frischlackiert nailchallenge: halloween

#nailart

{WERBUNG*} happy halloween! nun ist es soweit: heute ist der letzte tag meiner oktober nailchallenge. natürlich ist heute das thema HALLOWEEN dran! darauf habe ich mich bei der challenge ja am meisten gefreut (na ja, und auf glitzer…). ich habe heute eine ganz schnelle und einfach halloween-mani für euch – in nur zehn minuten fertig! hier gibt´s das tutorial.
 
 
_MG_6808
 
 

das besondere an diesem halloween-look:

 
1. er wird komplett mit nagellack gemacht (ohne kunstblut etc.)
2. er dauert nur 10 minuten!

 
 
_MG_6883
 
 

ihr braucht dazu:

 
einen nude-farbenen lack
(essie spin the bottle)
 
einen roten crackling lack
(rival de loop – cracking nails – hot chili)
 
einen schwarzen cracking lack
(p2 crackling top coat – black explosion)
 
 

1. grundieren

 
 
_MG_6762
 
_MG_6756
 
 
ich habe hier in einem nude-ton grundiert. verwendet habe ich dafür essie spin the bottle. hier reicht eine schicht aus, da wir ja später noch ne menge drüber lackieren / tupfen. da fällt es nicht so auf, falls es nicht deckend ist. nach dem grundieren ist ein zartes clean-up fällig.
 
jetzt braucht ihr so ein make-up-schwämmchen. einen sechserpack gibt es bei rossmann z. b. für 1,29 euro. die schwämmchen sind sehr ergiebig, denn ihr braucht ja nur eine ganz kleine ecke davon. ich habe kurzerhand die spitze abgeschnitten und in drei teile geteilt.
 
 
_MG_6764
 
_MG_6770
 
 

2. jetzt wird es blutig!

 
_MG_6773
 
 
ich habe mir letzte woche im rossmann den roten crackling-lack von rival de loop gekauft. wichtig bei crackling-lack: es sollte eine basis-schicht eines anderen nagellacks drunter sein, sonst funktioniert der effekt nicht richtig. fragt mich bitte nicht warum 😉 auf meinen swatch-stäbchen lackiere ich unten drunter eine schicht klarlack, damit sich der effekt zeigt.
 
ich habe irgendwann mal bemerkt, dass crackling-lack viel feingliedriger aufbricht, wenn man ihn tupft. und das machen wir jetzt auch. den roten lack tropft ihr auf ein stück alufolie und taucht nun euer kleines schwämmchen ein. als “halter” für das schwämmchen benutze ich immer eine pinzette. dann tupfe ich ein zwei mal mit dem schwamm auf die folie (um überschüssigen lack zu entfernen) bevor es dann auf die nägel geht. hier brauch man sich keine gedanken über ungenaues arbeiten zu machen – einfach wild drauf los tupfen! lasst aber noch ein paar stellen frei, wir brauchen noch platz für die nächste schicht.
 
 
_MG_6779
 
_MG_6771
 
 

3. jetzt wird es dreckig!

 
_MG_6783
 
 
so wie beim roten lack wird jetzt auch der schwarze crackling-lack aufgetupft. hier habe ich auch ein paar stellen frei gelassen, damit man das rot nicht komplett übertupft. witzig ist, dass der schwarze lack sich ein wenig an den bruchstellen des roten orientiert. so schaut auch nach der schwarzen schicht noch genügend beige von unserer grundierung durch.
 
die finger habe ich gleich großzügig mit betupft. sieht irgendwie gleich viel blutiger aus 😉
 
 
_MG_6787
 
 

4. noch mehr blut!

 
_MG_6799
 
 
um jetzt den schwarzen lack und den roten optisch noch etwas zu vermischen, kommt jetzt noch eine zarte schicht des roten lackes als abschluss drüber. so wirkt das schwarz auch nicht so hart, sondern fügt sich besser ins gesamtbild ein.
 
auf topcoat habe ich verzichtet, denn ich wollte gern, dass der nagel matt bleibt und mit den fingern eine einheit bildet. passt irgendwie auch nicht zu diesen dreckigen nägeln. nach 10 minuten war der look übrigens fertig, denn der crackling-lack trocknet verdammt schnell.
 
um den look noch zu verbessern, könnte man jetzt noch die nagelränder mit dunklem lack verstärken oder noch etwas mit erde / kunstblut nachhelfen. das habe ich hier mit absicht nicht gemacht, da ich euch den look nur mit nagellack erstellen wollte. also ganz einfach zum nachmachen.
 
 
_MG_6795
 
_MG_6805
 
_MG_6806_v2
 
 
und jetzt wird noch mal ne runde geheult – denn das war der LETZTE beitrag meiner challenge *buhuhu* … es hat soooo viel spaß gemacht mit euch! ich habe mich riesig darüber gefreut, dass so viele mitgemacht haben. damit habe ich nicht gerechnet – DANKE DANKE DANKE 🙂 unter #frischlackiertchallenge sind schon über 500 bilder zusammen gekommen. wahnsinn! das wird sicher nicht meine letzte challenge gewesen sein 😉
 
 

und hier ein letztes mal eure designs

 
[inlinkz_linkup id=462334 mode=1]  
 
 
 
(*WERBUNG – wegen Markennennung / Produkte selbst gekauft)
 
 

Vorheriger Beitrag
frischlackiert nailchallenge: dreieckig
Nächster Beitrag
frischlackiert nailchallenge: rückblick

Weitere Beiräge anschauen

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wow, das sieht ja echt mal Hammer aus. Super Idee mit dem Crackling-Lack. Meiner steht immer nur im Regal und verstaubt 😉
    Ich finde es auch sehr schade, dass Deine Challenge vorbei ist. Es hat wirklich richtig Spaß gemacht.
    Liebe Grüße
    Heike

    Antworten
    • frischlackiert
      23. Dezember 2014 23:04

      dankeschön heike 😀 ja, der schwarze lack ist schon sicher drei vier jahre alt – und ich habe ihn auch erst drei mal oder so benutzt. aber für solche speziellen effekte bin ich doch froh, sowas im haus zu haben 😉 mir hat es auch spaß gemacht – DANKE, dass du so fleißig mitgepinselt hast!

  • Die Idee ist richtig toll! Und dass kann echt jeder nachmachen! ;D Super super klasse cool!!!! Nur das Clean Up stelle ich mir etwas anstrengend vor… Tunkst du deine Finger dann in Nagellackentferner hehe? ;)))

    Antworten
    • frischlackiert
      23. Dezember 2014 23:05

      das clean-up ist erstaunlich einfach! hatte es an einem nagel mal probiert. einfach mit küchenpapier und nagellackentferner drüber, schon ist alles beseitigt 🙂 ja, zum nachmachen perfekt geeignet! hätte auch nicht gedacht, dass es so gut aussieht, als ich es zum ersten mal getestet hab 😉

  • Ich wär ja nie auf die Idee gekommen einen crackling Lack zu tupfen, ABER das sieht ja mal richtig scharf aus 😀 Einen schwarzen & roten crackle hab ich hier sogar noch irgendwo… aber jetzt ist Halloween ja fast schon vorbei. Vielleicht dann nächstes Jahr 😉
    Wie deckend spin the bottle ist hat mich aber auch überrascht. Echt nur eine Schicht? Vielleicht muss ich mir den doch mal zulegen….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Sarah Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü