Frischlackiertchallenge: AZTEKEN

#nailart

Schon wieder ist ein Thema der Frischlackiertchallange dran: AZTEKEN heißt das Motto heute für die Nägel! Dafür habe ich mein erstes Reverse-Stamping gemacht. Ich habe euch auch wieder Bilder der Zwischenschritte gemacht, damit ihr nachvollziehen könnt, wie das Design entstanden ist. Ich liebe ja diese Azteken-Muster – egal ob auf Klamotten, Schuhen, Nägeln oder sonstwo. Und ich finde, dass es immer wieder variabel ist und es unzählige Möglichkeiten gibt, es zu interpretieren. Daher bin ich auch schon sehr gespannt auf eure Beiträge dazu! Die könnt ihr wie immer unten im Beitrag in der Galerie verlinken.
 
 
IMG_2401_insta
 
 

Das habe ich verwendet

 
IMG_2437
 
Essence – Secret Party LE – Swimming Pool To Go
ANNY – golden sweetie (geht irgendwie immer bei Designs…)
Konad Stamping Schablone (Konad Square Image Plate 06) und Stamper
(funktionieren nur zusammen, siehe hier)
Essence – Satin Matt Topcoat
Jolifin Stamping-Lack Schwarz
Sally Hansen – Plum´s the Word
 
 

Los geht´s!

 
IMG_2323
 
Zuerst habe ich die Grundfarben lackiert. Auf die meisten Finger kam der mintfarbene Essence Swimming Pool to Go. Ich bin sehr positiv überrascht von diesem Lack, da er super deckt und schnell trocknet. Eine tolle Sommerfarbe! Auf dem Ringfinger kam dann das Kontrastprogramm mit dem matschigen Pflaumenton “Plum´s the Word”. Ich finde, dass sie suuuper zusammen passen. Vor allem, wenn sie noch ein oder zwei Design-Elemente verbindet. Der Sally war mal im Globus für 3 Euro im Angebot – und damals dachte ich nicht daran, wie sehr er mir mal gefallen könnte. Die Farbe ist echt super und hat die gewohnt gute Sally Hansen Qualität. Ich liebe ja diesen Pinsel…
 
IMG_2312
 
Vorher hatte ich ein Motiv meiner Stamping Platte “Konad Square Image Plate 06” auf den Konad-Stamper aufgenommen. Nun ist es getrocknet und ich kann mit dem Ausmalen anfangen. Das habe ich mit einem Zahnstocher gemacht. Gar nicht so leicht, denn ich habe öfter mal über den Rand gepinselt. Revers-Stamping ist echt Fizzel-Arbeit… Das Ganze sollte jetzt gut trocknen.
 
IMG_2329
 
Nache etwa 15 Minuten Trocknungszeit kam eine Schicht Topcoat drüber. Hier habe ich bei meinen bisherigen Versuchen den Topcoat auch komplett durchtrocknen lassen. Was dazu führte, dass mir das Motiv beim Abziehen vom Stamper immer gerissen ist. Also habe ich jetzt den Topcoat nur an- aber nicht durchtrocknen lassen. Hier muss man einfach experimentieren, wann es am besten geht. Nun habe ich das Motiv in einem Stück abziehen können. Na endlich hat es mal geklappt!
 
IMG_2338
 
Jetzt habe ich das Motiv auf den komplett trockenen Nagel gelegt (der Topcoat des Stampings ist ja noch ganz leicht feucht). Überstehende Teile habe ich mit einer kleinen Schere abgeschnitten. Der Rest wurde mit Pinsel und NLE entfernt. Nun gaaanz wichtig: HAARSPRAY! Damit das Stamping später nicht verschmiert und die ganze Arbeit nicht umsonst war …
 
IMG_2344
 
Und da das jetzt so gut geklappt hat, habe ich mich spontan dazu entschlossen, die anderen Nägel auch revers zu bestampen. Hier habe ich ein kleineres Motiv der Konad-Platte verwendet und auch entsprechend ausgemalt. Das habe ich dann entsprechend mehrmals gemacht. Eine langwierige Angelegenheit, da man immer das Ganze trocknen lassen sollte… Leider habe ich auch nicht alle Motive gerade aufgeklebt bekommen, aber es fällt Gott sei Dank nicht so auf…
 
 

Goldene Tattoos von p2

 
IMG_2345
 
Letztens im DM begegneten mir diese tollen goldenen Tattoos von p2. Sie stammen aus der aktuellen “Beauty goes Safari” LE. Die musten natürlich mit, ganz klar. Ich dachte, sie könnten super zum Thema passen…
 
IMG_2349
 
Also, das Anbringen soll ja kinderleicht sein… Und: Das war es auch! Einfach auflegen, anfeuchten, fertig. Ich habe aus einem größeren Motiv, welches für das Handgelenk gedacht war, ein Stück ausgeschnitten. Ich wollte es gern auf meinen Fingerrücken (gibt´s dieses Wort überhaupt?!) kleben.
 
IMG_2352
 
Das Dumme daran war, dass ich sie über ein Gelenk / bewegliches Fingerglied geklebt habe. Sie sind nämlich recht starr und können sich absolut nicht mitbiegen. Folge: Das Motiv reißt ein. Blöd. Unten im Bild könnt ihr das entsprechend sehen…
 
Perfekt sind sie allerdings für Körperstellen, die sich nicht so sehr bewegen – wie z. B. Handgelenk, Handrücken oder sowas.
 
IMG_2391
 
Kurz noch ein Wort zur Haltbarkeit: Die Dinger sitzen wirklich bombenfest. Ich habe oft die Hände mit Seife gewaschen, und sogar einmal eingecremt. Geht einfach nicht ab. Da muss man wirklich rubbeln ohne Ende 😉 Zum Schluss habe ich eine kleine Bürste zum Entfernen benutzt. Trotzdem sah man noch einen Tag lang kleine goldene Partikel auf der Haut. Also: Wenn ihr das zu einer Party tragen wollt, dann könnt ihr euch sicher sein, dass es hält. Das Entfernen ist dann aber etwas Arbeit und sicher mit roten Stellen verbunden…
 
 

Das fertige Design

 
azteken nailart nageldesign
 
Sooo… da ist es nun endlich! Und zwar mit einer Schicht Essence Satin Matt Topcoat, da es mir so einfach am besten gefällt… Und nun lasse ich noch ein wenig die Bilder sprechen!
 
IMG_2368
 
azteken nailart nageldesign
 
IMG_2354
 
azteken nailart nageldesign
 
azteken nailart nageldesign
 
azteken nailart nageldesign
 
Nailchallenge Mai 2015 May
 
Nächsten Sonntag geht es dann mit dem Thema TROPISCH weiter. Freu mich schon drauf 😀 Und wie immer möche ich an dieser Stelle auf die Galerie unten hinweisen – tragt euch fleißig ein! Und bei Instagram könnt ihr wie immer eure Bilder mit #frischlackiertchallenge markieren.
 
Bin schon sehr gespannt auf eure Ideen!
 
 

Eure Designs zum Thema AZTEKEN

 
[inlinkz_linkup id=528011 mode=1]  
 
 
 

Vorheriger Beitrag
Frischlackiertchallenge: MIAU
Nächster Beitrag
Frischlackiertchallenge: TROPISCH

Weitere Beiräge anschauen

15 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Dein Design ist unglaublich schön geworden! Der mintfarbene Nagellack ist ja wirklich ein Träumchen! 🙂
    Liebe Grüße

    Antworten
    • frischlackiert
      21. Mai 2015 13:19

      Danke, liebe Sabrina! Deins gefällt mir auch unglaublich gut, da die Farben echt super knallig sind. Mit den Nieten wirklich toll 🙂 Ja, den Mintfarbenen essence kann ich echt empfehlen. Habe noch einen Korallton aus der LE mitgenommen (sieht dem Essie Cute as a Button ähnlich), der ist genau das Gegenteil: Echt nervig im Auftrag und hält nicht lange. Seltsam, dass die Lacke der LE so verschieden sind. Beim Mint bin ich jedenfalls überzeugt 😉

  • Wunderschön! Ich finde diese Reversestamping-Technik ja total cool, habe mich nur noch nicht dran gewagt. Dein Design ist super geworden!

    Antworten
    • frischlackiert
      22. Mai 2015 11:43

      Danke 🙂 Bis jetzt ist es bei mir immer schief gegangen, weil es beim Abziehen gerissen ist. Jetzt mit der neuen Technik klappt es endlich und ich werde es sicher jetzt öfter mal machen.

  • Sehr hübsch geworden! Deine Farbwahl gefällt mir supergut, irgendwie ist es sowohl passend für den Sommer und für den Herbst <3 Reverse Stamping steht auch noch auf meiner Mal-Ausprobieren-Liste 😉

    Antworten
    • frischlackiert
      22. Mai 2015 11:44

      Ich habe anfangs etwas wegen der Farbkombi gezweifelt, aber ich finde sie echt cool – ja, könnte man so auch im Herbst tragen. Würde mich freuen, von dir auch mal diese Technik zu sehen 😉 Liebste Grüße!

  • Gefällt mir richtig richtig gut! Da finde ich einfach keine Worte um zu erklären wie schön ich das finde <3
    Überhaupt, echt klasse. Ich will die Technik auch gern mal ausprobieren, mal schauen wann ich dazu komme^^

    Liebe Grüße!

    Antworten
  • An Reverse Stamping wollte ich mich schon so so lange mal versuchen, ist dir gut gelungen! Mattiert gefällt mir das ganze noch besser 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      22. Mai 2015 11:47

      Freut mich, dass es dir gefällt. Ja, in matt wirkt es irgendwie noch einen Tick edler irgendwie…

  • Woow super super cooles Design. Schaut echt klasse aus

    Antworten
  • Nailcyclopedia
    23. Mai 2015 23:01

    Ich hab ja auch schon auf Insta gesagt, wie Hammer ich dein Design finde 🙂
    Ich hätte vorher nicht vermutet, dass die beiden Lacke soooo gut zusammenpassen! Mal wieder richtig schön geworden 🙂
    Liebe Grüsse

    Antworten
    • frischlackiert
      25. Mai 2015 11:32

      Danke dir <3 Freut mich, dass es so gut ankommt. War bei den Farben erst auch nicht sicher, aber als ich sie dann zusammen auf den Nägeln hatte, war die Sache klar 😉

  • […] hört sich wahrscheinlich jetzt alles komplizierter an, als es alles ist. Bei Frischlackiert findet ihr eine Step by Step Anleitung zum Reverse Stamping, falls ihr euch es durch meine Worte […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü