dadurch schön glatt.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Und noch ein Tipp: Wie beim normalen Lack empfehle ich euch, die Nagelspitzen zu versiegeln, das bedeutet, dass ihr einen zarten Pinselstrich vorne am freien Nagelende platziert. So wird eure Mani noch länger halten. Wenn es zu viel farbe am Pinsel war und ihr jetzt vorne einen “Hubbel” habt, versucht ih über die Schwerkraft wieder in Form zu bringen (siehe vorheriger Tipp).
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 8 – Topcoat

 
Der Lack glänzt jetzt auch so schon toll. Der Topcoat bringt aber durchaus noch mehr Haltbarkeit, daher habe ich nach dem Lack noch eine dünne Schicht “Hard Top” lackiert und auch wieder 60 Sekunden aushärten lassen.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

SCHRITT 9 – Cleaner und Nagelöl

 
Und JETZT kommt der Cleaner zum Einsatz – nun könnt ihr die klebrige Schicht mit einer mit Cleaner getränkten Zelette abwischen. Zur Pflege habe ich dann etwas des Nagelöls aufgetragen und einmassiert.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

Die fertige Maniküre

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
So sieht dann das fertige Ergebnis aus, wenn das Nagelöl eingezogen ist. Ich bin absolut begeistert! Die Farbe passt super zu meiner Haut und insgesamt finde ich, dass man nicht auf den ersten Blick sieht, dass es sich hier um UV Nagellack handelt. Die Nägel sind immer noch recht dünn und glänzen, was das Zeug hält. Die Oberfläche fühlt sich super hart und glatt an. Auf den Nägeln selbst mekr man keinen Unterschied zu normalem Lack. Bei Gel hatte ich immer mal das Gefühl, etwas auf den Nägeln zu haben (irgendwie habe ich das Gel immer gespürt) – das ist hier absolut nicht der Fall.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Hier seht ihr meine Nagelspitze. Der Lack hat sich schon etwas nach dem Aushärten zurück gezogen, aber nur minimalst. Ich hatte das viel stärker erwartet und auch bei anderen Systemen ist mir das immer wieder passiert (mittlerweile habe ich einige getestet – aber oft nicht gepostet *hüstel*). Hier nur so wenig, dass es wirklich nicht auffällt. Dafür gibt es einen Daumen hoch.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

Das Entfernen des UV-Nagellackes

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Natürlich habe ich auch das Entfernen getestet. Dazu gibt es ein sehr gutes Video auf YouTube, das die Entfernung Schritt für Schritt zeigt. Genauso habe ich das auch gemacht.
 
Zum Entfernen des UV-Nagellackes benötigt man die im Set enthaltenen NailWraps, den Remover und den weißen Buffer. Dazu sollte man sich noch ein Rosenholzstäbchen schnappen, das leider oben auf dem Bild fehlt.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Hier seht ihr mal, wie stark meine Nägel in einer Woche rausgewachsen sind 😉 Zuerst werden die Nägel mit dem Buffer solange befeilt, bis sie alle matt sind. Damit ist die Oberfläche offen für den Remover. Danach habe ich meine Nägel großzügig mit dem Nagelöl behandelt, vor allem die Nagelhaut, damit sie nicht so durch den Remover angegriffen wird.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
Der Nailwrap wird mit Remover getränkt, dann legt man den Nagel auf den Zellstoff und wickelt die Finger damit ganz fest ein. Das lässt man dann 10 Minuten einwirken. Die Nailwraps werden dann abgezogen – dabei habe ich schon gemerkt, dass der Remover die Nägel ganz schön austrocknet, da sich die C-Kurve ziemlich stark gebogen hat. Sobald der Lack dann aber mit dem Rosenholzstäbchen abgekratzt hat (ja, man muss leider etwas kratzen), gibt sich das aber wieder. Die Reste habe ich mit der weichen blauen Feile vom Nagel geholt. Ich hatte das Gefühl, dass meine Nägel schon etwas darunter gelitten haben – deshalb gaaaaaanz wichtig: Hinterher eine gute Portion Nagelöl auf die Nägel und die Haut geben! (Das Öl entfällt, sollte man vor haben, einen neuen Lack aufzutragen)
 
Unten seht ihr meine Nägel nach dem Entfernen und der Öl-Behandlung. Sie haben das Öl geradezu weggesaugt, nach wenigen Minuten habe ich noch mal Öl nachgelegt.
 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
 

Mein Fazit zum NeoNail Starter Set Premium

 
Das Set ist absolut zu empfehlen. Die Anwendung ist recht einfach – so wie bei anderen Sets auch. Da das System mit Base- und Topcoat arbeitet, ist die Haltbarkeit richtig top. Ich trug den Lack jetzt 7 Tage lang und er sah bis zum Schluss noch aus wie neu. Das Entfernen war zwar etwas anstrengend, aber wenn man (so wie empfohlen) die Mani zwei bis drei Wochen trägt, dann macht man diese Prozedur ja auch nicht sooo oft. In der Tragezeit hatte ich jedenfalls das Gefühl, meine Nägel seien aus Stahl, sie waren fest und quasi unkaputtbar. Jetzt, wenn sie wieder “naggisch” sind, fehlt mir das Gefühl schon fast 😉 Ich denke schon, dass man für die Anwendung zu Hause etwas Übung braucht. Vor allem beim Lackieren, dass es ordentlich aussieht und man den Lack nicht zu dick aufträgt. Mit dem Nude ist das aber ganz gut, da man hier die Patzer nicht ganz so stark sieht. Zum Üben also ideal. Insgesamt finde ich auch den Preis okay. Zumal es auch noch abgespeckte Starter Sets gibt und auch die Möglichkeit ein Set ohne Lampe zu kaufen, falls man schon eine zu Hause hat.
 
Was meint ihr? Tragt ihr ab und zu UV-Nagellack?! Oder würdet ihr das gern mal selbst ausprobieren? Dann habt ihr jetzt die Chance, ein Starter Set Premium zu gewinnen!
 
 

Und nun zum Gewinnspiel!

 
Gepflegte Nägel mit UV-Nagellack für zu Hause – das NeoNail Starter Set Premuim im Test – by frischlackiert
 
WIE KÖNNT IHR GEWINNEN?
 
Gewinnt ein NeoNail Starter Set Premium*! Kommentiert unter dem Beitrag hier, warum gerade ihr dieses Set braucht. Schreibt mir bitte auch, auf welchen Kanälen ihr mir folgt. (Wenn ihr nicht mitmachen wollt, dann könnt ihr trotzdem kommentieren, schreibt mir dann einfach dazu, dass ihr nicht teilnehmt.)
 

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Sonntag, den 10. Dezember 2017, um 12 Uhr Mittags!

 
 
WEITERE TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
• Ihr solltet Leser meines Blogs via Bloglovin, Facebook oder Instagram sein. Schaut auch gern mal auf Pinterest oder Twitter bei mir vorbei!
• Ich schreibe dann die Teilnehmer in der Reihenfolge der Kommentare auf und ermittle dann mit einem Zufallsgenerator den Gewinner.
• Teilnehmen dürfen alle, die einen Wohnsitz in Deutschland haben.
• Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten zur Teilnahme bzw. zur Mitteilung der Anschrift im Gewinnfall.
• Nach Auslosung des Gewinners per Web-Zufallsgenerator kontaktiere ich den Gewinner per E-Mail und bitte um die Postanschrift. Der Gewinn wird dann in den nächsten 2 bis 3 Werktagen von mir an den Gewinner geschickt.
• Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden zurück, wird ein neuer Gewinner per Zufall ermittelt.
• Keine Barauszahlung des Gewinns.
• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Gewähr.
• Ich übernehme keine Haftung für den Transport. Kein Ersatz bei Beschädigung auf dem Postweg.
 
 

Ich wünsche euch viel Glück!

 
 
 
 
(*WERBUNG – kostenlose Produktzusendung / Gratisprodukt)
 
 

Vorheriger Beitrag
BOW polish – feeling good
Nächster Beitrag
{Rückblick} Frischlackiert-Challenge im Oktober & November 2017

Weitere Beiräge anschauen

19 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo Steffi! Das ist ja mega toll und garnicht so kompliziert wie gedacht… Naja, bis auf das entfernen, davor hab ich ein wenig Respekt 🙂
    Ich habe aktuell echt krasse Problem mit meinen Nägeln: sie blättern und sehen “krank” aus und wenn sie das nicht tun, dann brechen sie ständig ab – ich flipp noch aus @_@
    Aktuell traue ich mich nicht mal zu lackieren und weil auch den Nagellackentferner wechseln da ich gelesen habe, dass es daran liegen könnte…
    Daher möchte ich unbedingt mal den UV – Lack probieren, denn wer träumt nicht von schönen, langen Naturnägeln <3 <3 <3
    Folgen tue ich dir hier und via Bloglovin (FuckingCrazy)

    Ich drücke mir die Daumen und grüße dich ganz lieb 🙂

    Antworten
  • Wow, diese ganze Magie mit dem UV-Lack ist ja gar nicht mal so kompliziert, wie ich immer dachte 😀 Ich wollte schon immer mal UV-Lack ausprobieren, doch als Studentin fehlte mir immer das Geld und das Know-How Umso genialer ist es, dass es ein Set gibt mit allen benötigten Utensilien 😀
    Ich folge dir bei Instagram

    Antworten
  • Wow die Farbe sieht ja toll aus. Ich habe jetzt auch schon mehrere Gel Lacke ausprobiert, aber irgendwie klappt es noch nicht so richtig mit der Haltbarkeit, und der letzte war dunkelrot und jetzt sind meine Nägel orange verfärbt, deswegen fände ich es toll noch mal ein anderes System auszuprobieren mit einer neutralen Farbe. Denn die Idee hinter Gellack finde ich toll 🙂
    Ich folge dir übrigens auf instagram

    Antworten
  • Hi,

    Ich folge Dir über:

    Bloglovin

    Facebook

    Twitter

    Bloglovin

    Das Set ist toll nicht nur im Winter !!! Um tolle Nagel Designs zu zaubern.

    Im Winter ist es mir zu kalt draussen. Ich langweile mich ab und an.

    Auch dafür wärs super.

    Antworten
  • Das sieht wirklich sehr schick aus. Ich muss sagen, dass die Nägel selbst nur mit Base fabelhaft aussehen. Aber das liegt an dir und nicht an dem Set. Ich wäre ja schon verleitet mal wieder UV Lack zu probieren vor allem im Zusammenhang mit Holo und Chamäleon Puder. Habe aber etwas Bedenken um meine Nägel wegen des Entfernens. Deswegen überlasse ich das dir und dem Schicksal.
    Ich folge dir glaube ich auf allen Kanälen 😉

    Antworten
  • Ich habe sehr brüchige Nägel und damit ich mir auch mal die Nägel lackieren kann brauchen meine Nägel Unterstützung. Sonst brechen mir die Nägel gerne mal so tief ab, das es wehtut. Wenn ich Gel benutze wachsen meine Nägel und sehen viel besser aus. Leider gibt es das UV-Gel von Essence, dass ich früher benutzt habe nicht mehr und die letzte Flasche meines Vorrats hält nicht mehr richtig auf dem Nagel, wahrscheinlich ist sie zu alt. Ich brauche also dringend Ersatz! Was ich besonders praktisch an diesem System finde ist, das man problemlos Farblack über die in Nude lackierten Gelnägel auftragen kann. Wenn ich diesen dann entferne, kommt der Nagellackentferner kaum in Kontakt mit dem Naturnagel. Das gelegentliche Entfernen des Gels vertragen meiner Nägel viel besser als ständigen Kontakt mit Nagellackentferner!
    Ich folge dir bei Bloglovin und bei Instagram.

    Liebe Grüße
    Ronjana

    Antworten
  • Hallo liebe Steffi!
    Schon lange wollte ich mal Do-it-yourself-Gelnägel testen, mit dem Kleinen und der Arbeit habe ich leider immer weniger Zeit die Nägel zu lackieren. Mit unperfekten, abgesplitterten oder verschieden Lackierten Händen gehe ich nicht auf Arbeit zu Kunden, deswegen bleiben sie leider viel zu oft unlackiert! Aber: Life is too short for bad or boring nails! Die Farbe ist nicht meins, aber perfekt für die professionelle „Standartlackierung“ über die man ja bestimmt das ein oder andere Design lackieren könnte – oder schadet das der Grundierung? Die verschiedenen Pigment- & Holopuder, die bei mir zu Hause in Kisten schlummern, weil ich sie auf normalem Nagellack nicht ordentlich eingerieben bekomme würde ich natürlich dann auch gern auf Gel testen – das scheint ja besser zu funktionieren!
    Ich folge dir auf Instagram (@Pinselglueck) & auf Blogovin – allerdings bin ich da nur seltenst. Facebook, Pinterest & Twitter habe und benutze ich nicht, sonst würde ich dir da bestimmt auch folgen!
    Ganz liebe Grüße!
    Anka von Pinselglück 🙂

    Antworten
  • Hallo Steffi,
    Wow was für eine tolle Review:)
    Ich würde das Paket gerne gewinnen,da ich mich total für Nagellack interessiere,dieser aber nur lange hält und so ein Starterset einfach so teuer ist.
    Ich hab nur Facebook,daher folge ich dir auch nur dort.

    Viele Grüße

    Antworten
  • Svenja Lammert
    4. Dezember 2017 20:29

    Hallo. Das Klingt ja gut, wenn ich nicht Gewinne. Wäre toll wenn Ich Gewinne, ich habe immer Pech mit diversen Gelnagellack -Sets, schon viel gekauft und entsorgt oder weiter verschenkt.
    Ich habe letzte Woche mein Essence Gel Nails at Home entsorgt. Damit kam ich erst gut zu Recht. Jetzt garnicht mehr
    Ich folgende ganz klassisch hier auf deinem Blog, Das aber schon lange.ich bin nicht so der ” Follower “, außer Facebook habe ich auch nichts zum followen
    LG

    Antworten
  • Hallo Steffi,
    Erstmal alles Liebe zum Nikolaustag!!!
    Ich würde dieses Set gerne für meine kleine Schwester gewinnen, ich selber versuche es gerade mit deinen Nagelpflegetips, um meine Nägel und Nagelhaut zu regenerieren. Jedoch trägt meine kleine momentan noch Gelnägel die teilweise ab oder abgebrochen sind und versucht sie rauswachsen zu lassen. Da ihre echten Nägel darunter echt gruselig aussehen denke ich das ihr das Set vielleicht helfen könnte. Ich hoffe nunmehr das sie durchhält und nicht doch wieder ins Nagelstudio rennt.
    Naja vielleicht waren wir alle mit 16 nicht so geduldig. Ich wäre auch sonst für weitere Tips sehr dankbar
    Ich folge dir über Bloglovin
    Liebe grüße Jenny

    Antworten
  • Das hört sich ja super an! Deshalb versuche ich auch mein Glück und würde mich sehr freuen zu gewinnen .
    Meine Nägel sind saisonal bedingt teilweise sehr brüchig, sodass normaler Nagellack meist nicht lange hält. Gelängen finde ich nicht schön daher klingt das nach einer super Alternative für mich um endlich schöne Nagel haben zu können ❤️ Ich folge dir schon länger über Instagram und lese deinen Blog regelmäßig.
    Liebe Grüße Natalie

    Antworten
  • Ich schleiche schon länger um dieses Produkt herum und ringe tatsächlich stark mit mir, ob es sein Geld wert ist. Aber tatsächlich nervt es mich auch alle zwei Tage auf meinen abgesplitterten Nagellack zu sehen und mich zu ärgern – egal wie teuer der Lack war und von welcher Marke nix hält wirklich auf meinen Nägeln. Ein großes Dilemma ich weiß #firstworldproblem aber jeder weiß wie ärgerlich das ist !
    Deinen Beitrag find ich zwar gut, aber bereit für eine Bestellung bin ich immernoch nicht 🙂 aber gewinnen würde ich es gerne, um mich eines besseren belehren zu lassen! ich folge dir auf insta

    Antworten
  • Hallo liebe Steffi,
    vielen dank für so ein tolles Blogpost du hast dir so viel Mühe gegeben ❤
    Ich würde sehr gerne so ein Set testen vor allem im Sommer wenn ich im Urlaub bin, da habe ich nicht immer die Zeit und Lust die Nägel ständig neu lackieren.
    Ich folge dir via Bloglovin, Instagram, YouTube.

    Ich wünsche dir einen tollen Tag
    LG Aleksandra

    Antworten
  • Hallo liebes ich wünsche mir so ein gerät d ich seit langem acryl nägel hatte.seit 2 Monaten nicht mehr weil ich meine nägel wieder gesund werden lassen möchte.abermit diesem gerät würde ich sehr schöne nägel haben und der lack würde halten….ih bin mama und mach fitness da ist es immer so ne sache mit den nägeln 😉
    Ganz liebe grüsse :
    Jenny
    Ich folge dir auf instagram
    Mein name dort Fitmom_80_

    Antworten
  • Hallöchen 🙂
    Super Beitrag! Ich habe schon so viel über das Starter Set gelesen und war mir nie ganz sicher, ob das das richtige für mich ist. Aber dank deines Beitrages, bin ich mir absolut sicher! 🙂 Vielen Dank dafür!

    Ich folge dir auf Instagram und möchte gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen.

    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Hallo Steffi, das ist aber eine tolle Chance! Ich muss ja wirklich sagen: ich beneide dich um deine tollen Nägel! Aber vielleicht bekomme ich es ja auch mit diesem UV-Set mal hin 😉 Du hast die Anwendung der UV Lacke wirklich toll beschrieben!
    Ich folge dir neben dem Blog noch auf Instagram.

    Viele Grüße

    Conny

    Antworten
  • Das sieht alles wirklich super aus, hab auch schon viele Gel lacke probiert, aber keins das so zu 100% mich überzeugt.

    Antworten
  • frischlackiert
    10. Dezember 2017 12:27

    +++ Gewinnspiel beendet +++ Ich lose gleich aus 🙂 Viel Glück euch allen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jenny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü