{Video Tutorial} melted chrome powder von essence – 05 miracle im Test

#nailart, #tutorial
melted chrome powder von essence – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – by frischlackiert

{WERBUNG*} Chrome Puder für die Nägel – das Thema gab es letztes Jahr schon mal. Jetzt gibt es eine neue Reihe von essence mit dem Namen melted chrome* in sechs Farben, die ein spiegelglattes Finish auf die Nägel zaubern soll. Ich habe die Puder und den dazugehörigen Topcoat von essence zugeschickt bekommen und zeige euch heute ein Puder aus der Reihe: 05 miracle*. Dazu habe ich euch sogar ein kleines Video zur Anwendung gedreht, das ihr hier im Beitrag finden könnt. Bilder sagen mehr als Worte, oder?!
 
melted chrome powder von essence – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – by frischlackiert
 
Bei den Pudern haben wir wieder klassisches Silber dabei, aber auch ein auffälliges Rot, das ich so noch nie im Zusammenhang mit Puder gesehen habe. Hier habe ich euch mal alle Farben aufgelistet, die neu im Sortiment sind:
 
melted chrome powder von essence – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – by frischlackiert
 

Das sagt essence zu den neuen Pudern:

 
“Die Puder schaffen trendy Effekte auf den Nägeln, die kein Lack bietet. Und so geht’s: Auf den noch nicht vollständig getrockneten Nagellack das Nagelpuder auftragen und leicht polieren. Am besten gelingt der ultra angesagte Flip-Flop-Effekt mit einem schwarzen Nagellack als Base. Nur für die Farbe „06“ wird ein transparenter Nagellack als Base benötigt. Anschließend mit dem melted chrome sealing top coat versiegeln und ready sind schöne, gepflegte Nägel.” (Quelle: essence.eu)
 
 
Ich habe für euch mal die Nummer 05 miracle aufgetragen. Ich habe vorher alle Puder mal auf Swatch-Sticks (diese Plastik-Nägel zum Ausprobieren) getestet, dabei war dieses hier eins der intensiveren Puder. Das Rot und das Grün wollten bei mir nicht richtig. Dabei habe ich das rote Puder bereits bei Lina-Lackiert gesehen und sah bei ihr absolut klasse aus. Ich weiß auch nicht, was ich da falsch gemacht habe.
 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
 

So werden die Puder angewendet

 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
Ich habe als Basis zwei Schichten des essence black is back aufgetragen. Dann habe ich das Ganze recht lange trocknen lassen, da ich das Gefühl hatte, dass es auch funktioniert, wenn der Lack mehr als nur angetrocknet ist. Ich glaube, es waren 10 bis 12 Minuten. Dann habe ich das Puder mit den Fingern eingerieben. Nachdem ich das überschüssige Puder mit einem Pinsel entfernt habe, kam dann der Sealing Topcoat zum Einsatz. Hier habe ich sehr dünn lackiert, da beim letzten Puder-System von essence der Topcoat so blaue Flecken verursacht hatte, wenn er zu dick aufgetragen wurde. Hier habe ich das nicht bemerkt. Nach dem der Topcoat getrocknet war, habe ich dann den Rest an Puder abgewaschen. Alles konnte ich nicht leider nicht entfernen, da war dann doch eine Dusche nötig, bis alles restlos weg war. Aber ich habe auch auf Liquid Latex verzichtet – warum eigentlich? – denn damit kann man schon das Gröbste verhindern.
 
 

Hier noch mal in bewegten Bildern:

 

 
 

Das Ergebnis

 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
Was mir aufgefallen ist: Der Topcoat bildet so komische Streifen (sieht man am Ringfinger oben ganz gut) – vielleicht habe ich nicht richtig lackiert?! Jedenfalls habe ich zur Behebung der Unebenheiten (die sieht man nun mal extrem bei Puder) einfach NOCH MAL Puder einmassiert, nachdem der Topcoat drauf war. Die Farbe wurde dabei etwas heller, aber es hat geklappt 🙂
 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
Und so sah das Ganze dann nach der zweiten Puder-Topcoat-Schicht aus. Kann sich auf jeden Fall sehen lassen. So ganz eben ist es nicht geworden und leider finde ich den Spiegel-Effekt auch nicht so ganz gelungen. Man sieht schon, dass es sich um gröbere Partikel handelt. Dabei habe ich das Puder schon echt lange eingerieben. Schade. Aber von Weitem sieht man das zum Glück nicht so.
 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
Witzig finde ich, dass mein Handy das Puder eher Türkis aussehen lässt (im Video oben ist das die Szene mit dem Händewaschen). So krass ist es dann aber doch nicht.
 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
Au der Packung steht “Metal shine”, wobei ich hier eindeutig sagen kann, dass dieses Puder duochrome ist. Es schimmert von Hellblau zu Violett, je nach Betrachtungswinkel.
 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
 

Mein Fazit

 
melted chrome powder von essence – 05 miracle – chrome Trend für die Nägel mit Nagellack – swatch by frischlackiert
 
Ansich für Fotos ein genialer Effekt. Aber das Geglitzer überall! Alles hat nach der Anwendung geglitzert. Mein Arbeitsplatz, mein Handy, meine Kamera, meine Nagellacke, meine Klamotten. Einfach alles! Es ist also ratsam, eine Fusselrolle in der Nähe zu haben, um wenigstens das Gröbste wegzurollen. Aber am Ende hat auch der Griff der Rolle geglitzert. Das nervt mich bei dieser Technik eigentlich am meisten 😀
 
Ansonsten fand ich das Auftragen recht unkompliziert. Ich konnte auch soweit keinen Unterschied zu den Pudern aus dem letzten Jahr feststellen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass auch der “alte” Topcoat mit den neuen Pudern funktioniert. Jedoch fiel mir schon auf, dass der neue Topcoat nicht so klebrig trocknet, wie der alte. Getragen habe ich die Mani aber nicht lange genug, um zu beurteilen, wie sich die Nägel dann nach ein paar Tagen verhalten. Die sichere Methode ist immernoch, das Ganze mit UV-Topcoat zu versiegeln, dann hält es auf jeden Fall.
 
Die Puder kosten im Übrigen je 2,95 Euro pro Packung. Der Topcoat kostet auch 2,95 Euro. Gekauft hätte ich mir das Set vermutlich nicht, da ich noch die Puder aus der vorherigen Reihe – teils ungetestet – hier liegen habe. Shame on me. Aber es ist eben für mich immer eine Überwindung, mit den Pudern zu arbeiten, weil es eben so eine Sauerei ist 😉
 

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Pudern gemacht?
Schreibt mir gern in die Kommentare!

 
 
 
 
(*WERBUNG – kostenlose Produktzusendung / Gratisprodukt)
 
 

Vorheriger Beitrag
Beerentöne für den Herbst: Alessandro Summer Berries Kollektion
Nächster Beitrag
OPI Infinite Shine – ein Lack-System für bis zu 11 Tagen Halt?

Weitere Beiräge anschauen

9 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich dachte immer das funktioniert eh nicht mit dem einreiben und hab zwei Puder aus dem letzten Jahr quasi unbenutzt hier rumstehen… Werd das jetzt mal probieren wobei die Vorstellung alles voller glitzer zu haben ist jetzt nicht so dolle…
    Danke auf jefen Fall für die tolle und ehrliche review! 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      30. August 2018 11:16

      Dann solltest du sie doch mal ausprobieren 🙂 Mit Liquid Latex und Fusselbürste solltest du dich aber auf jeden Fall “bewaffnen” 😉

  • Ich finde das auch sehr interessant, dass Miracle als Metal Shine ausgegeben wird, sowohl Puder als auch die Packung schon aber duochrome sind 😀 etwas verwirrend, wie ich finde. Und ja, das Geglitzer lässt sich echt nicht vermeiden, fürchte ich… mir hat es natürlich Purple Fiction angetan, wieso nur? 😀

    Antworten
    • frischlackiert
      30. August 2018 11:17

      Ich habe mich ehrlich gesagt auch gewundert. Na ja. Sieht aber toll aus mit dem Lila. Echt? Purple Fiction ist dein Favorit?! Also, das hätte ich jetzt nicht gedacht 😀

    • Skandalös, nicht wahr?
      Was mir auch auffällt: dein Black is Back ist ja viiiel dünner und durchscheinender als meiner oO Ich hatte quasi einen Onecoater oO
      Und was die “Grobheit” der Partikel angeht… ich bin der Meinung, wenn man das Puder erst komplett auf den Lack auftupft und DANN erst verreibt, dann wird der Chromeffekt wesentlich besser. Vielleicht kommt es auch darauf an, wie fest man reibt? Diese Nagelpuder sind wirklich eine Wissenschaft für sich 😀

    • frischlackiert
      3. September 2018 17:57

      Ich hatte mir den black is back erst letzte Woche frisch gekauft. Und ja, ich habe zwei Schichten gebraucht, weil er wirklich nicht sooo Bombe gedeckt hat. Aber mit zwei Schichten geht´s. Und bei anderen Farben lackiere ich ja auch immer zwei, von daher hat es mich nicht gestört.

  • Ach was, eher shame on me! Ich habe noch eines der Puder von letztem Jahr ungetestet herumliegen, das einzige, das ich damals gekauft habe. Dabei hatte ich es doch “direkt” testen wollen. Naja, wird nachgeholt.
    Deine Fotos und vor allem das Video sehen richtig schön aus, total gelungen! Mir gefällt auch die Farbe des Puders sehr. ♥ Nur, dass der Spiegeleffekt nicht ganz so rauskommt, ist etwas schade.

    Antworten
    • frischlackiert
      31. August 2018 19:29

      Du auch?! 😀 Habe ja damals auch drei oder vier davon gekauft. Unbedingt musst du das nachholen! Vielen liebe Dank, liebe Alice! Ich werde die anderen sicher auch noch mal testen.

  • […] {Video Tutorial} melted chrome powder von essence – 05 miracle im Test […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Alice Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü