Ein Nailart in zehn Minuten – mit Waterdecals von h2oh

#nailart, #tipps
Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

{WERBUNG*} Ihr wollt ein Nailart zaubern, habt dafür aber nur wenig Zeit? Dann sind Waterdecals für euch die perfekte Wahl. Kennt ihr noch die Tattoos aus Kindertagen, als man sich Mickey Mouse und Co. auf die Haut geklebt hat? Genauso funktionieren Waterdecals – im Wasser einweichen und dann ab auf den Nagel. Klingt einfach – ist es auch! Mit ein paar kleinen Tricks gelingt das Nailart in zehn Minuten. Wirklich, ich habe die Zeit gestoppt! Also ran an die Decals und los!

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Diese Waterdecals von h2oh liegen schon länger bei mir rum, ich bekam sie vor einigen Monaten als PR-Sample. Und irgendwann fielen sie mir beim Aufräumen in die Hände und da dachte ich daran, dass ich solche Decals schon ewig nicht mehr benutzt habe. Warum eigentlich nicht? Die Frage konnte ich nicht beantworten. Also kamen sie direkt aus dem Schrank und auf die Nägel. Diese hier sind von h2oh, in Kooperation mit @freiliiegend, die diese Designs mit entwickelt hat. Auf einem Bogen finden sich zwei Designs mit jeweils 14 Decals pro Design. Die Flächen sind recht groß, man könnte sogar aus dem Daumen-Decals zwei heraus schneiden, wenn man sparsam sein möchte. Auf jeden Fall kann man damit einmal alle Nägel bekleben.

 

Tipp Nummer eins: Lackiert zuerst eine weiße Basis auf eure Nägel und lasst sie gut trocknen!

Warum? Weil die 1. die Decals transparent sind und die Farben durch eine weiße Basis mehr leuchten. Und 2. weil dadurch die weißen Stellen im Design deshalb eigentlich durchsichtig sind. Wenn man damit spielen will, kann man auch einen Pastell-Ton wählen, um dem Ganzen noch einen anderen Twist zu geben.

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Nachdem ich nun weiß lackiert war (ich benutzte Catrice Milky Bay, den es leider nicht mehr gibt) und alles richtig trocken war, kamen die Decals an die Reihe. Einfach mit der Schere ausschneiden und schauen, welches Decal auf welchen Nagel passt. Wählt lieber etwas zu groß als zu klein. Bedenkt, dass euer Nagel rund ist und dadurch mehr Material benötigt.

 

Tipp Nummer zwei: Zieht VOR dem Wasserbad die Schutzfolie ab!

Wenn ihr das nicht macht, könnt ihr das Decal nicht mehr verwenden, es verbindet sich mit der Folie. Und damit könnt ihr es direkt weg werfen. Klingt erst mal Banane, aber mir ist das tatsächlich schon sehr oft passiert. Also checkt das bitte.

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Jetzt schnappt ihr euch eine Pinzette und ein Wasserglas. Ich habe hier mein Watermarble Schnapsglas verwendet. Man kann es auch mit den Fingern halten, aber in mein kleines Glas komme ich da schlecht rein. Also, Decal komplett unter Wasser tauchen und ein paar Sekunden warten. Das Decal löst sich dann von ganz allein vom weißen Trägerpapier. Jetzt könnt ihr es auf eurem Nagel platzieren.

 

Tipp Nummer drei: Es muss nicht sofort perfekt sitzen. Denn solange euer Nagel und das Decal nass sind, könnt ihr es umher schieben, um die beste Position zu finden.

Habt ihr sie gefunden, schnappt ihr euch euch ein Stück Küchenpapier oder eine Zelette und drückt dieses saugende Papier von oben auf euren Nagel. Wartet kurz, bis das Decal trocken ist und streicht es glatt. Sobald es nämlich austrocknet, verrutscht es auch nicht mehr (geht aber auch nicht wieder ab).

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Jetzt habt ihr das Decal auf dem Nagel und nun muss es noch passend gemacht werden. Dazu verwendet ihr einen Pinsel und Nagellackentferner. Der löst die Decals einfach auf. Das funktioniert dann wie normales CleanUp. Ihr pinselt die überschüssigen Stellen einfach weg. Durch den Nagellackentferner (NLE) werden die Ränder auch schön mit dem Nagel verbunden. Vorne an der Nagelspitze könnt ihr auch erst mit der Schere das Decal abschneiden. Aber vorsicht: Nicht zu viel wegpinseln, sonst kommt die weiße Base wieder zum Vorschein und ihr ihr habt weiße Ränder, die meist unschön aussehen.

Zum Schluss kommt eine Schicht Topcoat über den ganzen Nagel und fertig ist euer Design.

 

Ich fasse noch mal zusammen:

1. Weiße Base lackieren
2. Decals ausschneiden und Folie entfernen
3. Decals ins Wasser geben bis sich das Trägerpapier löst
4. Ab auf den Nagel, mit Küchenpapier fest drücken und trocknen
5. Überschüssiges Motiv mit Pinsel und NLE wegpinseln
6. Topcoat auftragen

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Und das alles geht ziemlich schnell, wenn man den ersten Nagel erst mal gemacht hat. Zack zack, ist das Nailart fertig.

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Ich habe noch so einige Decals hier liegen (hoffentlich werden die nicht alt), die ich jetzt nach und nach mal verwenden möchte. Denn eigentlich ist das doch eine super Möglichkeit, ein schnelles aber auch wunderschönes Design auf die Nägel zu zaubern.

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Es gibt übrigens auch Decals, die nicht über den ganzen Nagel gehen, sondern nur kleine Blüten-Motive oder so haben, da entfällt dann der Schritt mit dem Wegpinseln der Reste und es geht NOCH schneller. Vielleicht für Anfänger zum Ausprobieren eine super Möglichkeit, sich da mal ranzutasten.

 

Schnelles Nailart mit h2oh Waterdecals – Schnelles Nailart in zehn Minuten – by frischlackiert

 

Ich hoffe, euch gefällt mein buntes Waterdecal Design und habt vielleicht auch selber Lust, das mal auszuprobieren. Decals gibt es von so vielen Firmen, da werdet ihr sicher schnell fündig.

 

Ich wünsche euch viel Spaß dabei 🙂

 

 

(*WERBUNG – Decals sind eine kostenlose Produktzusendung / Gratisprodukt)

Vorheriger Beitrag
{Frischlackiert-Challenge} Die Themen für Mai und Juni sind da!
Nächster Beitrag
{Frischlackiert-Challenge} Nude & Neon

Weitere Beiräge anschauen

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Anna Lena Wieting Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü