ANNY gorgeous beach life

#nagellack
ANNY gorgeous beach life

Diese Woche war mal wieder Nailmail-Zeit, denn mich erreichte noch ein zweites Päckchen, diesmal von ANNY. Enthalten war ein Lack aus der aktuellen LE “Cruising in Miami – Beach Bikers on Tour” – nämlich der minfarbene “Gorgeous Beach Life”*. Danke dafür, liebes ANNY-Team! Denn diesen Lack hatte ich mir eigentlich schon selbst ausgeguckt, er sollte nächste Woche gejagt werden, aber das kann ich mir ja jetzt sparen… Vielleicht sind ja dann noch andere Farben fällig (bei Douglas gibt´s grad Rabatt! Mehr dazu weiter unten)…

 
 

ANNY gorgeous beach life
 
 

Cruising in Miami – Beach Bikers on Tour

 
ANNY cruising in miami limited edition LE trendcolours
 
Die LE ist im Moment auch schon zu haben, bei Douglas Online gibt es die Lacke übrigens gerade für 7,99 Euro! Andere Lacke sind sogar auf 5,99 Euro reduziert… Bin schon am Überlegen 😉
 
Hier seht ihr mal alle Farben auf einen Blick. Habe euch mal aus dem Material aus dem Netz diese kleine Collage selbst erstellt (daher ist auch mein Logo drauf, nur für den Fall, dass einer fragt…). Interessant finde ich neben dem mintfarbenen Exemplar noch “Life is Love” und “Endless Summer”. Die Namen der Lacke finde ich echt grandios – machen schon mal gute Laune 😀
 
 

Gorgeous Beach Life

 
ANNY gorgeous beach life
 
So, und nun zum Lack “Gorgeous Beach Life” (ich kürze mal zu GBL ab). Die Farbe würde ich als frisches Mint bezeichnen, dass in die bläuliche Richtung tendiert. Schon mal genial, finde ich. Sie wirkt super frisch und in der Sonne leuchtet sie auch super schön. Was braucht man mehr für den Sommer?!
 
Was mich mega überrascht hat: Es ist ein Jelly-Lack. Sehr dünnflüssig. Nach drei Schichten war ich mit dem Ergebnis aber zufrieden. Und ich finde, dass man diese Jelly-Optik dann auch noch sieht – der Lack wird dadurch nicht so “schwer” wie ein Cremelack – wisst ihr, was ich meine?! Er hat dadurch irgendwie etwas Zartes ansich. Weiß auch nicht, wie ich das jetzt beschreiben soll… Hoffe, es kommt auf den Bildern rüber 😉
 
Trotz der Schichten ist der Lack super getrocknet. Ich habe ihn normal dick aufgetragen und zwischen den Schichten 5 Minuten gewartet – ging super. Für mich ist das auch mit drei Schichten gut machbar. Wer mag, kann ja auch noch schnelltrocknenden Topcoat drüber pinseln, dann geht´s sicher noch schneller. Ich habe hier auf Topcoat verzichtet.
 
ANNY gorgeous beach life
 
ANNY gorgeous beach life
 
Hier seht ihr den Lack in drei Schichten aufgetragen…
 
ANNY gorgeous beach life
 
… und hier einmal mit einer Schicht links und mit zwei Schichten rechts. So könnt ihr euch glaube ich die Jellyhaftigkeit (gibt´s dieses Wort? Nein? Jetzt schon.) ganz gut vorstellen.
 
ANNY gorgeous beach life
 
Hier auch noch mal eine Schicht die beiden linken Nägel und zwei Schichten die beiden rechten. Und unten noch mal in seiner ganzen drei-schichtigen Pracht.
 
ANNY gorgeous beach life
 
 

Das Armband …äh… Haarband

 
ANNY gorgeous beach life
 
Jaaaa… das ist eine witzge Geschichte gewesen. Klein Steffi und das Armband… äh… Haarband. Ich habe mich vorher nicht richtig informiert und dachte, das Band wäre für den Arm gedacht. Hm, wunderte mich, dass es selbst für mein schmales Handgelenk etwas eng war (gut, es ist eben Stretch). Und der komische Knoten?! Am Handgelenk? Na ja, schick sieht das Muster ja aus. Giraffe in Mint oder so. Und passt farblich natürlich perfekt zum Lack. Also habe ich ganz brav Bilder am Handgelenk gemacht.
 
Heute morgen bekam ich dann den ANNY Newsletter, in dem stand: “Zu jedem Nagellack gibt es ein passendes Haarband geschenkt.” AHHHHHH! Das war also ein HAARband. Epic Fail 😉
 
ANNY gorgeous beach life
 
ANNY gorgeous beach life
 
 

Vergleich mit Mint Candy Apple

 
ANNY gorgeous beach life vergleich essie mint candy apple
 
Und wenn ich euch jetzt fragt, wie nun der Vergleich mit einem der meistlackierten Essies aussieht: Hier ist er. Mint Candy Apple versus Gorgeous Beach Life. Links: der cremige und etwas grünere MCA. Sehr cremig, das Swatch-Stäbchen lässt auch kein Licht durchscheinen. Rechts: der jelly GBL mit einem leicht bläulichen Einschlag. Beide absolut nicht zu vergleichen, da auch die Konsistenz und damit das Bild auf den Nägeln komplett unterschiedlich ist.
 
 

Vergleich mit noch mehr Mint-Tönen

 
ANNY gorgeous beach life
 
Hier noch mal im Vergleich von links nach rechts:
Essence – Secret Party LE – Swimmigpool to go
Sally Hansen – Jaded
Essie – Mint Candy Apple
ANNY – Gorgeous Beach Life
Catrice – (S)wimbledon
 
Der Catrice fällt wegen seiner enormen Leuchtkraft schon mal ein wenig aus der Reihe. Ansonsten erkennt man, dass die anderen Mint-Töne alle etwas grünlicher sind. In meiner Sammlung ist also kein Dupe dabei.
 
 
Und? Wie findet ihr die LE? Ich bin total begeistert von den Farben und auch GBL hat mich überzeugt. Er wirkt so schön frisch, trotz drei Schichten werde ich ihn gerne wieder lackieren.
 
 
 
 
(* Der ANNY gorgeous beach life plus Haarband wurde mir kosten- und bedingungslos von ANNY Cosmetics zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!)
 
 

Vorheriger Beitrag
Frischlackiertchallenge: Rückblick
Nächster Beitrag
ANNY life is love

Weitere Beiräge anschauen

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Das ist ein toller Farbton! Vielleicht könnte man damit eine schöne Pondmani machen. 😉

    Diese Haarbänder sind übrigens gleichzeitig auch Armbänder, hab ich gelesen. Das ist wohl ein neuer Trend, nachdem die ‘Telefonkabel’ wieder in den Hintergrund treten. ^^

    Und die reduzierten Lacke muss ich mir wohl mal anschauen…

    LG Lotte

    Antworten
    • frischlackiert
      3. Juli 2015 13:12

      Hey Lotte, na dann bin ich aber beruhigt, dass ich doch net so doof bin, irgendwie war meine erste Assoziation eben ein Armband. Finde es aber für den Arm etwas zu eng. Und der Knoten stört mich. Habe ich schon überlegt, den Knoten aufzumachen und das Band zusammenzunähen. Sieht bestimmt besser aus 😉 Oh ja, Pond-Mani sieht bestimmt super damit aus – das werde ich mir auf jeden Fall mal vormerken. Die Farbe ist jedenfalls genial… Liebste Grüße!

  • Die Farbe ist echt toll, vor allem dieses Jellyhafte gefällt mir sehr 🙂 . Und superschöne Fotos hast du gemacht! Viele Grüße!

    Antworten
    • frischlackiert
      7. Juli 2015 9:48

      Dankeschön, liebe Stephie 😀 Ich finde das Jelly Finish auch sehr spannend – es macht ihn irgendwie besonders. Und die Assoziation mit einem kühlen Pool im Sommer ist damit einfach perfekt … Liebste Grüße!

  • Tolle Farbe 🙂 Finde es super, dass der Ton im Vergleich eher blaustichig ist. Dieser Ton hat mich anfangs gar nicht interessiert, aber jetzt wo ich sehe, dass es ein Jelly Lack ist, gefällt er mir viel besser 🙂 Tolle Fotos 🙂

    Antworten
    • frischlackiert
      10. Juli 2015 12:39

      Ja, das blaustichige zusammen mit dem Jelly-Look macht den Lack sehr besonders. Danke für dein Kompliment 😀 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu Naildith Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.


Dein Blog rund um Nagellack & Nailart

Ich zeige dir hier die neuesten Nagellacke und Nailart-Trends auf meinen Nägeln. Dazu gibt es Tutorials zu Nailarts und meine persönlichen Tipps & Tricks. Hier findest du deine Inspiration für schöne Nägel. Schaue gerne auch mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei!

Neueste Beiträge
Wer ist frischlackiert?

Willkommen in meiner Nagellack-Welt! Schön, dass du da bist. Ich bin Steffi und blogge hier seit 2013. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau gerne mal hier vorbei:

Kategorien

All time favorites
Partner
{Werbung}
Menü